tradition and experience in classic philately since 1919

Bidsheet

You have not added any lots to your basket so far.

Searchresults (400)

download as PDF Edit / save search
Sort list :
  • Lot# : 7101 Forerunner

    1690 (6. März): Brief von Lausanne nach Lyon, betr. Heirat von Joseph Pandin de Jariges (1655–1720), der 1686 in Brandenburg Kavallerieoffizier geworden war '...Mayor et Grand Mousquettair de Son Altesse Electorale de Brandenbourg', dem grossen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg und Herzog in Preußen. Ein sehr früher und seltener Brief.
    Starting bid : 150 CHF
    Hammer price : 260 CHF

    Lot# : 7102 Forerunner

    1759 (1. Feb.): Pergamentdokument von Prilly - Lausanne adressiert: "Lettre de Bourgeoisie accordée aud Sieur François Rouvière par L'Homble Communeauté de Prilly" mit ausführlichen Schreiben: "... Par devant moy Notaire, Juré et Curial de Prilly au Baillage de Lausanne soussingé et presents les témoins cy bas nommeé, personellement se sont constituées et Etablis les Honnorables ...." gefolgt von einer Namensliste der Einwohner  sowie einem Aktenvermerk links unten: "Nous le Bourgmaister Bouvier et Banderets de Lausanne certifions que nous avons reçu la somme de cinquante cinq florins... Donné le 17.Décembre 1760".
    Starting bid : 150 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 7103 Forerunner

    1799 (21. Okt.): Le Général de Brigade BOYÉ Armée de Danube au Quartier Général à Kloten, vollständiger Faltbrief mit gedrucktem Briefkopf an Général de Division Ney, Kommandant der Rheinarmee, vorders.  Armeestp. '13 Don ARM Du DANUBE" in Blau. General Boyé beteiligte sich im September 1799 an der Seite von General Masséna an der zweiten Schlacht von Zürich (25./26. Sept.). Ein seltener Armeebrief aus dem Zürcher Unterland Wi.354c/9.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 420 CHF

    Lot# : 7104 Switzerland

    1839 (23. Juli): Gotthelf Jeremias, Pseudonym für Albert Bitzius, Pfarrer von Lützelflüh, eigenhändiger Faltbrief mit Unterschrift 'Albert Bitzius, adressiert an die Schulkommission in Rüegsau mit interessantem Inhalt betr. der Arbeitsmoral der damaligen Lehrer: "Unangenehme Wahrnehmungen bestimmen mich, Sie zu ersuchen, allen unterstehenden Lehrern einzuschärfen, den Sommer-Schulen treu-eifrig zu warten, die Stunden (Lektionen) gründlich zu geben..... und nicht das Ausfüllen derselben dem Zufall zu überlassen. .... Mit dieser Bitte ersuche ich alle, auch Sie, um gewissenhafte Aufsicht über die Schulen auch im Sommer und um ernstliche  Zurechtweisung der Lehrer, welche ihre Pflicht nicht erfüllen." Jeremias Gotthelf, Pseudonym für seinen richtigen Namen Albert Bitzius (1797-1854) war prot. Pfarrer und Schulrat einer der bekanntesten Schweizer Schriftsteller.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 300 CHF

    Lot# : 7105 Forerunner

    Kantonalpost Bern 1847 (5. Aug.): Billet für eine Fahrt mit der Postkutsche von Bern nach Weissenburg (senkr. und waagr. gefaltet), rückseitig Karte des Kantons Bern.
    Starting bid : 100 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 7106 Forerunner

    Kantonalpost Freiburg 1837: 'MONTET / PRÈS / D'ESTAVAYER' dreizeiliger Linienstp. in Schwarz auf Briefumschlag adressiert an Madame la Comtesse de Cherissey im "Chateau de Crécy" mit handschriftl. Leitvermerk 'par Noailles', rücks.Transitstp. "Noailles (58)  ...37", Grenzübergangsstp. 'SUISSE PAR DELLE' und versch. Taxstp. und Vermerken. Wi 2578/10.
    Starting bid : 150 CHF
    Hammer price : 240 CHF

    Lot# : 7107 Forerunner

    1850 (14. Dez.): Miniaturbrief (42 x 35 mm) von Genf mit rotem Tasxtp. '5 Cs.' adressiert an 'Mademoiselle Jenny Gardet - Michel au Grand Saccon'(ex), als unfrankierter Brief (linker Teil des kl. Briefbögleins nicht vollständig), portogerecht richtig taxiert und postalisch befördert, in der vorliegenden Form mit kl. schwarzem Verschluss-Siegel. Als Miniaturbrief wohl eine attraktive grosse Seltenheit.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 7108 Forerunner

    Bern 1856/57: Faltbrief und Umschlag, versandt von der Eidgenössischen Miltärschule in Thun, dabei einmal portofrei 1856 nach Orbe, einmal mit Strubel 15 Rp. karmin (Zu 24D), beide mit dem blauem Handstp. "EIDGENÖSS: MILIT. SCHULE" im Oval und Datumsstp. Thun, Ankunftsstempel rückseitig.
    Starting bid : 100 CHF
    Hammer price : 100 CHF

    Lot# : 7109 Cantonals

    1866 (5. Sept.): Markenloser Amtsbrief aus Cama im Misox über Grono nach Chur mit vorders. Abschlägen des Strahlenstempels CAMA, dieser aussergewöhnlich klar und des Fingerhurstp. "GRONO 5 SEPT 66", rücks. Ankunftsstp. vom Folgetag.
    Starting bid : 100 CHF
    Hammer price : 100 CHF

    Lot# : 7110 Zurich

    1 / 2
    Zürich 4 Type V mit Abart: Teil des 'SIHL' Trockenstempels der Zürcher 'Papier - Fabrik an der Sihl' kopfstehend unten links sichtbar, farbfrisch und sehr gut bis breitrandig, senkrechte Unterdrucklinien noch sichtbar, sauber entwertet mit roter Zürcherrosette übergehend auf kleinem Briestück (Marke zu Prüfungszwecken abgelöst  und zurück gefalzt). Eine sehr seltene Abart für die grosse Kantonalsammlung. Atteste Hunziker (1966) bestätigt in 1974, Marchand (2022). SBK = CHF 27'000.
    Starting bid : 7,500 CHF
    Hammer price : 13,000 CHF

    Lot# : 7111 Zurich

    1 / 2

    Zürich 6, Type III, die 13. Marke des Hunderterbogens, gut sichtbare senkrechte Unterdrucklinien, farbfr. und gut- bis breitrandig, klar und zifferfrei entw. mit schwarzer Zürcher Rosette. Signiert Moser; Attest Marchand (2022), Moser-Räz (1960) SBK = CHF 2'500.

    Starting bid : 600 CHF
    Hammer price : 1,000 CHF

    Lot# : 7112 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type I, farbfr. und sehr gut- bis überrandig, deutlich sichtbare senkrechte Unterdrucklinien, klar und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette, auf Briefstück. Attest Rellstab (1977) SBK = CHF 2'500+.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 800 CHF

    Lot# : 7113 Zurich

    Unfortunately this lot was withdrawn from this auction.

    Lot# : 7114 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type III, die 48. Marke aus dem Hunderterbogen, farbfr. und breit- bis überrandig mit klarem Schwarzdruck und deutlich erkennbaren senkrechten Unterdrucklinien, klar, dekorativ und übergehend entw. mit roter Zürcher Rosette mit nebenges. idealem rotem "ZÜRICH 22 / 4 43" auf Faltbrief innerhalb von Zürich. Die normale Frankatur für einen Brief innerhalb von Zürich hätte 4 Rp. betragen und in diesem Fall ist der Brief mit 2 Rp. überfrankiert. Ein äusserst attraktiver Brief aus dem zweiten Monat der ersten schweizerischen Briefmarke, signiert von der Weid; Attest Marchand (2004) SBK = CHF 6'000.rnBemerkung: Gerichtet ist der Brief an Diethelm Salomon Hofmeister (1814-1893) in seiner Funktion als Mitglied des Erziehungsrates. Hofmeister war auch Vorsteher der Schulpflege der Stadt Zürich und Präsident der Blinden- und Taubstummenanstalt Zürich. rnProvenienz: 31. Rölli Auktion (1991); Chiani Auktion (1997); Giorgino Auktion (2005); Sammlung Ing. Pietro Provera, 195. Corinphila - Auktion (Nov. 2014), Los 6090.
    Starting bid : 2,500 CHF
    Hammer price : 8,500 CHF

    Lot# : 7115 Zurich

    Zürich 6 Type II, die 57. Marke des Bogens mit dem typischen Plattenfehler: 'Netzwerk links der 6 unterbrochen', farbfr. und dreiseitig breit- bis überrandig (links berührt), gut sichtbare senkrechte Unterdrucklinien, klar, dekorativ, kontrastreich und übergehend entw. mit roter Zürcher Rosette mit nebenges. rotem "ZÜRICH 24 / 4 43" auf Faltbrief nach Hochfelden im Bezirk Bülach. Senkr. & waagr. Registraturbüge abseits der Frankatur, dennoch ein attraktiver Brief aus dem zweiten Monat der Zürich 6 in diese kleine Kantonsgemeinde, zunächst mit der Pferdepost nach Bülach, dann mit der Botenpost nach Hochfelden spediert. SBK = CHF 6'000.rnProvenienz: Studiensammlung Bernhard Geiser; Rapp-Auktion (Mai 2013).
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 2,200 CHF

    Lot# : 7116 Zurich

    Unfortunately this lot was withdrawn from this auction.

    Lot# : 7117 Zurich

    Unfortunately this lot was withdrawn from this auction.

    Lot# : 7118 Zurich

    Zürich 4 Type III, farbintensive Prachtstück allseits breitgerandet mit grossen Teilen der Trennungslinien, noch sichtbare waagrechte Unterdrucklinien, zart entw. mit roter Zürcher Rosette. Ein schönes Stück dieser gesuchten Marke, signiert Bernichon & Reuterskjöld; Attest Eichele (2011) SBK = CHF 32'000.
    Starting bid : 7,500 CHF
    Hammer price : 10,000 CHF

    Lot# : 7119 Zurich

    1 / 1
    Zürich 4 Type III, farbintensives Luxusstück breit bis überrandig mit grossen Teilen der Trennungslinien und Teilen der linken Nachbarmarke, leichte waagrechte Unterdrucklinien, zart entw. mit roter Zürcher Rosette. Ein schönes Stück dieser gesuchten Marke, Atteste Rellstab (1993), Eichele (2011) SBK = CHF 32'000.
    Starting bid : 6,000 CHF
    Hammer price : 7,500 CHF

    Lot# : 7120 Zurich

    1 / 1
    Zürich 4 Type I, mit erkennbaren waagrechten Unterdrucklinien (Marke unfrisch,stark fehlerhaft und teilweise behandelt), klar und dekorativ entw. mit roter Zürcher Rosette. Attest Marchand (2022) SBK = CHF 32'000.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Hammer price : 2,000 CHF

    Lot# : 7121 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type III, farbfr. und breit- bis überrandig mit kompletten Trennlinien aud drei Seiten und Teilen der rechten Nachbarmarke, klarer Schwarzdruck und gut sichtbare waagrechte Untergrundlinien, klar und dekorativ entw. mit schwarzer Zürcher Rosette. Ein schönes Stück, Atteste Hunziker (1956), von der Weid (2009) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 600 CHF
    Hammer price : 1,500 CHF

    Lot# : 7122 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6, Type V, die 20. Marke des Hunderterbogens, kaum sichtbare waagrechte Unterdrucklinien, kräftiger Schwarzdruck, farbfr. und gut- bis überrandig mit Teilen der Nachbarmarke links und Bogenrand rechts, klar und dekorativ entw. mit roter Zürcher Rosette. Signiert Zumstein; Attest Marchand (2022) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 950 CHF

    Lot# : 7123 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type I, farbfr. und gut- bis überrandig, klarer Schwarzdruck, kaum sichtbare waagrechte Untergrundlinien, klar und dekorativ entw. mit roter Zürcher Rosette. Schön, Atteste Hunziker (1956), von der Weid (2009) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 900 CHF

    Lot# : 7124 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type I, die 11. Marke des Hunderterbogens, farbfr. mit nur noch schwach erkennbaren waagrechten Untergrundlinien, gut- bis überrandig, zart entw. mit schwarzer Zürcher Rosette. Befund Eichele (2018); Attest Hunziker (1971) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 480 CHF

    Lot# : 7125 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type I, die 56. Marke des Hunderterbogens, farbfr. und gut- bis überrandig, noch sichtbare waagrechte Unterdrucklinien, klar und dekorativ entw. mit roter Zürcher Rosette. Signiert A. Brun & A. Diena, Attest Hertsch (1973) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 1,000 CHF

    Lot# : 7126 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type II, die 52. Marke aus dem Hunderterbogen, farbfr. und voll- bis überrandig mit kaum erkennbaren waagrechten Unterdrucklinien (unten Z von Zürich winziger violetter Punkt), zart und übergehend entw. mit roter Zürcher Rosette mit nebenges. sauberem rotem "ZÜRICH 27 AVRIL 1847 NACHMITTAG" auf vollständigem Faltbrief an Pfarrer Stierli in Dürnten. Atteste Schwendimann (1952), Trüssel (2000) SBK = CHF 5'400.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,600 CHF

    Lot# : 7127 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type V, die 65. Marke des Hunderterbogens, farbfr. mit sattem Schwarzdruck und sehr gut- bis überrandig, ohne rote Unterdrucklinien, klar und übergehend entw. mit roter Zürcher Rosette mit nebenges. rotem "ZÜRICH 5 SEPT 1849" auf kleinem Damenfaltbrief (leichte Alterungsspuren) nach Weisslingen, rücks. mit Transitstp. WINTERTHUR vom gleichen Tag. Attest Kimmel (2010) "... ohne erkennbare Unterdrucklinien..." SBK = CHF 5'400 für einen Brief mit waagr. Unterdrucklinien.rnBemerkung: Ein interessantes Stück, dessen ausgeprägter Schwarzdruck gegen ein selektives Verblassen der Unterdrucklinien spricht, somit wohl nach Senn - Zürcher Kantonalmarken eher als recht seltene Abart ohne Unterdrucklinien (Senn 2 F) einzuordnen, die aber von in ihrer Häufigkeit her katalogmässig noch nicht beurteilt werden kann.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Hammer price : 2,400 CHF

    Lot# : 7128 Zurich

    Unfortunately this lot was withdrawn from this auction.

    Lot# : 7129 Zurich

    1 / 1
    Winterthur, farbfr. und regelmässig breitrandig mit Teilen der Trennornamente auf allen Seiten, ideal klar entw. mit schwarzem "P.P." vom VIII. Postkreis sowie Teilabschlag eines roten Datumsstempels. Sehr schönes Stück, Attest Rellstab (1988) SBK = CHF 5'400.
    Starting bid : 1,200 CHF
    Hammer price : 2,100 CHF

    Lot# : 7130 Zurich

    1 / 1
    Winterthur, farbfr. und allseits breitrandig mit Teilen aller Trennornamente, klar entw. mit Zürcher Rosette. Atteste Moser (1956), von der Weid (2009) SBK = CHF 5'400.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 1,300 CHF

    Lot# : 7131 Zurich

    1 / 1
    Winterthur, senkrechtes Paar mit Teilen der Trennornamente an allen Seiten, beide Werte zusammen und zentr. entw. mit schwarzem "P.P." des VIII. Postkreises (AW 233). Eine seltene und ansprechende Einheit, Entwertung mit dem PP-Handstempel waren ab dem 1. Oktober 1850 vorgeschrieben, Attest Marchand (2022) SBK = CHF 13'500.
    Starting bid : 3,500 CHF
    Hammer price : 5,500 CHF

    Lot# : 7132 Zurich

    1 / 1
    Bülach, Zürich 6 Type I, die 11. Marke des Bogens, farbfr. und vorab breit- bis überrandig (links berührt), gut sichtbare waagrechte Unterdrucklinien, zart und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette mit nebenges. schwarzem Zierzweikreisstp. "BÜLACH 20 AOUT 1846" auf Faltbrief (teils leicht getönt) nach Pfäffikon, rücks. Transit ZÜRICH und Ankunftsstp. PFÄFFIKON vom Folgetag. Ein kleines Brieflein zwischen zwei Kantonsgemeinden, Attest Rellstab (1993) Corinphila Handbuch und Spezialkatalog = CHF 7'020.
    Starting bid : 1,200 CHF
    Hammer price : 1,300 CHF

    Lot# : 7133 Zurich

    1 / 1
    Bülach Zürich 6 Type II, farbfr. und voll- bis überrandig, satter Schwarzdruck mit deutlichen waagr. Unterdrucklinien, klar und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette mit nebenges. schwarzem Zierzweikreisstp. "BÜLACH 2 JUIL. 1846" auf Faltbrief nach Neumünster Zürich, rücks. mit Ankunftsstp. vom gleichen Tag. Attest Rellstab (1975) Corinphila Handbuch & Spezialkatalog = CHF 5'400 + 30%.rnProvenienz: 59. Corinphila - Auktion (Okt. 1976), Los 5251.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,400 CHF

    Lot# : 7134 Zurich

    1 / 1
    Horgen Zürich 6 Type II, die 12. Marke des Hunderterbogens, farbfr. und voll- bis überrandig mit klarem Schwarzdruck und ausserordentlich deutlich hervortretenden senkrechten Unterdrucklinien, zart und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette mit nebenges. Zierzweikreisstp. "HORGEN 5 JUIL. 1843" auf vollständigem attraktivem Faltbrief nach Hirslanden. Rückseitig trägt der Brief als Transitstempel ungewöhnlicherweise einen roten zürcher Distributionsstempel vom gleichen Tag. Dieser Stempel wurde im Allgemeinen bei Briefen nach Zürich selber rückseitig abgeschlagen, in vorphilatelistischer Zeit oft zusammen dem vorderseitig vermerkten Briefträger-Rappen. Ein dekorativer Brief, eine seltene Verwendung zwischen zwei Kantonsgemeinden, Attest Marchand (2022) Corinphila Handbuch & Spezialkatalog = CHF 6'000 + 20%.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Hammer price : 4,000 CHF

    Lot# : 7135 Zurich

    Kloten Zürich 6 Type II, die 27. Marke des Hunderterbogens, farbintesives und sehr gut- bis überrandiges Prachtstück, klarer Schwarzdruck und deutlich sichtbare senkrechte Unterdrucklinien, diagonaler leichter Bug durch die Marke schon vor dem Aufkleben (zu Prüfungszwecken abgenommen und zurück gefalzt), klar, dekorativ und übergehend entw. mit roter Zürcher Rosette mit nebenges. Zweikreiser "KLOTEN 1 / 8" auf attraktivem kleinem vollständigem Faltbrief an den Gemeinderatsschreiber in Neftenbach, inwendig datiert "Embrach 28 July 1845". Eine höchst attraktive Verwendung zwischen zwei Kantonsgemeinden, Attest Eichele (2012) Corinphila Handbuch und Spezialkatalog = nicht gelistet.rnBemerkung: Eine äusserst seltene, wahrscheinlich unikale Verwendung der Zürich 6 in dieser kleinen Kantonsgemeinde, unbekannt im Corinphila-Handbuch und in Senn - Zürcher Kantonalmarken, ein Neufund einer Verwendung in einer bisher unbekannten Kantonsgemeinde, vergleichbar in seiner Exklusivität vielleicht mit der Verwendung in Wyla oder Feuerthalen.rnProvenienz: Chiani - Auktion (Nov. 2013), Los 58.
    Starting bid : 6,000 CHF
    Hammer price : 8,000 CHF

    Lot# : 7136 Zurich

    1 / 1
    Rorbas, Zürich 6 Type III, die 53. Marke des Bogens, farbintensiv und sehr gut- bis überrandig, deutliche senkrechte Unterdrucklinien (rechts unten Papierverletzung), zartklar und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette mit nebenges. schwarzem Zweikreiser "RORBAS 30 / 12" (1845) auf vollständigem Faltbrief nach Uster. Ein attraktives kleines Brieflein zwischen zwei Kantonsgemeinden, signiert Estoppey; Atteste Moser (1960), Zumstein (1991) Corinphila Handbuch und Spezialkatalog = CHF 7'800.
    Starting bid : 1,200 CHF
    Hammer price : 1,900 CHF

    Lot# : 7137 Zurich

    1 / 1
    Uster Zürich 6 Type V, farbfr. und gut- bis überrandig mit klarem Schwarzdruck und noch sichtbaren waagrechten Untergrundlinien, ideal klar und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette mit nebenges. "USTER 16 MAI 1849" auf Briefvorderseite nach Zürich. Eine dekoratives Briefteil, Atteste Moser (1957), von der Weid (2009).rnProvenienz: Sammlung "Lugano" (Chiani Auktion 2009).
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 3,600 CHF

    Lot# : 7137A Zurich

    1 / 1
    Wald Zürich 6 Type V, die 90. Marke des Hunderterbogens mit Plattenfehler 'Punkt in der 6', farbfr. und breit- bis überrandig mit Teilen der linken Nachbarmarke, klarer Schwarzdruck und deutlich hervortretende senkrechte Unterdrucklinien, sauber, zifferfrei und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette mit nebenges. sehr zartem "WALD 11 / 10" auf grünem Faltbrief nach Hinwil, rücks. mit Ankunftsstp. "HINWEIL 12 OCT 1845". Einen Monat später später wurde der Brief wieder verwendet, gewendet und ohne Marken-Frankatur am 11. November 1845 als Nachnahme nach Oberwinterthur versandt, wo er am gleichen Tag eintraf. Ein einmaliger attraktiver Brief zwischen zwei Kantonsgemeinden, der einzige Beleg mit einer Zürich 6 auf grünem Briefpapier, für eine weit fortgeschrittene Sammlung, Attest Moser (1958).rnProvenienz: Helveticus (Nov. 1992)
    Starting bid : 8,000 CHF
    Hammer price : 9,500 CHF

    Lot# : 7138 Geneva

    1 / 2
    Doppelgenf, farbfr. Luxuxsstück breit- bis überrandig, dekorativ und perfekt zentr. entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Ein fehlerfreies und ansprechendes Stück dieser gesuchten Marke, Atteste Moser (1956), von der Weid (2009) SBK = CHF 55'000.
    Starting bid : 15,000 CHF
    Hammer price : 20,000 CHF

    Lot# : 7139 Geneva

    1 / 2
    Doppelgenf, farbintensiv, links gut-, sonst breit- bis überrandig (links oben minime Papierverletzung), ideal klar, kontrastreich und dekorativ entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Ein attraktives Stück dieser gesuchten Marke. Atteste Nussbaum (1977), Bossert (2003), Marchand (2014) SBK = CHF 55'000.rnProvenienz: 195. Corinphila - Auktion (Nov. 2014), Los 6390.
    Starting bid : 8,000 CHF
    Hammer price : 10,000 CHF

    Lot# : 7140 Geneva

    1 / 1
    Doppelgenf, farbfr. und breit- bis überrandig (linke Hälfte grosser Riss repariert, rückseitig dünne Stellen ausgebessert, rechts kl. Randriss oben), zart und voll aufgesetzt entw. mit roter Genfer Rosette (AW 3). Attest Rellstab (1990) SBK = CHF 55'000.
    Starting bid : 4,000 CHF
    Hammer price : 5,500 CHF

    Lot# : 7141 Geneva

    1 / 2
    Doppelgenf, besonders farbfrisches Prachtstück breit- bis überrandig, zart, zentrisch und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. rotem "GENEVE 18 JANV. 45", kopfstehend geklebt  auf Faltbrief nach Vernier. Korrekte Frankatur für einen Brief in den Kanton zwischen März 1844 und März 1845. Ein attraktiver Beleg mit dieser gesuchten Marke für eine grosse Alt Schweiz Sammlung  Befund Moser (1972); Atteste von der Weid (1982), Bottacchi (2017) SBK = CHF 100'000.rnBemerkung: Das Pensionat Naville in Vernier ist der Bestimmungsort der Barrilliet-Korrespondenz mit 17 Doppelgenf-Briefen im Zeitraum Mai 1844 bis Februar 1845.rnProvenienz: Sammlung Alfred F. Lichtenstein, ausgestellt auf der IPOSTA 1930; Ernst Müller (1936); Feldman - Auktion (Nov. 1982), Los 22361.
    Starting bid : 25,000 CHF
    Hammer price : 26,000 CHF

    Lot# : 7142 Geneva

    1 / 1
    Doppelgenf, waagrecht verkehrt geschnitten, farbintensiv dreiseitig voll- bis breitrandig, links Randlinie teils minim tuschiert, kl. natürlicher Papiereinschluss unten, zart und minim übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. "GENEVE 29 JANV. 45" auf kleinformatigem Faltbrief nach Vernier (einige Fleckchen). Eine sehr schöne Interverti als portogerechte Frankatur für einen Kantonsbrief im Tarif bis Ende März 1845. Das Pensionat Naville in Vernier ist der Bestimmungsort der Barrilliet-Korrespondenz mit 17 Doppelgenf-Briefen im Zeitraum Mai 1844 bis Februar 1845, man kennt auch zwei Briefe mit senkrecht geschnittener Doppelgenf an diese Adresse. Ein attraktiver und postgeschichtlich interessanter Brief mit langer Provenienz. Signiert R. Friedl Wien, Cueni und Engel; Atteste von der Weid (2000), Eichele (2000) SBK = CHF 200'000.rnProvenienz: H R Harmer Auktion (Jan. 1938); Angebot E. Müller (Dez. 1955); 110. Grobe Auktion (Okt. 1957); Boule Auktion (Dez. 2009); Feldman Auktion (Nov. 2010); 233. Corinphila Auktion (Dez. 2018), Los 8068.
    Starting bid : 40,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 7143 Geneva

    1 / 1
    Linke Hälfte Doppelgenf, farbintensives und breit- bis überrandiges Luxusstück, zartklar, dekorativ und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) auf Briefstück. Eine perfekte Marke, signiert Nussbaum; Atteste Rellstab (1998), Eichele (2009) SBK = CHF 10'000+,
    Starting bid : 4,000 CHF
    Hammer price : 6,500 CHF

    Lot# : 7144 Geneva

    1 / 1
    Linke Hälfte Doppelgenf, farbfr. und sehr gut bis überrandig mit drei kompletten Trennlinien resp. seltener Bogenrand links, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Attraktiv, Atteste Moser (1956), von der Weid (2009) SBK = CHF 10'000.
    Starting bid : 2,500 CHF
    Hammer price : 2,600 CHF

    Lot# : 7145 Geneva

    1 / 1
    Linke Hälfte Doppelgenf ohne oberes Inschriftenband, farbfr. und dreiseitig breitrandig, klar, dekorativ und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4) mit nebenges. "GENEVE 24 ... 48 10½M" auf Briefstück. Eine späte sehr interessante Verwendung einer halben Doppelgenf, der Absender hat das Inschriftenband abgetrennt, da im Jahr 1848 der Unterschied zwischen Kantonal und Lokalporto schon seit drei Jahren nicht mehr bestand. Signiert Richter & Stolow; Atteste Moser (1970), von der Weid (1994) Corinphila Handbuch & Spezialkatalog = CHF 10'000+ x 2,rnProvenienz: 57.Corinphila - Auktion (Mai 1974), Los 78.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 7146 Geneva

    1 / 1
    Linke Hälfte Doppelgenf, farbfr. und gut- bis überrandig (Eckbüge, zwei kurze Spalten oben rechts), klar und dekorativ entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Attest von der Weid (1994) SBK = CHF 10'000.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,600 CHF

    Lot# : 7147 Geneva

    1 / 1
    Rechte Hälfte Doppelgenf, farbfr. und breit- bis überrandiges Luxusstück, zartklar entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Attraktiv, Attest von der Weid (1987) SBK = CHF 10'000,
    Starting bid : 2,500 CHF
    Hammer price : 3,800 CHF

    Lot# : 7148 Geneva

    1 / 1
    Rechte Hälfte Doppelgenf, farbfr. Prachtstück breit- bis überrandig, klar und dekorativ entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Attraktiv, Atteste Moser (1956), von der Weid (2009) SBK = CHF 10'000.
    Starting bid : 2,500 CHF
    Hammer price : 4,000 CHF

    Lot# : 7149 Geneva

    1 / 3

    Kl. Adler, farbfr. Luxusstück, für diese eng gedruckte Ausgabe allseits grünrandig mit Teilen der Nachbarmarke oben, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Signiert Fulpius & Zumstein; Atteste Marchand (2022), von der Weid (2009), Zumstein (1956) SBK = CHF 5'000.

    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 2,400 CHF

    Lot# : 7150 Geneva

    1 / 1
    Kl. Adler, farbfr. und für diese eng gedruckte Ausgabe voll- bis breitrandig, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Attest Marchand (2022) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 700 CHF

    Lot# : 7151 Geneva

    1 / 1
    Kl. Adler, farbfr. und vorab grün- bis überrandig mit Teilen fünfer Nachbarmarken (rechts oben kurz an die Randlinie geschnitten), zartklar, dekorativ und minim übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) auf Briefstück. Sehr attraktiv, Attest Rellstab (1996) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 750 CHF

    Lot# : 7152 Geneva

    1 / 1
    Kleiner Adler, ein für diese eng gedruckte Ausgabe allseits breit- und grünrandiges unfrisches  Stück (weil zu Prüfzwecken abgelöst und mit einem bräunlichem Leim zurück geklebt), übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2), roter "GENEVE 20 AOUT 45" nebengesetzt auf grossem Faltbriefteil in der Stadt. Attest Berra-Gautschy (2003) SBK = CHF 5'000 als Marke.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 550 CHF

    Lot# : 7153 Geneva

    1 / 1
    Kl. Adler, farbfr. und für diese eng gedruckte Ausgabe voll- bis grünrandig geschnitten, zartklar, dekorativ und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. rotem "GENEVE 11 MARS 46" auf vollständigem Faltbrief der Commission des Ecoles Primaires des Canton de Genève an den Maire de Dardigny. Signiert Moser & Richter; Attest Rellstab (1991) SBK = CHF 4'800.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,300 CHF

    Lot# : 7154 Geneva

    1 / 2
    Catalogue# : 5
    1 / 1
    Kleiner Adler, farbintensives und für diese eng gedruckte Ausgabe voll- bis überrandiges Prachtstück mit Teilen der linken Nachbarmarke und Bogenrand oben, zart und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) und rotem "GENEVE 24 SEPT 46" auf kleinformatigem Faltbrief nach Châtelain im Kanton. Ein äusserst attraktives vollständiges Brieflein. Attest von der Weid (1982) SBK = CHF 4'800.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 3,600 CHF

    Lot# : 7155 Geneva

    Kleiner Adler, farbfr. und für diese eng gedruckte Ausgabe dreiseitig voll- bis überrandig geschnitten, oben links an die Randlinie geschnitten, unten mit seltenen Bogenrand, zart und voll aufgesetzt entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. rotem "GENEVE 23 SEPT 4." auf Faltbrief nach Petit-Cologny. Ein ansprechender Brief mit dieser schwierigen Ausgabe, Attest Eichele (2009) SBK = CHF 4'800.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 850 CHF

    Lot# : 7156 Geneva

    1 / 2

    Gr. Adler, farbfr. und gut- bis breitrandig, klar, dekorativ und voll aufgesetzt entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Signiert Reuterskjöld, Fulpius & Richter; Attest Marchand (2022), Moser-Räz (1971) SBK = CHF 2'600.

    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 850 CHF

    Lot# : 7157 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und sehr gut- bis überrandig mit Teilen einer Nachbarmarke, klar und kontrastreich entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Attest Trüssel (1999) SBK = CHF 2'600.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 800 CHF

    Lot# : 7158 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und sehr gut- bis breitrandig, klar und kontrastreich entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Signiert Reuterskjöld & Moser; Attest Rellstab (1984) SBK = CHF 2'600.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 600 CHF

    Lot# : 7159 Geneva

    1 / 1
    Grosser Adler, farbfr. und gut- bis überrandig, klar entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Attest Marchand (2022) SBK = CHF 2'600.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 700 CHF

    Lot# : 7160 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und gut- bis breitrandig (rechtere obere Ecke stumpf), dekorativ und zentr. entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Attest Moser (1956) SBK = CHF 2'600.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 550 CHF

    Lot# : 7161 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und sehr gut- bis überrandig, zart, dekorativ, nahezu wappenfrei und leicht übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 6) mit nebenges. rotem "CAROUGE 20 MARS 50 Con DE GENEVE" auf Briefstück. Eine äusserst attraktive Verwendung in der Kantonsgemeinde Carouge, Atteste Moser (1956), von der Weid (2009) Corinphila Handbuch & Spezialkatalog = CHF 2'600 + 50%.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 2,800 CHF

    Lot# : 7162 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und gut- bis überrandig, zart und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. rotem "GENEVE 17 AVRIL 48 8½ S" auf Faltbrief in der Stadt. Atteste von der Weid (1991), Rellstab (1999) SBK = CHF 4'900.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 2,200 CHF

    Lot# : 7163 Geneva

    1 / 1
    Grosser Adler, farbfr. und breit- bis überrandig mit seltenem breitem Bogenrand links (links leichte vorders. Papieraufrauhung), klar, dekorativ, kontrastreich und übergehend entw. mit rote Genfer Rosette (AW 4) mit nebenges. rotem "GENEVE 3 JANV 49 10½M" auf vollständigem Faltbrief nach Vernier (leichte Alterungsspuren). Signiert Ebel, A. Diena & Moser; Attest Rellstab (1988) SBK = CHF 4'900.rnProvenienz: 77. Corinphila - Auktion (Okt. 1988), Los 5616.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 850 CHF

    Lot# : 7164 Geneva

    1 / 1
    Grosser Adler, farbfr. und gut- bis meist grünrandig, klar und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. rotem "GENEVE 23 AOUT 47 12½H" auf vollständigem Faltbrief (Adressfeld bei Aufgabestempel verbessert) in der Stadt. Attest Eichele (2013) SBK = CHF 4'900.
    Starting bid : 600 CHF
    Hammer price : 850 CHF

    Lot# : 7165 Geneva

    1 / 1
    Grosser Adler, farbfr. und vorab grünrandig (links unten leicht berührt), zart und minim übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. rotem "GENEVE 28 MARS 47" auf vollständigem Faltbrief nach Sécheron bei Genf. Attest Moser (1967) SBK = CHF 4'900.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 600 CHF

    Lot# : 7166 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler dunkelgrün, farbfr. und gut- bis überrandig mit Teilen zweier Nachbarmarken, klar und kontrastreich entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Signiert, Moser, Richter & Ebel; Attest Marchand (2011) SBK = CHF 4'000.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 750 CHF

    Lot# : 7167 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler dunkelgrün, farbintensiv und gut- bis breitrandig, dekorativ und zentr. entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Attest Rellstab (1991) SBK = CHF 4'000.
    Starting bid : 600 CHF
    Hammer price : 950 CHF

    Lot# : 7168 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler dunkelgrün, farbintensiv und voll- bis überrandig, dekorativ und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 3) mit nebenges. rotem "GENEVE 22 DECE 49 11½ M" auf Briefstück. Atteste Hunziker (1956), von der Weid (2009) SBK = CHF 4'000+.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 950 CHF

    Lot# : 7169 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler dunkelgrün, farbfr. und gut- bis überrandig mit Teilen der unteren Nachbarmarke, leicht übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4) mit nebenges. "GENEVE 18 MAI 49 10 M" auf Faltbrief nach Malagnou. Attraktiv, signiert Engel; Attest Rellstab (1989) SBK = CHF 7'500.rnProvenienz: 80. Corinphila - Auktion (März 1990), Los 1009.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Hammer price : 1,500 CHF

    Lot# : 7170 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler dunkelgrün, farbintensiv und voll- bis überrandig, dekorativ und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 3) mit nebenges. perfektem "GENEVE 11 MAI 50 10½ M" auf Umschlag nach Florissant. Attraktiv, Atteste Moser (1970), Rellstab (1993) SBK = CHF 7'500.rnProvenienz: 100. Corinphila-Auktion (Juni 1997), Los 5832.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Hammer price : 2,600 CHF

    Lot# : 7171 Geneva

    1 / 1
    Ganzsachenausschnitt, farbfr. und gut bis breit geschnitten, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 3). Attest Marchand (2022) SBK = CHF 5'000.
    Starting bid : 1,200 CHF
    Hammer price : 2,200 CHF

    Lot# : 7172 Geneva

    1 / 2
    Genfer Ausschnitt, farbfr. und gut- bis breitrandig (linker Rand angesetzt), zart und übergehend entw. mit schwarzer Genfer Gitterraute (AW 101) auf Briefstück. Signiert Bühler; Attest Linger (1978), Befund Marchand (2022) SBK = CHF 5'000.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 700 CHF

    Lot# : 7173 Geneva

    1846: Ganzsachenumschlag mit Wertstp. 5 c. grün im Format BxH 140x75 mm, ungebr. und sehr gut erhalten. Sign. Zumstein SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 1,500 CHF

    Lot# : 7174 Geneva

    1 / 1
    Waadt 4, die 92. Marke aus dem Hunderterbogens, farbintensiv und sehr gut- bis überrandiges Luxusstück, klar und dekorativ entw. mit roter Genfer Rosette (AW 5). Ein ausgewähltes Exemplar dieser gesuchten Marke, signiert Moser; Attest Rellstab (1993) SBK = CHF 27'000.
    Starting bid : 7,000 CHF
    Hammer price : 8,500 CHF

    Lot# : 7175 Geneva

    1 / 1
    Waadt 4, voll- bis gutrandig (oben gemalt und repariert), zart entw. mit schwarzer eidg. Raute. Ein späte Verwendung ab August 1851, höchst signiert Starauschek; Attest von der Weid (1994) Corinphila Handbuch & Spezialkatalog = CHF 27'000 + 20%.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Hammer price : 2,400 CHF

    Lot# : 7176 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, farbfr. und dreiseitig gut- bis überrandig (rechts angeschnitten, rücks. dünn), klar entw. mit seltenem rotem PD im Kreis von Genf (AW 402). Atteste Nussbaum (1973), Marchand (2022) Corinphila Handbuch & Spezialkatalog = CHF 2'500 x 2.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 800 CHF

    Lot# : 7177 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, die 46. Marke des Hunderterbogens, farbfr. und sehr gut- bis breitrandig, klar und übergehend entw. mit eidg. Raute mit nebenges. zartem schwarzem "GENEVE 11 AOUT 51 12½ M" auf Faltbrief nach Chougny, rücks. mit Transitstp. CHÊNE vom Folgetag. Attest Rellstab (1999) SBK = CHF 4'800.rnProvenienz: 141. Corinphila Auktion (2004).
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,600 CHF

    Lot# : 7178 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, farbfr. und breit- bis überrandig, klar und übergehend entw. mit eidg. Raute mit nebenges. zartem schwarzem "GENEVE 26 SEPT 51 10½ M" auf Umschlag (leichte Alterungsspuren) innerhalb von Genf. Eine späte Verwendung der Waadt 5, Attest Estoppey (1969) SBK = CHF 4'800.rnProvenienz: 22. Rölli Auktion (1986).
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,200 CHF

    Lot# : 7179 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, farbfr. und breit- bis überrandig, klar und übergehend entw. mit schwarzer Genfer Gitterraute (AW 101) mit nebenges. Teilabschlag "GENEVE 4 MARS 51 10½M" auf Faltbrief nach Gy près Jussy. Signiert Pfenniger & Rellstab; Atteste Roumet (2001), Marchand (2015) SBK = CHF 4'800.rnProvenienz: Chiani Auktion (2000).
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,300 CHF

    Lot# : 7180 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, die 56. Marke des Hunderterbogens, farbintensiv und breit- bis vorab überrandig, zart und leicht übergehend entw. mit schwarzer Genfer Gitterraute (AW 101) mit nebenges. schwarzem "GENEVE 15 MARS 51" auf Faltbrief (zwei Seitenklappen fehlend) nach Les Eaux-Vives . Attest Rellstab (1984) SBK = CHF 4'800.rnProvenienz: Rapp Aukton (1985).
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,800 CHF

    Lot# : 7181 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, farbfr. und sehr gut- bis überrandig, sauber und übergehend entw. mit schwarzer Genfer Gitterraute (AW 101) mit nebenges. zartem "GENEVE 25 AVRIL 51 2S" auf Umschlag (obere Klappe fehlt) nach Clairmont. Ein frischer, ansprechender Brief, signiert Moser; Attest von der Weid (1998) SBK = CHF 4'800.rnProvenienz: Rapp Auktion (1977).
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 1,100 CHF

    Lot# : 7182 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, die 47. Marke des Hunderterbogens, farbfr. und sehr gut- bis überrandig, klar und minim übergehend entw. mit schwarzer Genfer Gitterraute (AW 101) auf vollständigem Damen - Faltbrief nach Eaux-Vives, inwendig datiert "5 Juillet" (1851). Ein frischer, ansprechender Brief, Attest Hunziker (1966) SBK = CHF 4'800.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 1,100 CHF

    Lot# : 7183 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg, farbfr. und allseits überrandig, die typischen doppelten Trennlinien der Neuenburg auf zwei Seiten zu sehen, zart entw. mit schwarzer eidg. Raute, oben rote Stempelreste. Schönes Stück, signiert Kosack, Rohr & Moser; Atteste Estoppey (1966), Eichele (2010) SBK = CHF 5'400.
    Starting bid : 1,200 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 7184 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg, farbfr. und breit- bis überrandig mit Teilen der Nachbarmarke und doppelter Trennlinie rechts, zart und übergehend entw. mit blauer eidg. Raute mit nebenges. blauem "GENEVE 3 JANV 54 6S" auf Briefstück. Ein aussergewöhnlich spätes Stück, Atteste Hunziker (1957), von der Weid (2009) SBK = CHF 5'400+.rnBemerkung: Reguläre Verwendungen der Neuenburg auf Brief nach 1853 sind unbekannt. Schäfer - Frankaturen Kantonalmarken führt als letztes Datum für eine reguläre Briefverwendung den 12. September 1853 an, danach nur eine Verwendung nach dem Ende der Gültigkeit am 13. Dezember 1854. 
    Starting bid : 1,200 CHF
    Hammer price : 1,300 CHF

    Lot# : 7185 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg, farbintensiv und breit- bis überrandig, zart und übergehend entw. mit blauer eidg. Raute mit nebenges. blauem "GENEVE 18 MARS 53 4S" auf vollständigem Umschlag (zweimal senkrecht gefaltet) in der Stadt. Späte Verwendung der Neuenburg nach dem Juli 1852. Atteste Kimmel (1979), Eichele (2006) Corinphila Handbuch & Spezialkatalog = CHF 12'000.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Hammer price : 2,400 CHF

    Lot# : 7186 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg, farbfr. und voll- bis überrandig, rechts mit kompletter 'doppelter Trennlinie', die für die Neuenburg charakteristisch ist, klar und übergehend entw. mit eidg. Raute mit nebenges. "GENEVE 25 SEPT 51 10½M" auf vollständigem Faltbrief in der Stadt. Atteste Estoppey (1969), Moser (1969), Eichele (2009) SBK = CHF 10'000.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Hammer price : 2,400 CHF

    Lot# : 7187 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg, farbfr. und breit- bis überrandig mit Teilen der rechten Nachbarmarke, zart und übergehend entw. mit schwarzer eidg. Raute mit nebenges. zartem "GENEVE 5 52 JANV 8S" mit Fehler im Datumsblock auf vollständigem Faltbrief (Adresse leicht verbessert), versandt nach Vilette. Ein attraktiver Brief aus dem zweiten eidgenössischen Tarif, signiert Moser, Roumet & von der Weid; Attest Marchand (2022) SBK = CHF 10'000.rnBemerkung: Die Corinphila-Karteiregistratur kennt eine Reihe von Briefen mit der Neuenburg aus dem Zeitraum vom 5. bis 17. Januar 1852 mit verkehrt zusammengesetztem Datumsblock.rnProvenienz: Giorgino - Auktion (Sept 1999).
    Starting bid : 1,800 CHF
    Hammer price : 1,800 CHF

    Lot# : 7188 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg, farbfr. und breit- bis überrandig, oben mit kompletter 'doppelter Trennlinie', die für die Neuenburg charakteristisch ist, klar und übergehend entw. mit eidg. Raute mit nebenges. "GENEVE 22 SEPT 51 10½M" auf kleinem Faltbrief (Adresse nachgezogen), versandt in der Stadt. Attest Berra-Gautschy (1998) SBK = CHF 10'000.
    Starting bid : 1,200 CHF
    Hammer price : 1,700 CHF

    Lot# : 7189 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg, farbintensiv und gut- bis überrandig, rechts mit kompletter 'doppelter Trennlinie', die für die Neuenburg charakteristisch ist, zart, kreuzfrei und übergehend entw. mit schwarzer eidg. Raute, diese interessanterweise noch einmal unten abgeschlagen, mit nebenges. schwarzem "GENEVE 30 MARS 52 10½M" auf vollständigem Faltbrief aus bekannter Korrespondenz nach Lancy. Ein ansprechender Brief. Atteste von der Weid (1975), Trüssel (1995) SBK = CHF 10'000.rnProvenienz: 64. Corinphila-Auktion (Juni 1981), Los 2918; 77. Corinphila-Auktion (Okt. 1988), Los 5722; 88. Corinphila-Auktion (Okt. 1994), Los 195; 107. Corinphila-Auktion (Sept. 1998), Los 6025; 137. Corinphila-Auktion (Mai 2003), Los 2519.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 2,000 CHF

    Lot# : 7190 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg, farbintensiv und sehr gut- bis überrandig (oben repariert und Waagr. gepresste Buge), klar und übergehend entw. mit schwarzer eidg. Raute mit nebenges. schwarzem "GENEVE 7 OCTO 51 10½M" auf Faltbrief (Vorder- und Rückseite getrennt und wieder vereint), versandt nach Lancy. Ein schönes kleines Brieflein. Attest von der Weid (1987) SBK = CHF 10'000.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 950 CHF

    Lot# : 7191 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, laut Attest Eichele die Bogenposition 35 des 40er Schalterbogens, nicht verausgabte Auflage, sog. Probedruck, farbfr. mit schön ausgeprägtem Relief, weisse Stelle im Rotdruck rechts der Taube von Papiereinschluss, allseits weissrandig mit Teilen der linken Nachbarmarke, ohne Gummi. Ein attraktives Stück. Atteste Hunziker (1965) Eichele (2018) SBK = CHF 9'500.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Hammer price : 4,800 CHF

    Lot# : 7192 Basle

    1 / 1
    Basler Taube in der lebhaftblauen Nuance, Druckform 1, Position 3 (vermutlich) mit Plattenfehler: doppelter Rahmenbruch unter 'L' von 'BASEL' und 'S' von 'STADT', ein fehlerfreies Stück mit seltenem breitem Bogenrand oben und schön ausgeprägtem Relief, dreiseitig weissrandig, rechts vollrandig, etwas unklar entw. mit rotem Zweikreiser von BASEL. Attest Marchand (2012) SBK = CHF 23'000.
    Starting bid : 5,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 7193 Basle

    1 / 1

    Basler Taube in der lebhaftblauen Nuance, Druckfrom 1, Position 13, farbfr. dreiseitig weissrandig, unten sehr gut, ausgeprägtes Relief, zart und übergehend entw. mit rotem Doppelkreisstp. "BASEL 1 .... 1847" auf Briefstück. Attraktives Exemplar dieser gesuchten Marke, signiert Reuterskjöld, Hunziker & Zumstein; Atteste Moser (1968), Berra-Gautschy (2006) SBK = CHF 23'000+.rnProvenienz: Sammlung Alma Lee, Rapp - Auktion (Mai 2001), Los 50.

    Starting bid : 5,000 CHF
    Hammer price : 6,000 CHF

    Lot# : 7194 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, vermutlich von Druckform 2 (unbekannte Position) der Rotdruck leicht nach links verschoben, farbfr. mit sehr schön ausgeprägtem Relief, voll- bis weissrandig (abgelöst und zurück gefalzt), zart und übergehend entw. mit rotem Doppelkreiser von BASEL auf Briefstück. Ein ansprechendes Exemplar dieser gesuchten Marke, Signiert Ch. Th. Frey; Attest Marchand (2022) SBK = CHF 20'000+.
    Starting bid : 4,000 CHF
    Hammer price : 5,500 CHF

    Lot# : 7195 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, sehr sicher von der Druckform 2 (unbekannte Position), farbfr. und dreiseitig weissrandig, links oben an die rote Einfassungslinie geschnitten, gut ausgeprägtes Relief, zart entw. mit grossem rotem Zweikreisstempel von BASEL. Ein attraktives Stück dieser gesuchten Marke. Signiert van Dieten; Atteste Zumstein Cueni (1949), Rellstab (1996) SBK = CHF 20'000.
    Starting bid : 4,000 CHF
    Hammer price : 4,800 CHF

    Lot# : 7196 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, Druckform 2, Position 17, farbfr. mit schön ausgeprägtem Relief und allseits weissrandig (leicht bügig), klar und attraktiv entw. mit rotem Zweikreiser von BASEL. Ein bildseitig höchst attraktives Stück dieser gesuchten Marke, Atteste Rellstab (1984), Marchand (2022) SBK = CHF 20'000 + 50%.
    Starting bid : 3,500 CHF
    Hammer price : 5,000 CHF

    Lot# : 7197 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, Druckfrom 1, Position 3 mit Linienbrüchen unter 'S' von Stadt und 'L' von Basel, farbintensiv mit kräftig ausgeprägtem Relief, der Rotdruck nach oben verschoben, vorab weissrandig mit oberen Bogenrand (unten links leicht an die schwarze Randlinie geschnitten, links oben berührt), ideal klar und übergehend entw. mit rotem Zweikreisstp. "BASEL 22 SEPT. 1845", auf Briefstück. Ein höchst attraktives Stück dieser gesuchten Marke, Attest Rellstab (1998) SBK = CHF 20'000.
    Starting bid : 3,000 CHF
    Hammer price : 4,600 CHF

    Lot# : 7198 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, Druckform 1, Positon 8 mit abeschrägter Ecke links oben in der lebhaftblauen Nuance, farbintensiv mit nach rechts oben verschobenem Rotdruck, dreiseitig weissrandig, gut ausgeprägtes Relief (unten die schwarze Randlinie angeschnitten, kleiner Fleck bei 'T' von 'POST', rückseitig grossflächig dünn), zart entw. mit rotem Doppelkreis von Basel. Ein bildseitig ansprechendes Stück dieser gesuchten Marke. Attest Nussbaum (1966) SBK = CHF 23'000.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Hammer price : 3,000 CHF

    Lot# : 7199 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, Druckform 2, Position 17 (und nicht Position 38 wie im Attest Eichele 2018 erwähnt) farbfr. und gut ausgeprägtes Relief, vorab vollrandig geschnitten (links oben und oben links kurz berührt, starker waagrechter Bug im unteren Markenbereich, rückseitig leicht dünn), zart entw. mit rotem Zweikreis von Basel. Signiert Reuterskjöld; Atteste Moser (1969), Eichele (2018) SBK = CHF 20'000.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Hammer price : 2,800 CHF
Sort list :