tradition and experience in classic philately since 1919

Bidsheet

You have not added any lots to your basket so far.

SWITZERLAND & PRINCIPALITY OF LIECHTENSTEIN
Sort list :
  • Lot# : 8001 Forerunner

    1706 (15 Dez.): Schreiben von François-Joseph Supersaxo (1665 -1734) Fürstbischof von Sitten/Sion und 'Comte du Valais', datiertes Schreiben aus Collombey VS an 'Institution du Curé' signiert "Fran:Js: Evêque de Sion". Gut lesbares Dokument (u.l. leicht wasserrandig). Als Graf vom Wallis (1701) liess François-Joseph Supersaxo eigene Münzen schlagen, blieb jedoch der letzte Repräsentant der Famile Supersaxo von Ernen.
    Starting bid : 200 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8002 Forerunner

    Helvetische Republik 1803 (8. Mai): COMMISSAIRE DU CANTON ZURICH, sauberer und klarer Abschlag des schwarzen Ovalstp. von Kantonskriegs-Kommissionärs der franz. Truppen adressiert an die Stadtbehörde Winterthur, betr. dem Verlegung des 13. Chasseur-Regiments nach Strassburg. Durch den Abzug der franz. Truppen wurde die Stadt Winterthur von grossen finanz. Aufwendungen für Unterbringung und Verpflegung befreit. Interessantes historisches Dokument.
    Starting bid : 150 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8003 Forerunner

    Incoming Mail 1850 (31. Juli): 'Bell's Life in London' Chronicle, als Drucksache der zweiten Gewichtsstufe nach Genf versandt und für den englischen Anteil mit '2' Pence im Voraus bezahlt. Abgangsstp. "... EY JY 31 1850", roter Transitststp. von London (1. Aug.) und roter Ankunftsstp. von Genf (8. Aug. 1850). In Genf für den franz. und schweizerischen Anteil mit einem Décime belastet, dieser mit rotbraunem Taxzahlstp. '1D' (Winkler 2662a) vermerkt. Schöne und interessante eingehende Drucksache nach Genf, Attest Hermann (2020).
    Starting bid : 400 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8004 Forerunner

    Kalifornischer Goldrausch 1852 (16. März): Faltbrief von Lausanne mit Forwarder nach Le Havre, versandt nach San Francisco, Aufgabestp. "LE HAVRE 31 MARS 52" und roter PD im Kasten, handschr. Vermerk "Par SS 'Great-Western' & Southampton", vorders. roter "PAID 11 AP 1852" und amerikanischer Taxstp. '20' (Cents). Brief fleckig, aber ein interessantes Stück aus der Schweiz vom Forwarder voraus bezahlt, über Panama zur Pazifikküste der USA während des Goldrausches (1848-1854).
    Starting bid : 250 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8005 Switzerland

    1886 (4. Juli): Umschlag von der Kaserne Thun nach Feusisberg mit vollem Inhalt mit einmaliger Illustration der Kaserne Thun, als Feldpost portofrei versandt, mit vorders. Bestätigungsstp. für die Portofreiheit "EIDG. MILITAIRSCHULE THUN" und Abgangsstp. "THUN CASERNE 4 VII 86", rücks. mit Ankunftsstp. "SCHINDELLEGI 6 VII 86". Ein äusserst attraktives Stück.

    Starting bid : 250 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8006 Zurich

    1 / 1
    Zürich 4, sog. Esslinger-Essay mit den Zahlen '18' und '43' in den unteren Ecken und senkr. roten Unterdrucklinien, regelmässig breitrandig (wie üblich rücks. stark dünn), ohne Entwertung aber mit roten Tintenspuren. Sehr selten, diese Essays befanden sich auf Vorlagekartons und wurden mehr oder weniger gut davon herunter genommen. Attest Marchand (2015) SBK = CHF 9'000.
    Starting bid : 2,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8007 Zurich

    1 / 1
    Zürich 4 Type III, farbfr. und dreiseitig gut- bis überrandig mit gut sichtbaren senkrechten Unterdrucklinien (oben an die Randlinie geschnitten, oben leicht dünn, Randspalt im rechten Rand), klar und die '4' fast freilassend entw. mit seltener schwarzer Zürcher Rosette. Signiert Brun; Attest Marchand (2020) Corinphila Handbuch und Spezialkatalog = CHF 24'000 + 10%.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8008 Zurich

    1 / 1
    Zürich 4 Type IV, besonders farbintensiv und breit- bis überrandig mit senkrechten Unterdrucklinien und kräftigem Schwarzdruck, zart entw. mit seltener schwarzer Zürcher Rosette. Rechts unten minimaler Papierabrieb, links unten kleine Randkerbe ausserhalb des Markenbildes. Das Attest Eichele bestätigt "echt und einwandfrei". Ein attraktives Stück dieser gesuchten Marke. Signiert Reuterskjöld; Attest Eichele (2009) SBK = CHF 24'000 + 10%.
    Starting bid : 6,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8009 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type V, die 60. Marke aus dem Hunderterbogen, Abart teilweiser Doppeldruck im unteren Rand und unten an der '6', farbfr. und breit- bis überrandiges Prachtstück, gut erkennbare senkrechte Unterdrucklinien, zart entw. mit schwarzer Zürcher Rosette, die Abart frei lassend. Eine schöne Marke mit interessanter Abart. Signiert Reuterskjöld; Atteste Nussbaum (1970), Eichele (2009) Zu Spez 2S.1.04 Aufschlag CHF 4'000.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8010 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type IV, farbintensives und breit- bis überrandiges Prachtstück mit deutlichen senkrechten Unterdrucklinien und kräftigem Schwarzdruck, klar und nahezu ziffernfrei entw. mit schwarzer Zürcher Rosette. Ein hervorragendes Stück. Signiert von der Weid; Attest Eichele (2002) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 750 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8011 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type V, farbintensives und breit- bis überrandiges Prachtstück mit deutlichen senkrechten Unterdrucklinien und kräftigem Schwarzdruck, klar entw. mit roter Zürcher Rosette. Sehr schönes Stück. Attest Rellstab (1981) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 600 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8012 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type II, farbfr. und regelmässig breitrandig mit gut sichtbaren senkrechten Unterdrucklinien und kräftigem Schwarzdruck, klar und nahezu ziffernfrei entw. mit schwarzer Zürcher Rosette. Signiert Pfenniger; Attest Renggli (1994) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 600 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8013 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type I, farbintensiv und breit- bis überrandig mit senkrechten Unterdrucklinien und kräftigem Schwarzdruck, klar und nahezu ziffernfrei entw. mit schwarzer Zürcher Rosette. Signiert Reuterskjöld, Pfenniger, und Kimmel; Attest Rellstab (1984) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 600 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8014 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type IV, die 99. Marke aus dem Hunderterbogen, farbfr. und gut- bis breitrandig mit deutlich senkrechten Unterdrucklinien, zart entw. mit schwarzer Zürcher Rosette. Attest Marchand (2011) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 600 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8015 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type III, farbfr. und breit- bis überrandig mit deutlichen senkrechten Unterdrucklinien, klar entw. mit roter Zürcher Rosette. Attraktiv. Signiert E. Diena und Fulpius; Attest Eichele (2008) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 600 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8016 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type III, farbintensiv und sehr gut- bis überrandig mit deutlich ausgeprägten senkrechten Unterdrucklinien, klar, kontrastreich und dekorativ entw. mit roter Zürcher Rosette. Attest von der Weid (1980) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8017 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type IV, die 69. Marke des Hunderterbogens, ein farbfr. und breit- bis überrandiges Prachtstück mit sehr gut sichtbaren senkrechten Unterdrucklinien, zart und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette auf Briefstück. Attest Marchand (2020) SBK = CHF 2'300+.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8018 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type I, die 86. Marke des Hunderterbogens, farbfr. und gut- bis meist überrandig mit deutlichen senkrechten Unterdrucklinien, vorderseitig ohne Fehler, klar, dekorativ und übergehend entw. mit roter Zürcher Rosette auf Briefstück. Attraktiv, signiert Moser; Attest Marchand (2020) SBK = CHF 2'300+.
    Starting bid : 400 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8019 Zurich

    1 / 1
    Zürich 4 Type IV, farbfr. und voll- bis breitrandig mit noch sichtbaren Unterdrucklinien (waagr. Bugspur), interessanter kleiner Punkt an der linken Seite des senkr. Balkens der '4' sowie kl. Rahmenbruch rechts oben (konstante Feldmerkmale bei zwei weiteren Exemplaren der Type IV nachgewiesen, u.a. im Dreierstreifen des Museums für Kommunikation in Bern), ungebr. ohne Gummi. Zürich 4 ungebraucht sind sehr selten. Attest Marchand (2018) SBK = CHF 26'000.rnProvenienz: 20. Stock Auktion, Berlin (6/1924).
    Starting bid : 8,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8020 Zurich

    1 / 1
    Zürich 4 Type IV, farbfr. mit gut sichtbaren waagrechten Unterdrucklinien (rechte obere Ecke defekt, rechts angeschnitten, rückseitig dünn), zart entw. mit roter Zürcher Rosette. Trotz der Einschränkungen eine gesuchte seltene Marke, Attest Marchand (2020) SBK = CHF 32'000.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8021 Zurich

    1 / 2
    Zürich 4 Type III, farbfr. und sehr gut- bis überrandig mit waagrechten Unterdrucklinien und kräftigem Schwarzdruck, klar und nahezu ziffernfrei entw. mit roter Zürcher Rosette. Ein attraktives Stück dieser gesuchten Marke. Signiert Reuterskjöld; Atteste Nussbaum (1969), Eichele (2009) SBK = CHF 32'000.
    Starting bid : 6,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8022 Zurich

    1 / 3
    Zürich 6, fünf Einzelwerte mit allen fünf Typen, in untersch. Erhaltung aber gut präsentierend, ungebr. ohne Gummi. Selten in dieser Zusammenstellung angeboten, fünf Befunde Marchand (2017) SBK = CHF 15'000.
    Starting bid : 3,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8023 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6, Typen I + II im waagrechten Paar, die Positionen 11+12 im Hunderterbogen, farbfr. und voll- bis überrandige Einheit (rechte Marke mit  schrägem Riss unten) mit interessanter Abart: linke Marke und Teile der rechten rückseitig wie auch vorderseitig mit Originalgummi. Attest Eichele (2019) SBK = CHF 7'000.rnBemerkung: Seltene Einheit, Gnägi kennt nur fünf ungebrauchte Paare mit waagrechten Unterdrucklinien.
    Starting bid : 4,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8024 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type III, farbfr. und sehr breit- bis überrandig mit gut sichtbaren waagrechten Unterdrucklinien, zart entw. mit roter Zürcher Rosette. Signiert Reuterskjöld; Atteste Nussbaum (1967), Eichele (2009) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 600 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8025 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type IV, farbintensiv und breit- bis überrandig mit gut sichtbaren waagrechten Unterdrucklinien und kräftigem Schwarzdruck, klar entw. mit roter Zürcher Rosette. Attest Rellstab (1999) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8026 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type I, farbfr. und sehr gut- bis überrandig mit gut sichtbaren waagrechten Unterdrucklinien, zart entw. mit roter Zürcher Rosette. Signiert Estoppey; Attest Marchand (2010) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8027 Zurich

    1 / 2
    Zürich 6 Type II, farbintensiv und sehr gut- bis überrandig mit gut sichtbaren waagrechten Unterdrucklinien und kräftigem Schwarzdruck, zart entw. mit roter Zürcher Rosette. Signiert Friedl; Atteste Nussbaum (1973), Eichele (2007) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 400 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8028 Zurich

    1 / 2
    Zürich 6 Type V, farbfr. und breit- bis überrandig mit gut sichtbaren waagrechten Unterdrucklinien, rechts oben mit schwach eingefärbtem Schwarzdruck, zart und zentr. entw. mit schwarzer Zürcher Rosette. Interessante Marke, signiert Miro; Atteste Moser (1963), Eichele (2015) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 400 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8029 Zurich

    1 / 1
    Zürich 6 Type I, die 26. Marke des Hunderterbogens, farbintensiv und gut- bis breitrandig mit deutlichen senkr. Unterdrucklinien, zart entw. mit schwarzer Zürcher Rosette. Signiert Fulpius; Atteste Moser (1971), Hermann (2014) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 300 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8030 Zurich

    1 / 1
    Winterthur, farbfr. und gut bis breit gerandet mit Teilen aller Trennornamente, zart entw. mit Zürcher Rosette. Attest Rellstab (1982) SBK = CHF 5'400.
    Starting bid : 750 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8031 Zurich

    1 / 1
    Winterthur, farbfr. und regelmässig breitrandig mit Teilen der Trennornamente auf allen Seiten (mittig helle Stelle), klar und voll aufgesetzt entw. mit schwarzem "P.P." des VIII. Postkreises (AW 232). Attest Renggli (1996) SBK = CHF 5'400.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8032 Zurich

    1 / 1

    Winterthur im waagrechten Paar, farbfr. und sehr gut- bis überrandig mit Teilen der Trennornamente auf allen Seiten (minimes Vortrennbüglein zwischen den Marken, kein Fehler), jede Marke klar entw. mit schwarzem "P.P." des VIII. Postkreises (AW 232). Eine seltene Einheit, Attest Marchand (2020) SBK = CHF 13'500.

    Korrigenda:
    AW 241 (= Poel ZG1)
    Seltenes Zuger P.P. und NICHT wie angegeben (AW 2323) "P.P." Postkreis VIII
    Starting bid : 3,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8033 Zurich

    1 / 1
    Winterthur im waagr. Paar, farbfr. und gut- bis breitrandig mit Teilen der Trennornamente auf allen Seiten (rechts unten im Randbereich eingerissen, rücks. fasrig), zus. zentrisch und kreuzfrei entw. mit schwarzem "P.P." des VIII. Postkreises. Eine späte Verwendung nach der Einführung der PP-Stempel im Oktober 1850, signiert Miro; Atteste Roumet (1992), Marchand (2020) SBK = CHF 13'500.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8034 Zurich

    1 / 1
    Illnau Zürich 6 Type I, die 31. Marke aus dem Hunderterbogen, farbfr. und sehr gut- bis überrandig mit kräftigen Unterdrucklinien, sauber und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette resp. getroffen von rotem Tintenstrich auf hübschem Faltbrief mit Aufgabe-Stabstp. ILLNAU nach Wildberg. Der rote Tintenstrich diente als Entwertung, da in Illnau keine Rosette zur Verfügung stand. Die Marke wurde vermutlich in TURBENTHAL mit der Rosette versehen, rücks. wurde ein entsprechender Transitstempel abgeschlagen. Die Corinphila-Karteiregistratur kennt bis heute nur sieben Briefe mit der "Zürich 6" aus Illnau. Attest Rellstab (1997) Corinphila Handbuch und Spezialkatalog = CHF 6'000 + 30%.rnProvenienz: 59. Corinphila-Auktion (1976); 130. Corinphila-Auktion (2001).
    Starting bid : 3,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8035 Zurich

    1 / 1
    Thalweil: Zürich 6 Type I, die 91. Marke des Hunderterbögleins, farbfr. mit schön hervortretenden Unterdrucklinien, voll- bis überrandig mit Bogenrand unten (Eckbüge oben und unten links), klar und übergehend entw. mit roter Zürcher Rosette mit nebenges. idealem, dekorativem rotem Stabstp. THALWEIL auf Faltbrief (Nachnahme des Empfängers herausgeschnitten und Brief dort hinterlegt), nach Zürich versandt mit rücks. rotem Ankunftsstp. "ZÜRICH 8/6 45 N M". Attest Berra-Gautschy (2006) Corinphila Handbuch und Spezialkatalog = CHF 12'000.rnrnBemerkung: Der Brief wurde mit dem Schiff nach Zürich transportiert, erst dort wurde die Marke mit der roten Rosette entwertet. Derartige nachverwendete rote Rosetten auf Briefen aus den Landgemeinden sind selten, ein attraktiver Brief aus der Korrespondenz an Heinrich Bodmer. Die Familie Bodmer war eine im 16. Jahrhundert aus dem Piemont eingewanderte Familie von Zürcher Seidenfabrikanten, Heinrich Bodmer (1786-1873) wurde durch die Seidengaze-Fabrikation zum damals reichsten Zürcher. Ein interessanter Brief, die Marke zudem noch mit seltenem Bogenrand.rnProvenienz: 47. Rölli-Auktion (Feb. 2007), Los 1476; 168. Corinphila-Auktion (Dez 2010), Los 8288.
    Starting bid : 2,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8036 Zurich

    1 / 1
    Winterthur Zürich 6 Type IV, die 24. Marke des Hunderterbogens, ein farbfr. und breit- bis überrandiges Prachtstück mit gut sichtbaren senkrechten Unterdrucklinien, klar und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette mit nebenges. "WINTERTHUR 10 / 10" auf vollständigem Faltbrief nach Zell, dieser inwendig datiert "9. Oct. 1844". Signiert Berra-Gautschy; Attest Marchand (2020) Corinphila Handbuch und Spezialkatalog = CHF 5'400 + 10%.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8037 Geneva

    1 / 2
    Doppelgenf, farbfr. und regelmässig breitrandiges Luxusstück, sauber und zentrisch entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Atteste Hertsch (1940), Rellstab (1985), Calves (1992) SBK = CHF 55'000.
    Starting bid : 20,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8038 Geneva

    1 / 1
    Doppelgenf, in frischer Farbe und gut- bis breitrandig (Randpartien oben und Teile der linken oberen Ecke ergänzt), zentr. entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Ein schön präsentierendes Stück, erhöht signiert Bühler; Attest Eichele (2014) SBK = CHF 55'000.
    Starting bid : 5,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8039 Geneva

    1 / 1
    Linke Hälfte Doppelgenf, farbfr. und dreiseitig breit- bis überrandig, oben vollrandig (rechts untere Ecke rückseitig leicht verstärkt), zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Signiert Calves; Attest Marchand (2020) SBK = CHF 10'000.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8040 Geneva

    1 / 1
    Rechte Hälfte Doppelgenf, farbfr. und dreiseitig gut- bis überrandig, (oben leicht berührt und rückseitig dünn), klar und wappenfrei entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Bildseitig ansprechendes Stück, Signiert Calves; Attest Marchand (2020) SBK = CHF 10'000.
    Starting bid : 850 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8041 Geneva

    1 / 1
    Kl. Adler, farbfr. und für diese eng gedruckte Ausgabe schön voll- bis meist grünrandig, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Späte Verwendung des Kleinen Adlers, Attest Rellstab (1992) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 600 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8042 Geneva

    1 / 1
    Kleiner Adler, farbfr. und für diese eng gedruckte Marke besonders gut gerandet, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Atteste Schwendimann (1944), Marchand (2020) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8043 Geneva

    1 / 1
    Kl. Adler, farbfr. und für diese eng gedruckte Marke normal bis gut gerandet mit Bogenrand unten, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Attest Marchand (2014) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 300 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8044 Geneva

    1 / 1
    Kl. Adler, farbfr. und für diese eng gedruckte Ausgabe gut- bis überrandig mit Teilen der linken und unteren Nachbarmarken, zart und voll aufgesetzt entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. rotem "GENEVE 17 JANV. 46" auf Orts-Faltbrief. Attest von der Weid (1998) SBK = CHF 4'800.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8045 Geneva

    1 / 1
    Kl. Adler, farbfr. und voll- bis breitrandig (links unten kl. Papierverletzung), zart und leicht übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. "GENEVE 19 AVRIL 46" auf vollständigem Faltbrief nach Contamines. Attest Marchand (2020) SBK = CHF 4'800.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8046 Geneva

    1 / 1
    Kl. Adler, zwei  Einzelwerte, beide farbfr., rechte Marke einwandfrei, linke Marke dreiseitig überrandig (links angeschnitten), je klar und übergehend entw. mit roten Genfer Rosetten (AW 2) auf retourniertem (doppelt verwendeten!) Umschlag mit vorders. klaren roten Abgangsstp. von Genf vom 25. Januar resp. 3. Februar 1846. Attest Rellstab (1996) SBK = CHF 130'000 für ein Paar auf Brief.rnrnBemerkung: Eine extrem seltene Verwendung von zwei Kleinen Adlern auf Brief, Schäfer führt überhaupt nur fünf ähnliche Briefe auf. Als Doppelverwendung ein Unikat da die anderen ähnlichen Briefe der 2. Gewichtsstufe zuzuordnen sind.rnReferenz: Schäfer - Postgeschichte Genf auf S. 169 dargestellt und beschrieben; Grand - Oblitérations suisses auf S. 34. rnProvenienz: Sammlung Richard Schäfer.
    Starting bid : 10,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8047 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und vorab grün- bis überrandig (oben an die Randlinie gerissen, weite Einrisse links und rechts, rücks. dünne Stelle), ungebraucht mit Originalgummierung. Eine seltene Marke, noch in sammelwürdiger Erhaltung. Attest Hermann (2012) SBK = CHF 3'000.
    Starting bid : 200 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8048 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbintensiv und breit- bis überrandiges Prachtstück mit Teilen der oberen Nachbarmarke, ideal klar, dekorativ, kontrastreich und perfekt zentrisch entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Eine wunderschöne Marke. Attest Marchand (2020) SBK = CHF 2'600.
    Starting bid : 750 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8049 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und sehr gut- bis breitrandig, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Attest Rellstab (1987) SBK = CHF 2'600.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8050 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und grün- bis überrandig, klar, dekorativ und kontrastreich entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Eine attraktive Marke, signiert Fulpius; Befund Hermann (2016); Atteste Rellstab (1985) SBK = CHF 2'600.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8051 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und breit- bis überrandig mit Teilen der oberen Nachbarmarke, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2). Attest Marchand (2005) SBK = CHF 2'600.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8052 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler mit Plattenfehler: obere Randlinie durchbrochen, farbfr. und gut- bis überrandig (minimer Vortrennschnitt im Randbereich oben links), zart ünd übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4) mit nebenges. rotem "GENEVE 2 AOUT 48" auf Faltbrief (eine Seitenklappe fehlt) in der Stadt. Attest Marchand (2020) SBK/Zu Spez = CHF 4'900 + 350.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8053 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und allseits gut bis breit gerandet, klar und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. rotem "GENEVE 5 JUIN 47" auf Faltbrief. Signiert Köhler und Grobe; Attest Rellstab (1991) SBK = CHF 4'900.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8054 Geneva

    1 / 2
    Gr. Adler, farbfr. und gut bis breit gerandet, klar, dekorativ und voll aufgesetzt entw. mit roter Genfer Rosette (AW 2) mit nebenges. rotem "GENEVE 4 JANV 48 8½ S" auf Faltbrief. Atteste Moser (1967), Eichele (2009) SBK = CHF 4'900.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8055 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und allseits grünrandig, klar und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4) mit nebenges. rotem "GENEVE 16 JANV 49" auf vollständigem Faltbrief  nach Petit-Saconnex. Signiert Sorani und von der Weid; Attest Berra-Gautschy (2005) SBK = CHF 4'900.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8056 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und sehr gut- bis überrandig mit Bogenrand rechts, zart und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4) mit nebenges. "GENEVE 10 AOUT 49 10½M" auf hübscher Faltbrief in der Stadt. Signiert Moser & von der Weid; Attest Marchand (2020) SBK = CHF 4'900.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8057 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler dunkelgrün, farbintensiv und sehr gut- bis breitrandig, sauber entw. mit roter Genfer Rosette (AW 5). Attest von der Weid (1984) SBK = CHF 4'000.
    Starting bid : 800 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8058 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler dunkelgrün, farbintensiv und sehr gut- bis breitrandig, sauber entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Attest Rellstab (1987) SBK = CHF 4'000.
    Starting bid : 750 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8059 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler dunkelgrün, farbfr. und breit- bis überrandig mit Teilen der unteren Nachbarmarke, klar und leicht übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4) auf Briefstück. Atteste Renggli (1989), Marchand (2020) SBK = CHF 4'000+.
    Starting bid : 750 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8060 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler dunkelgrün, farbfr. und grün- bis überrandig, sauber und kontrastreich entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Ein schönes Stück, signiert Thier; Attest Eichele (2013) SBK = CHF 4'000.
    Starting bid : 600 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8061 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler, farbfr. und gut- bis breitrandig, zart und voll aufgesetzt entw. mit roter Genfer Rosette (AW 4). Signiert Cueni; Attest Rellstab (1998) SBK = CHF 2'600.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8062 Geneva

    1 / 1
    Gr. Adler dunkelgrün, zwei farbintensive und gut- bis breitrandige Einzelstücke in leicht unterschiedlichen Nuancen (bei linker Marke Ecke rechts unten defekt, rechte Marke auf senkr. Briefbug geklebt), je klar und übergehend entw. mit roter Genfer Rosette (AW 5) mit leicht übergehendem rotem "GENEVE 29 OCTO 49 8½M" auf Umschlag (leicht fehlerhaft) nach Confignon. Ein eindrücklicher Brief, signiert Fulpius; Attest von der Weid (2010) SBK = CHF 60'000.rnrnBemerkung: Leicht überfrankierter Brief im ersten eidg. Tarif vom 1. Oktober 1849, bei dem 7 C. für einen Brief in der ersten Gewichtsstufe im Kanton zu zahlen waren. Da die Adler zu je 4 C. verkauft wurden, hat der Absender einen Centime zu viel gezahlt. Ein kurzlebiger Tarif, der bereits im Januar 1850 vereinfacht wurde.rnProvenienz: Sammlung Iwan Bally (1964); Sammlung Helveticus, Feldman Auktion (Nov. 1991); Giorgino Aktion (März 2004); Sammlung Vindonissa, Chiani Auktion (Mai 2009); G. Honegger (2011). 
    Starting bid : 10,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8063 Geneva

    1 / 1
    Genfer Briefumschlag im grossen Format, ein sehr sauberes ungebrauchtes Stück in fehlerfreier Erhaltung, Befund Marchand (2020) SBK = CHF 700.
    Starting bid : 150 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8064 Geneva

    1 / 1
    Ganzsachenausschnitt 5 C. grün, farbfr. und regelmässig breitrandig geschnittenes Prachtstück, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 3). Attest von der Weid (1986) SBK = CHF 5'000.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8065 Geneva

    1 / 1
    Ganzsachenausschnitt 5 C. grün, farbfr. und sehr gut- bis breitrandig geschnittenes Prachtstück, zart entw. mit roter Genfer Rosette (AW 3). Signiert Hunziker; Attest Rellstab (1998) SBK = CHF 5'000.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8066 Geneva

    1 / 1
    Waadt 4, die 14. Marke des Hunderterbogens, farbintensives und regelmässig breitrandiges Prachtstück, ideal klar, dekorativ, kontrastreich und zentrisch entw. mit roter Genfer Rosette (AW 5). Ein Bijou dieser gesuchten Marke, Atteste von der Weid (1985), Rellstab (1991) SBK = CHF 27'000.
    Starting bid : 8,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8067 Geneva

    1 / 1
    Waadt 4, farbintensives und sehr gut- bis überrandiges Prachtstück, klar, dekorativ und kontrastreich entw. mit roter Genfer Rosette (AW 5). Signiert von der Weid; Attest Berra-Gautschy (2004) SBK = CHF 27'000.
    Starting bid : 7,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8068 Geneva

    1 / 1
    Waadt 4, farbfr. und gut- bis überrandig, klar, kreuzfrei und voll aufgesetzt entw. mit roter Genfer Rosette (AW 3) mit nebenges. rotem "GENEVE 14 MAI 50" auf Briefstück. Die Marke zu Prüfzwecken abgenommen und zurück gefalzt, diese signiert Reuterskjöld und Fulpius; Attest Eichele (2015) SBK = CHF 27'000+.
    Starting bid : 6,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8069 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5 in der tiefschwarzen Nuance, farbfr. und breit- bis extrem überrandiges Luxusstück mit kompletten Trennlinien auf drei Seiten und Teilen der oberen Nachbarmarke, klar entw. mit schwarzer Genfer Gitterraute (AW 101). Atteste Rellstab (1987), von der Weid (1988), Eichele (2006) SBK = CHF 2'800.
    Starting bid : 750 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8070 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, farbfr. und regelmässig breitrandig, klar entw. mit schwarzer Genfer Gitterraute (AW 101). Eine attraktive und späte Verwendung in der ersten Jahreshälfte 1851, signiert Thier; Atteste Renggli (1992), Marchand (2020) SBK = CHF 2'500+.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8071 Geneva

    1 / 2
    Waadt 5, farbfr. und breit- bis überrandig, klar entw. mit schwarzer Genfer Gitterraute (AW 101). Signiert Richter und Fulpius; Befund Hermann (2015); Atteste Schaadt (1981), Rellstab (1992), Zumstein (2005) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8072 Geneva

    1 / 2
    Waadt 5, farbfr. und breit- bis überrandiges Prachtstück mit kompletten Trennlinien auf drei Seiten, zart und kreuzfrei entw. mit roter Genfer Rosette (AW 3). Atteste Hunziker (1970), Eichele (2009) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8073 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, farbfr. und sehr gut- bis breitrandig, (rücks. oben dünn), klar und kontrastreich entw. mit schwarzer eidg. Raute. Eine späte Verwendung nach Beginn des Rautenobligatoriums im September 1851, signiert Calves; Befund Marchand (2020) SBK = CHF 2'500.
    Starting bid : 250 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8074 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, farbfr. und breit- bis überrandig mit kompletten Trennlinien auf drei Seiten, zart entw. mit schwarzer Genfer Rosette (AW 3) auf Ortsfaltbrief mit Aufgabe-Nebenstp. "GENEVE 6 JANV 51 8½ S". Seltene Entwertung, da die schwarze Stempelfarbe nur vom 1. Januar bis 16. Januer 1851 verwendet wurde. Attest Hertsch (1997) Corinphila Handbuch und Spezialkatalog = CHF 4'800 + 20%.rnProvenienz: 165. Corinphila-Auktion (Dez. 2010), Los 8378.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8075 Geneva

    1 / 1
    Waadt 5, farbfr. und allseits sehr gut gerandet, zentrisch und übergehend entw. mit eidg. Raute mit nebenges. schwarzem "GENEVE 2 DECE 51" auf Faltbrief (vorders. kl. Papierverletzung) in der Stadt. Ein attraktiver Beleg. Attest Marchand (2020) SBK = CHF 4'800.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8076 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg, schwarzer Probedruck auf Makulaturpapier (Abzug eines Fahrplans der sardischen Post), frisch und regelmässig breit geschnitten. Attest Zumstein (2001) SBK = CHF 6'500.
    Starting bid : 2,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8077 Geneva

    1 / 1

    Neuenburg, farbintensives und sehr gut- bis überrandiges Prachtstück mit kompletten Trennlinien auf drei Seiten, zart entw. mit eidg. Raute. Signiert Schlesinger; Atteste Rellstab (2000), Eichele (2004) SBK = CHF 5'400.

    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8078 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg in der tiefschwarzen Nuance, farbfr. und sehr gut- bis überrandig mit den doppelten kompletten Trennlinien auf zwei Seiten, sauber entw. mit eidg. Raute. Atteste Hertsch (1938), Hunziker (1965), Eichele (2005) SBK = CHF 6'000.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8079 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg, farbfr. und regelmässig breitrandig (unten kleiner Eckbug), klar entw. mit schwarzer eidg. Raute. Attest Marchand (2020) SBK = CHF 5'400.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8080 Geneva

    1 / 1
    Neuenburg in der tiefschwarzen Nuance, farbfr. und allseits breitrandig, klar und übergehend entw. mit schwarzer eidg. Raute mit nebenges. schwarzem "GENEVE 7 FEVR. 52 2½" auf vollständigem Orts-Faltbrief. Attest von der Weid (1988) SBK = CHF 11'500.
    Starting bid : 2,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8081 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, nicht verausgabte Auflage, sog. Probedruck von der Druckform 1 mit sehr schön ausgeprägtem Relief, farbfr. und allseits weissrandig (rücks. oben dünn wie fast alle Stücke dieser Ausgabe), ungebr. ohne Gummi. Ein bildseitig attraktives Stück; Atteste Fulpius (1948), Marchand (2020) SBK = CHF 9'500.rnBemerkung: Das Schwarz-Druckstöckl wurde später in Druckform 2 erneut auf Position 17 eingesetzt, dann aber mit einem anderen Rot-Druckstöckl kombiniert. Die Bogenposition der hier vorliegenden Basler Taube mit den beiden auffälligen weissen Punkten rechts und links der rechten Flügelspitze konnte bislang nicht bestimmt werden. Sie stammt vermutlich von einer der Positionen 10, 11, 18, 19, 27 oder 35.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8082 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, nicht verausgabte Auflage, sog. Probedruck, farbfr. mit schön ausgeprägtem Relief, gut bis breit gerandet (rücks. verstärkte Stellen und leicht bügig, vorderseitig geraute Stellen nachgemalt, z. B. 'A' von 'STADT'), in ungebr. Erhaltung ohne Gummi. Atteste von der Weid (1976), Marchand (2020) SBK = CHF 9'500.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8083 Basle

    1 / 2
    Basler Taube in der lebhaftblauen Nuance mit schön ausgeprägtem Relief, farbfr.Luxusstück allseits weissrandig (zur Kontrolle abgelöst und zuück geklebt), klar, dekorativ und übergehend entw. mit rotem Doppelkreisstp. "BASEL 11 AOUT 1846" auf Briefstück. Signiert Bühler; Atteste von der Weid (1985), Rellstab (1991), Marchand (2020) SBK = CHF 23'000 + 50%.
    Starting bid : 7,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8084 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, ein farbintensives und dreiseitig weissrandiges Prachtstück mit sehr gut ausgeprägtem Relief, klar entw. mit rotem Doppelkreisstp. "BASEL 3 MAI ...". Signiert Reuterskjöld; Attest Berra-Gautschy (1999) SBK = CHF 23'000.
    Starting bid : 6,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8085 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, ein farbintensives und allseits weissrandiges Stück mit gut ausgeprägtem Relief (minime punkthelle Stelle rücks. unter der '2½'), klar entw. mit grossem rotem Zweikreisstempel von BASEL. Ein attraktives Stück dieser gesuchten Marke. Attest Marchand (2020) SBK = CHF 20'000 + 50% für die weissrandige Taube.
    Starting bid : 4,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8086 Basle

    1 / 1
    Basler Taube von der Druckform 1 in der lebhaftblauen Nuance, Position 5 (vom oberen Bogenrand) farbintensiv und allseits regelmässig weissrandig, oben eventuell vom Bogenrand, mit gut ausgeprägtem Relief (vorders. kl. Papierverletzung beim 'E' von 'BASEL', rücks. leicht dünn), in der oberen Markenhälfte zart entw. mit rotem Doppelkreisstp. von 1846. Signiert Reuterskjöld; Attest Marchand (2020), das ebenfalls beiliegende Attest Eichele (2002) bestätigt "echt und einwandfrei". SBK = CHF 23'000 + 50%.
    Starting bid : 3,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8087 Basle

    1 / 1
    Basler Taube in der lebhaftblauen Nuance, farbfrisch und gut bis meist weissrandige, hervorragend ausgeprägtes Relief (rückseitig oben punktheller Stelle), zart entw. mit grossem rotem Zweikreisstempel von Basel. Eine sehr attraktive Marke. Attest von der Weid (1996) und Marchand (2020) SBK = CHF 23'000.
    Starting bid : 3,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8088 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, farbfr. und voll- bis meist weissrandig mit sehr gut ausgeprägtem Relief (rechts unten leicht abgerundete Ecke, oben links minim bügig), zart und die Taube fast freilassend entw. mit rotem Doppelkreisstp. von Basel. Ein attraktives Stück dieser gesuchten Marke, Attest Marchand (2020) SBK = CHF 20'000.
    Starting bid : 3,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8089 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, farbfr. und gut ausgeprägt (im Schnitt mehrfach berührt, rückseitig dünn und repariert), zart entw. mit rotem Doppelkreis von Basel. Attest Marchand (2020) SBK = CHF 20'000.
    Starting bid : 750 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8090 Basle

    1 / 1
    Basler Taube mit Plattenfehler: schwarze Umrandungslinie links oben gebrochen, farbfr. und gut ausgeprägt, dreiseitig vollrandig (unten berührt, hinterlegt und Einriss unten verklebt), klar, aber den Plattenfehler freilassend entw. mit gekreuzt abgeschlagener eidg. Raute. Eine späte seltene Verwendung, Attest Renggli (2005) Corinphila Handbuch & Spezialkatalog = CHF 20'000 + 10%.rnBemerkung: Hans P. Reuggli bestätigt die Marke als Position 23 des 40er Bogens. Der Nachweis einer 2. Druckform für die zweite Auflage existierte zum Zeitpunkt der Attestausstellung noch nicht. Nach unserer Meinung stammt die Marke von Druckform 2 (unbekannte Bogenposition).
    Starting bid : 750 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8091 Basle

    1 / 1
    Basler Taube, ein vorderseitig schön präsentierendes Stück mit gut ausgeprägtem Relief (unten angesetzt und nachgemalt, hinterlegt, Schürfung links, leichter diagonaler Bug). Attest Zumstein (2020) SBK = CHF 20'000.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8092 Federal stamps

    1 / 1
    Ortspost Type 9, farbfr. und gut- bis überrandig mit extrem breitem, wahrscheinlich vollständigem Bogenrand links, zart und dekorativ entw. mit rotem Zweikreisstp. "LUZERN .. .. 1851", Tintenstriche im unteren und linken Rand. Eine attraktive und mit diesem Bogenrand seltene Marke, signiert Fulpius; Attest Hermann (2013) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8093 Federal stamps

    1 / 1
    Ortspost Type 5, farbfr. und gut- bis überrandig, zart und zentr. entw. mit schwarzem "P.P." des VIII. Postkreises. Signiert Kosack; Attest Marchand (2020) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 300 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8094 Federal stamps

    1 / 1
    Ortspost Type 5, farbintensives und sehr gut- bis überrandiges Prachtstück, klar entw. mit schwarzer Aargauer Raute. Signiert Hunziker; Attest Rellstab (1988) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 400 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8095 Federal stamps

    1 / 1
    Ortspost Type 4, farbfr. und regelmässig breitrandig, zart entw. mit gekreuztem Rötel. Signiert von der Weid; Attest Marchand (2014) SBK = CHF 2'300.
    Starting bid : 300 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8096 Federal stamps

    1 / 1
    Ortspost Typen 37+38 im waagrechten Paar (zu Prüfzwecken abgelöst und zurück gefalzt), farbfr. und sehr gut- bis überrandige Einheit, je klar und kontrastreich entw. mit schwarzem "P.P." des IX. Postkreises sowie leicht übergehendem "MOLLIS 21 OCT. 50 CANTON GLARUS" auf Briefstück. Atteste Moser (1967), Marchand (2020) SBK = CHF 5'200+.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8097 Federal stamps

    1 / 1
    Ortspost Type 25, farbintensiv und regelmässig breit gerandet mit Trennlinien auf drei Seiten (bildseitige Schürfungen über Wappen und im rechten Hand, drei leicht schräge Büge sowie rückseitig teils fleckig). Eine seltene Marke mit Original-Gummierung mit Haftspuren. Attest Hermann (2020) SBK = CHF 10'000.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8098 Federal stamps

    1 / 1
    Ortspost Type 26, farbintensiv und regelmässig breit gerandet, ein Prachtstück mit Originalgummi, in dieser Erhaltung eine seltene und gesuchte Marke. Attest Marchand (2020) SBK = CHF 10'000+.
    Starting bid : 4,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8099 Federal stamps

    1 / 1
    Ortspost Type 33, farbintensiv und gut bis breit gerandet mit Trennlinie links (Eckbugspuren links unten), ein schönes Stück mit Originalgummi. Eine seltene Marke. Attest Hermann (2020) SBK = CHF 10'000+.
    Starting bid : 3,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 8099A Federal stamps

    1 / 1
    Ortspost Type 34, farbintensiv und sehr gut- bis breit gerandet, ein schönes Stück mit Originalgummi (vorders. oben minime Haftstellen), eine seltene und gesuchte Marke. Attest Marchand (2020) SBK = CHF 10'000+.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Your bid : CHF
Sort list :