tradition and experience in classic philately since 1919

Bidsheet

You have not added any lots to your basket so far.

The auction is over, but it's still possible to bid on the unsold lots.
YOU ARE CURRENTLY VIEWING OUR ENTIRE CATALOGUE.
Only show unsold lots Show all lots
Catalogue 276: Suisse Airmail -The 'IKARUS' Collection
Sort list :
  • Lot# : 1001 Airmail

    Flugtag Basel 1913 (9. März): Flugspendemarke 50 Cts. mit Abart Doppelzähnung links zusammen mit 10 Rp. Zusatzfrankatur jeweils sauber und übergehend entw. mit dem blauen SStp., auf Brief an den bekannten Flugpostspezialisten Dr. R. Paganini mit rücks. AStp. "Basel 9.III.19-9". Ein seltener Beleg mit leichter Patina SLH = CHF 2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 750 CHF

    Lot# : 1002 Airmail

    Flugtag Basel 1913 (9. März): Flugspendenmarke 50 Cts. vom Postflug nach Liestal, sauber und übergehend entw. mit blauem SStp. auf offizieller Karte Nr. 1 'Sammelurne' nach Basel, ohne Freimarken für die Postbeförderung aufgegeben und deshalb bei Ankunft in "Basel 10.3.13" mit 10 Rp. Bläuel taxiert und mit 10 Rp. Portomarke Typ Alpenrose versehen. Seltener Beleg, da von den angeblich 5'800 aufgegebenen Belegen nur ca. 25 Stk. taxiert wurden SLH = CHF 800 + Taxierung.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 850 CHF

    Lot# : 1003 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Basel 1913 (9. März): Flugspendenmarke 50 Cts. vom Postflug nach Liestal, sauber und übergehend entw. mit blauem SStp. auf offizieller Karte Nr. 1 'Sammelurne' nach Basel, ohne Freimarken für die Postbeförderung aufgegeben und deshalb bei Ankunft in "Basel 10.3.13-X" mit 10 Rp. Bläuel taxiert und da ohne Text aufgegeben, korrigiert und zum Drucksachentarif von 2 Rp. plus Strafporto 2 Rp. taxiert, und mit Portomarken Typ Alpenrose zu 1 Rp. und 3 Rp. versehen. Seltener Beleg, da von den angeblich 5'800 aufgegebenen Belegen nur ca. 25 Stk. taxiert wurden. Attest Liniger (1995) SLH = CHF 800 + Taxierung.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 1,300 CHF

    Lot# : 1004 Airmail

    Flugtag Bern 1913 (30. März): Flugspendenmarke 50 Cts., sauber und übergehend entw. mit viol. SStp. auf offizieller Karte Nr. 2: 'I. Flugpost Bern-Burgdorf' als Feldpostaufgabe der "Infanterie Unteroff. Schule 3 Div." portofrei aufgegeben, adressiert an 'Aviateur Max Lüthi OS 3/II Kaserne Z.61" mit AStp. "Bern Beundenfeld 31.III.13 IX". Flugpostmarke mit leicht bestossener Zähnung, da etwas knapp oben rechts geklebt, doch eine seltene Verwendung, nur wenige Belege bekannt. Im SLH als Feldpostaufgabe nicht gelistet.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 850 CHF

    Lot# : 1005 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Bern 1913 (30. März): Offizielle Karte Nr. 2: 'I. Flugpost Bern-Burgdorf' mit Flugspendenmarke 50 Cts. links oben geklebt, übergehend und sauber entw. mit violettem SStp. auf Karte adressiert nach Bern, jedoch ohne Freimarken für die Postbeförderung aufgegeben und bei Ankunft in "Bern 31.III.13 VII Briefträger" mit 10 Rp. Bläuel taxiert und mit 10 Rp. Portomarke Typ Alpenrose versehen. Seltener taxierter Beleg, nur sehr wenige bekannt. Befund Marchand (1994)
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 1,300 CHF

    Lot# : 1006 Airmail

    1913 (30. März): 'I. Flugpost Burgdorf - Bern', originale Fotokarte "155 Biders Ankunft m.d. I. Flugpost Burgdorf - Bern", Bider auf dem Flugzeugheck mit Postsack und Postbeamten in Uniform. Eine einmalige Fotoaufnahme zur frühen Flugpostbeförderung. Sehr selten.
    Starting bid : 80 CHF
    Hammer price : 320 CHF

    Lot# : 1007 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Burgdorf 1913 (30. März): Flugpostmarke 50 Cts. grün auf offizieller Karte der Nationalen Flugspende mit attraktiver Zusatzfrankatur Tellknabe 2 Rp. + 3 Rp. + 5 Rp. als 10 Rp. Frankatur nach Frankreich, alle sauber entw. mit viol. SStp. zusätzlich noch auf Vorder- und Rückseite abgeschlagen. Seltene Karte ins benachbarte Ausland. Attest Bohler (1995) SLH = CHF 1100+
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 750 CHF

    Lot# : 1008 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Burgdorf 1913 (30. März): Berner Flugspendenmarke 50 Cts. braunrot plus Tellknabe 5 Rp., beide sauber und übergehend gest. mit viol. SStp. "1te. Flugpost Burgdorf - Bern 30.III.13" auf offizielle Karte Nr. 2: 'I. Flugpost Burgdorf - Bern' nach Burgdorf. Sehr seltener Beleg, vermutlich vom Rückflug, kann jedoch mangels AStp. nicht belegt werden. Attest Bohler (1991) SLH  = CHF 4'000.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 1,600 CHF

    Lot# : 1009 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Herisau 1913 (30. März): Offizielle Karte Nr. 1. 'Aeroplan über Säntis'  frankiert mit stehender (sic!) Flugspendevignette 50 Cts.blau auf weissem Papier und Tellknaben zu  "Rp. + 3 Rp., alle sauber und übergehend gest. mit SStp. "SCHWEIZER FLUGPOST HERISAU  30.III.13" nach Liestal. Wegen ungünstiger Witterung fiel der Flug mit dem Piloten Charles Favre aus, die Post wurde per Auto nach St. Gallen gebracht und am nächsten Tag stratete Favre zu einem Fernflug nach Genf, der jedoch mit einer Notlandung in Niederglatt ZH endete. Stehend verklebte Vignetten sind selten und Karte in einwandfreiem Zustand. Attest Renggli (1991) SBK = CHF 1'200.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 1,300 CHF

    Lot# : 1010 Airmail

    Flugtag Herisau 1913 (30. März): U.P.U. 1909 10 Rp. GS-Karte sauber gest. "Herisau 6.X.09 -8" als seltene Doppelverwendung ins Ausland, frankiert mit Flugspendenmarke 50 cts. plus Zusatzfrankatur 10 Rp. Helvetia Brustbild, beide sauber gest." II. SCHWEIZER FLUGPOST HERISAU 30.III.13" in Violett mit rücks. AStp. "London 5.15 PM AP 1.13", sign. Moser SLH = CHF 800, SBK = CHF 1'200.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 320 CHF

    Lot# : 1011 Airmail

    Flugtag Aarau 1913 (6. April): Flugspendemarke 50 Cts. plus attraktiver Zusatzfrankatur zu insgesamt 43 Rp., alle sauber gest. mit schwarzem Messingstp. (SStp. 1 mit durchgehender Datumsbrücke) auf Expressbrief nach Bern. Sauberere und attraktive Buntfrankatur auf Eilbrief, nur leicht mit 3 Rp. überfrankiert. (Normaltarif 19 Rp. Expresszuschlag 30 Rp.). Einschreiben war vorgesehen, jedoch nicht zugelassen. Selten SLH = CHF 1'000 + Expressverwendung.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 650 CHF

    Lot# : 1012 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Aarau 1913 (6. April): Flugpostmarke 50 Cts. sauber und übergehend gest.mit schwarzem SStp. 1 "SCHWEIZ.FLUGPOST START AARAU 6.IV.13" auf offizieller Karte Nr. 3 nach Olten, ohne Freimarke für die Postbeförderung aufgegeben und bei Ankunft in Olten taxiert und mit 10 Rp. Portomarke Typ Alpenrose versehen. Seltener taxierter Beleg, nur sehr wenige bekannt. Attest Marchand (2004) SBK 1'000 plus Taxierung.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 600 CHF

    Lot# : 1013 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Aarau 1913 (6. April): Flugpostmarke 50 Cts. und 10 Rp. Helvetia Brustbild, beide sauber und übergehend entw. mit schwarzem SStp. 1 "SCHWEIZ. FLUGPOST START AARAU 6.IV.13" auf offizieller Karte Nr. 1 adressiert nach Böhmen. Seltener Auslandsbeleg. Attest Liniger (1983) SBK 1'000 plus Auslandsdestination.
    Starting bid : 250 CHF
    Hammer price : 400 CHF

    Lot# : 1014 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Aarau 1913 (6. April): Flugspendemarke 50 Cts. plus Tellknaben 2 Rp. und 3 Rp, alle farbfr., gut gez. und sauber entw. mit dem schwarzen Metallstp.1 mit durchgehender Datumsbrücke auf offizielle Karte Nr. 1 nach Bern. Sauberer und frischer Beleg, Attest Hunziker (1975) SLH = CHF 800.
    Starting bid : 150 CHF
    Hammer price : 440 CHF

    Lot# : 1015 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Aarau 1913 (6. April): Flugspendemarke 50 Cts. plus Tellknabe 5 Rp, beide gut gez. und sauber entw. mit seltenem, blauen SStp. 1 mit durchgehender Datumsbrücke auf offizieller Karte Nr. 3 nach Einsiedeln. Sauberer und frischer Beleg, Attest Rellstab (1988) SLH = CHF 1'600.
    Starting bid : 350 CHF
    Hammer price : 460 CHF

    Lot# : 1016 Airmail

    Flugtag Aarau 1913 (6. April): Flugspendemarke 50 Cts. plus Tellknabe 5 Rp, beide gut gez. und sauber entw. mit seltenem Gummistempel 2 in Blau mit nicht durchgehender Datumsbrücke auf offizieller Karte Nr. 2 nach Basel. Sauberer und frischer Beleg SLH = CHF 1'900.
    Starting bid : 350 CHF
    Hammer price : 420 CHF

    Lot# : 1017 Airmail

    Flugtag Aarau 1913 (6. April): Flugspendemarke 50 Cts. plus Tellknabe 5 Rp, beide gut gez. und sauber entw. mit seltenem Gummistempel 2 in Violett mit nicht durchgehender Datumsbrücke auf offizielle Karte Nr. 2 nach Zürich. Sauberer und frischer Beleg, sign. Moser SLH = CHF 3'000.
    Starting bid : 600 CHF
    Hammer price : 1,600 CHF

    Lot# : 1018 Airmail

    Flugtag Aarau 1913 (6. April): Flugspendemarke 50 Cts. plus Tellknabe 5 Rp, beide gut gez. und sauber entw. mit SStp. 1 in Schwarz und beigef. Komitéstp. "Für Flugpost berechtigt - Bazar Aarau" (KSt.6) in Schwarz, auf Fotokarte nach Zürich. Sauberer und frischer Beleg SLH = CHF 1'000++
    Starting bid : 250 CHF
    Hammer price : 440 CHF

    Lot# : 1019 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Flugspendemarke (30 Rp.) dunkelbraun / gelb der 2. Auflage Type 1: "fehlendes Federbein", farbfr. und gut gez. auf sauberem 12 Rp. blau Ganzsachenumschlag (Zifferausgabe) der Firma 'Arnold Robert, à La Chaux-de-Fonds" nach Liestal, beide Werte klar und sauber mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" entwertet. Sehr attraktiver Flug-Vorläufer-Brief in äusserst frischer Erhaltung. Attest Rellstab (1987) SLH = CHF 1'500.
    Starting bid : 350 CHF
    Hammer price : 600 CHF

    Lot# : 1020 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Flugspendemarke (30 Rp.) hellbraun / olivgelb der 1. Auflage, Type 2: "fehlendes linkes Rad, Federbein nach rechts gebogen", mit Zusatzfrankatur zu insgesamt 11 Rp. übergehend gest. mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" auf  Briefumschlag nach Basel. Ungewöhnlicher Flug-Vorläufer-Brief in sauberer Erhaltung. Attest Renggli (1996) SLH = CHF 1'500.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 400 CHF

    Lot# : 1021 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Flugspendemarke (30 Rp.) dunkelbraun / gelb der 2. Auflage Type 2:  "fehlendes linkes Rad, Federbein nach rechts gebogen" mit Abart: "stark verschobener Druck" plus fehlender Punkt nach 'Liestal' sauber entw. mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" auf offizieller Karte Nr. 1 als 'Militär'-Sache portofrei, ohne Zusatzfrankatur befördert, adressiert "An die Kameraden im Zimmer 29 Offizierskaserne" in Bülach. Attest Walter Abt (1994) SLH = CHF 1'500.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 1,600 CHF

    Lot# : 1022 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Flugspendemarke (30 Rp.) dunkelbraun / gelb der 2. Auflage Type 6: "Federbein und Rad hängen in der Luft und letztes L von Liestal mit Punkt verbunden" plus Helvetia Brustbild 10 Rp. rot, beide Werte sauber entw. mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" auf  'Dunlop' Firmenumschlag nach Basel mit rücks. AStp. vom gleichen Tag. Sehr seltene 'Bedarfs' - Verwendung. Attest Bohler (1992) SLH = CHF 1'100+
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 460 CHF

    Lot# : 1023 Airmail

    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Flugspendemarke (30 Rp.) dunkelbraun / gelb der 2. Auflage Type 1: "Linkes Rad vom Flugzeug fehlend, ohne Punkt nach Liestal" mit zentrischer Entwertung plus Zusatzfrankatur 5 Rp übergehend mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" entwertet, auf offizieller Karte Nr. Nr 1 nach Liestal SLH = CHF 1100.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 440 CHF

    Lot# : 1024 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Flugspendemarke (30 Rp.) dunkelbraun / gelb der 2. Auflage Type 2 mit Abart: "fehlendes linkes Rad, Federbein nach rechts gebogen" plus Tellknabe 5 Rp. grün, beide Werte sauber entw. mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" auf offizieller Karte Nr. 1 nach Liestal. Attest Bohler (1983) SLH = CHF 1'100+
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 420 CHF

    Lot# : 1025 Airmail

    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Flugspendemarke (30 Rp.) dunkelbraun / gelb der 2. Auflage Type 6: "Federbein und Rad hängen in der Luft und letztes L von Liestal mit Punkt verbunden", zentrisch entw. mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" auf offizieller Karte Nr. 1, jedoch ohne Freimarke aufgegeben und deshalb mit dem doppelten Porto zu 10 Rp. taxiert und bei Ankunft in "Reconvillier 28.4.13" mit 10 Rp. Bläuel plus Portomarke Typ Alpenrose versehen. Seltener taxierter Beleg, nur sehr wenige bekannt  SLH = CHF 1100+.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 1,100 CHF

    Lot# : 1026 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Flugspendemarke (30 Rp.) dunkelbraun / gelb der 2. Auflage Type 6: "Rechtes Rad vom Flugzeug hängt in der Luft, Punkt mit Liestal verbunden" auf offizieller Karte Nr. 1 mit Zusatzfrankatur zu 20 Rp. (vier Werte) als Auslandsfrankatur zu 20 Rp., mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" nach Freudenstadt, Deutschland. Stempelabschläge meist sauber und nur wenig vom Gewitterregen jenes Tages beeinträchtigt seltener Beleg ins Ausland. Attest Hunziker (1966)  SLH = CHF 1100+.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 600 CHF

    Lot# : 1027 Airmail

    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Flugspendemarke (30 Rp.) dunkelbraun / gelb der 2. Auflage Type 1:  "Linkes Federbein fehlend" mit Zusatzfrankatur Tellknabe 5 Rp. grün im Viererblock und drei Einzelwerten als 35 Rp. Expressfrankatur nach Liestal, alle Werte sauber entw. mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" auf offizieller Karte Nr. 3 'Im Manöver' mit AStp. von "Rheinfelden 27.IV.13-5" (Sonntag!). Seltene Expressverwendung, abgebildet in Liestaler Beiträge zur Post- und Aviatikgeschichte (1993) auf S. 45 SLH = CHF 1'800 + Expressverwendung.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 1,400 CHF

    Lot# : 1028 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Flugspendemarke (30 Rp.) dunkelbraun / gelb der 2. Auflage Type 3: "Leitwerk vom Flugzeug mit Randlinie verbunden" auf 5 Rp. GS-Postkarte zentrisch entw. mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" nach Murten. Befund Moser (1975) SLH = CHF 800+
    Starting bid : 200 CHF
    Hammer price : 380 CHF

    Lot# : 1029 Airmail

    Flugtag Liestal 1913 (27. April): Firmenganzsache Jb. Seiler, Buchbinderei & Linieranstalt Liestal mit Helvetia Brustbild 15 Rp. violett sauber und übergehenden entw. mit blauem SStp. "I. Flugpost Liestal - Rheinfelden" und zusätzl. Abschlag links, ohne Flugspendemarke mit rücks. AStp. vom gleichen Tag "Liestal 27.IV.13-8". Da die postlische Behandlung am gleichen Tag erfolgte, kann durchaus vermutet werden, dass eine Flugpostbeförderung von Rheinfelden nach Liestal erfolgte und somit dieser Beleg als Mitläufer zu betrachten ist. Die Verwendung von Firmenganzsachen mit dem SStp. des Flugtags sind generell sehr selten.rn 
    Starting bid : 200 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1030 Airmail

    Flugtag Langnau i. E. 1913 (4. Mai): Flugspendemarke 50 Cts. in dunkelvioletter Nuance mit regelmässiger und guter Zähnung plus Tellknaben 2 Rp. und 3 Rp., alle klar und sauber entwertet mit schwarzem SStp. "ERSTE FLUGPOST 4.V.13 LANGNAU i.E.- BERN" auf offizieller Karte 2 'Bider vor seinem Aeroplan' mit rotem Aufdruch nach Frauenbrunnen mit rücks. AStp. vom 5. Mai SLH = CHF 1'400.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 440 CHF

    Lot# : 1031 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Langnau i. E. 1913 (4. Mai): Flugspendemarke 50 Cts. violett hellgelb, sauber und regelmässig gez. Exemplar, plus Freimarke 10 Rp., beide sauber und klar entwertet mit schwarzem SStp. "ERSTE FLUGPOST 4.V.13 LANGNAU i.E.- BERN" auf kl. Briefumschlag nach Bern. Attest Rellstab (1984) SLH = CHF 1'400.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 700 CHF

    Lot# : 1032 Airmail

    Flugtag Langnau i. E. 1913 (4. Mai): Flugspendemarke 50 Cts. violett hellgelb, mit leicht stumpfer Zähnung, plus attraktiver Zusatzfrankatur elf Werte zu insgesamt Fr. 1.05 als überfrankierte Express Frankatur, alle Werte sauber und klar entwertet mit schwarzem SStp. "ERSTE FLUGPOST 4.V.13 LANGNAU i.E.- BERN" auf Briefumschlag mit rücks. AStp. von "Cham 5.V.13". Seltene Express-Verwendung SLH = CHF 1'400.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 700 CHF

    Lot# : 1033 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Langnau i. E. 1913 (4. Mai): Flugspendemarke 50 Cts. in dunkelvioletter Nuance, regelmässig und gut gez., leicht nach unten zentriert in farbfr. Erhaltung, als Militärsendung ohne Frankomarke portofrei befördert, klar und sauber entwertet mit schwarzem SStp. "ERSTE FLUGPOST 4.V.13 LANGNAU i.E.- BERN" auf offizieller Bider-Karte ohne roten Aufdruck. Karte bildseitig mit leichter Schürfung, jedoch eine seltene Feldpostaufgabe adressiert an die Kaserne Wallenstadt. Atteste Liniger (1990) und H. Ruoss (2005) SLH = CHF 1'400+.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 1,100 CHF

    Lot# : 1034 Airmail

    Flugtag Langnau i. E. 1913 (4. Mai): Flugspendemarke 50 Cts. in der seltenen Nuance bräunlichviolett hellgelb, sauber und regelmässig gez., sauber und klar entwertet mit schwarzem SStp. "ERSTE FLUGPOST 4.V.13 LANGNAU i.E.- BERN" auf offizieller Bider-Karte mit rotem Aufdruck nach Scheunen bei Iffwyl, sauber austaxiert und mit 10 Rp. Nachporto versehen, da es der Absender unterlassen hatte das normale Postkartenporto von 5 Rp. zu verkleben. Sehr seltener taxierter Beleg von diesem Flugtag. Attest Eichele (1999) SLH = CHF 1'400+.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 2,400 CHF

    Lot# : 1035 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Langnau i. E. 1913 (4. Mai): Flugspendemarke 50 Cts. in violett / hellgelber Nuance mit sehr guter Zähnung, klar und sauber entwertet mit schwarzem SStp. "ERSTE FLUGPOST 4.V.13 LANGNAU i.E.- BERN" auf 5 Rp. Bundesfeierkarte von 1911 nach Escholzmatt LU. Attest Rellstab (1986) SLH = CHF 1'300.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 650 CHF

    Lot# : 1036 Airmail

    Flugtag Olten 1913 (5. Mai): Offizielle Fotokarte 'Aeroplan von Ernst Rech' mit blauem Sonderstp. "FLUGPOST OLTEN - OENSINGEN 5.V.13", sehr seltenes nicht gelaufenes Exemplar, bis dato sind insgesamt nur vier ungebr. und 3 gest. Karten bekannt. Der Pilot für den Flugtag Olten wäre Ernst Rech gewesen, der jedoch beim Anflug in Dübendorf  am 3. Mai abstürzte und tödlich verunglückte SLH = CHF 6'000.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Hammer price : 1,900 CHF

    Lot# : 1037 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Olten 1913 (5. Mai): Offizielle Karte 'Pilot Rech in seinem Flugapparat' mit schwarzem Komiteestp. 'FLUGTAG in OLTEN 4 & 5. Mai 1913" frankiert mit Tellknabe 5 Rp. sauber gest. "OLTEN 18.V.13" nach Niederbuchsiten Solothurn. Der geplante Postflug von Olten nach Oensingen konnte wegen Todessturz des Piloten Ernst Rech auf dem Anflug in Dübendorf nicht stattfinden. Die hier vorliegende offizielle Karte mit Komiteestp. ist eine von insgesamt nur zehn bekannten, später gelaufenen Karten. Attest Arthur Schmidli Luzern (1962) SLH = CHF 9'000.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Hammer price : 2,200 CHF

    Lot# : 1038 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Sion 1913 (18. Mai): Flugpostspendemarke 50 Cts. karmin auf Glanz-, bezw. Kreidepapier, farbfr. und schöne zentriert mit regelmässiger guter Zähnung, mit 10 Rp. Zusatzfrankatur für das Briefporto (Tellknabe 2 Rp. + 3 Rp. + 5 Rp.), alle sauber gest. 'POSTE AÉRIENNE SUISSE 18.V.13' auf 'von Arx' Brief nach Chiasso, ein sauberer Beleg in frischer Erhaltung. Attest Bohler (1983) SLH = CHF 2'600, SBK = CHF 3'000.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 1,000 CHF

    Lot# : 1039 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Sion 1913 (18. Mai): Flugpostspendemarke 50 Cts. karmin auf Glanz-, bezw. Kreidepapier, farbfr. und gut gez, gest. 'POSTE AÉRIENNE SUISSE 18.V.13' auf unfrankiertem Brief nach St. Croix, sauber austaxiert mit 20 Rp. Bläuel und mit Nachportomarke Typ Alpenrose versehen, bei Ankunft gest. "Ste.Croix 19.V.13VIII". Taxierte Belege sind äusserst selten. Attest Marchand (2009) SLH = CHF 2'600 plus Taxierung, SBK = CHF 3'000
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 2,400 CHF

    Lot# : 1040 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Sion 1913 (18. Mai): Flugpostspendemarke 50 Cts. karmin auf Glanz-, bezw. Kreidepapier, farbfr. und gut gez. plus 5 Rp. Frankomarke, beide gest. 'POSTE AÉRIENNE SUISSE 18.V.13' auf Bider-Karte nach Liestal, sehr sauberer Beleg in frischer Erhaltung. Attest Marchand (1999) SLH = CHF 2'600, SBK = CHF 3'000.
    Starting bid : 650 CHF
    Hammer price : 1,800 CHF

    Lot# : 1041 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Sion 1913 (18. Mai): Flugpostspendemarke 50 Cts. karmin auf Glanz-, bezw. Kreidepapier, farbfr. und regelmässig gez. (rechts minim stumpf) plus 5 Rp. Frankomarke, beide gest. 'POSTE AÉRIENNE SUISSE 18.V.13' auf OK der Schweiz. Nationalspende 'Pour la Patrie' nach Lausanne, ein sauberer Beleg in frischer Erhaltung. Attest von der Weid (1979) SLH = CHF 2'600, SBK = CHF 3'000.
    Starting bid : 650 CHF
    Hammer price : 1,000 CHF

    Lot# : 1042 Airmail

    Flugtag Biel 1913 (8. Juni): Zwei Bider-Karten OK 1 jeweils mit blauem Komitee-Stp. "Erste Flugpost BIEL-BERN" und mit 5 Rp. frankiert und sauber entw. mit SStp. "SCHWEIZERISCHE FLUGPOST  POSTE AÉRIENNE SUISSE", einmal in rötlichlila auf Karte nach Bern, bezw. in Schwarz auf Karte nach La Chaux-de-Fonds SLH = CHF 1'200.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 380 CHF

    Lot# : 1043 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type IV farbfr. und allseits gut gez., mit leicht nach links verschobenem Druck, zusammen mit Freimarke 10 Rp. Helvetia Brustschild, alle sauber entw. mit schwarzem SStp. auf Briefumschlag nach Bern, rückseitig mit seltenem kleinen Brückenstempel von "Mendrisio 8.VI.13-8" (Type 2 mit durchgehender Datumbrücke) und AStp. "Bern 9.VI.13.X-Briefträger". Geflogene Briefe sind selten. Attest Hunziker (1971) SLH = CHF 3'000.
    Starting bid : 850 CHF
    Hammer price : 950 CHF

    Lot# : 1044 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type V farbfr. und gut gez. leicht nach links zentriert, plus Zusatzfrankatur 2 Rp. und 3 Rp. jeweils im waagr. Paar, alle sauber entw. mit schwarzem SStp. von Lugano auf 'von Arx' - Briefumschlag mit Ankunftsstp. "Mendrisio -8.VI.13-8" (Type 1) nach Chiasso. Eine seltene Briefbeförderung mit der frühen Ankunftzeit in Mendrisio um 08.00 Uhr morgens. Attest Liniger (1975) und Attest Marchand (2021) SLH = CHF 3'000. rn 
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 1,200 CHF

    Lot# : 1045 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type II farbfr. und allseits gut gez., mit kompl. roten Einfassungslinien plus Frankomarke 5 Rp. grün, beide sauber und klar entw. mit schwarzem SStp. "POSTA AEREA SVIZZERA LUGANO - GIUG. 1913", auf Komiteekarte Nr. 1 "PER L'AVIAZIONE MILITARE SVIZZERA" auf gelblichem Karton mit Durchgangsstp. "MENDRISIO -8.VI.13-8" (Type 1) nach St. Moritz GR. Karte mit kl. diag. Bugspur unten links, Frankatur nicht beeinträchtigend. Bildseitig sign. Liniger. Attest Bohler (1986) SLH = CHF 2'800.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 800 CHF

    Lot# : 1046 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type I farbfr. und allseits gut getrennt, rechts etwas kurze Zähnung, dreiseitigen roten Einfassungslinien entw. mit schwarzem SStp. "POSTA AEREA SVIZZERA LUGANO - GIUG. 1913", auf Komiteekarte Nr. 1 "PER L'AVIAZIONE MILITARE SVIZZERA" auf gelblichem Karton, ohne zusätzliche Freimarke verwendet, nach Lugano 'Citta'. Seltene nicht beanstandete Frankatur ohne Frankomarken, in dieser Form nicht häufig. Attest Bohler (1983) SLH = CHF 2'800+.
    Starting bid : 550 CHF
    Hammer price : 650 CHF

    Lot# : 1047 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type II farbfr. und allseits gut gez., mit nach links verschobenem Rotdruck, verwendet auf 5 Rp. GS-Karte zur bevorstehenden Schweizer Landesausstellung 1914 (winziges Risschen an der Oberkante rechts), sauber und klar entw. mit schwarzem Sonderstp. und Durchgangsstp. von "MENDRISIO -8.VI.13-8" (Type I) und AStp. von "GRONO (GRIGIONE) -9.VI.13". Ungewöhnliche Verwendung einer GS-Karte zur Landesaustellung 1914, in fehlerfreier Erhaltung. Attest Marchand (2021) SLH = CHF 2'800+.
    Starting bid : 600 CHF
    Hammer price : 1,500 CHF

    Lot# : 1048 Airmail

    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type 4 mit leicht nach rechts verschobenem Rotdruck, ein farbfr. und gut gez. Exemplar bildseitig geklebt auf OK 2 'Per la Patria', sauber entw. mit schwarzem SStp. von Lugano, rückseitig frankiert mit 5 Rp. mit zwei Abschlägen des SStp. in Schwarz, adressiert an die Postdirektion in Bellinzona. Ein sehr attraktiver Beleg mit der bildseitig verwendeten Flugmarke SLH = CHF 2'800.
    Starting bid : 700 CHF
    Hammer price : 1,000 CHF

    Lot# : 1049 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type V farbfr. und gut gez., gut zentriert mit kompl. Rotdruck, sauber und zentrisch entw. mit SStp. in Schwarz auf unfrankierter Komiteekarte 2 'Pour la Patria' nach Lugano Paradiso, bei Ankunft mit 10 Rp. austaxiert und mit Nachportomarke 10 Rp. versehen gest. "Lugano 9.VI.13 VIII". Lugano Vorläufer mit Nachportomarken sind sehr selten, gem. Attest von Hugo Ruoss waren in den Prüfungsunterlagen von René Bohler keine taxierten Belege bekannt. Attest Ruoss (2007) SLH = 2'800 + Taxierung.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 3,200 CHF

    Lot# : 1050 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type III farbfr. mit leicht nach links verschobenem Rotdruck, Zähnung links leicht stumpf, zusammen mit Freimarke 5 Rp.grün, beide zusammen mit schwarzem SStp. entwertet auf Ansichtskarte mit Inschrift. "Splendido volo ritorno del Mte S. Salvatore, Lago di Lugano'  mit seltenem  Ankunftstp. von "Mendrisio 8.VI.13-8" (Type 2 mit durchgehender Datumbrücke) nach Lugano. Atteste Zanini Mario (1966) und Marchand (2021) SLH = CHF 2'800+
    Starting bid : 600 CHF
    Hammer price : 650 CHF

    Lot# : 1051 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type II farbfr. und allseits gut gez., mit kompl. roten Einfassungslinien, zusammen mit Freimarke 5 Rp. grün, beide zusammen sauber entw. mit dem seltenen blauen SStp. auf Komiteekarte Nr. 1 "PER L'AVIAZIONE MILITARE SVIZZERA" auf gelblichem Karton, nach Schaffhausen. Attest Rellstab (1978) SLH = CHF 5'000.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,000 CHF

    Lot# : 1052 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type II im waagr. Paar, farbfr. und allseits gut gez., mit leicht nach links unten verschobenem Druck, klar und sauber entw. mit schwarzem SStp. wie auch die Frankomarke Tellknabe 5 Rp. grün, auf offizieller Karte Nr. 1 'Per la Patria' nach Locarno mit sauberem Ankunftstp. "Mendrisio -8.VI.13-8" (Type 1). Belege mit zwei oder mehreren Flugmarken sind sehr selten, die hier vorliegende Frankatur im Paar gehören zu den ganz grossen Seltenheiten der Pionierflüge. Attest Rellstab (1983) SLH = CHF 10'000.
    Starting bid : 2,500 CHF
    Hammer price : 4,200 CHF

    Lot# : 1053 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Komiteekarte 2 'Pour la Patria' ohne Vignette nur mit Freimarken-Frankatur zweimal  5 Rp., davon einmal seltenem blauen, bezw. einmal mit schwarzem SStp., entwertet, nach Lugano. Wegen vorzeitigem Ausverkauf der Flugmarken in Lugano musste der Flugzuschlag in bar bezahlt werden. Seltene Karte mit blauem und schwarzem SStp., nur wenige Belege bekannt, im Katalog in dieser Form nicht gelistet. Attest Bohler ( 1991) SLH = CHF1500++.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 500 CHF

    Lot# : 1054 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Komiteekarte 2 'Pour la Patria' ohne Vignette nur mit Freimarken-Frankatur 5 Rp. entw. mit dem seltenem SStp. in Blau und daneben gesetztem Ankunftstp. "MENDRISIO A -8.VI.13-8" (Type 1) nach Chiasso. Wegen vorzeitigem Ausverkauf der Flugmarken in Lugano, musste der Flugzuschlag in bar bezahlt werden. Seltene Karte mit blauem SStp. und AStp. von Mendrisio, nur ca. 5 Belege bekannt SLH = CHF1500.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 450 CHF

    Lot# : 1055 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lugano 1913 (8. Juni): Postflug Lugano - Mendrisio, Flugpostmarke 25 Cts. Type IV farbfr. mit kompl. Rotdruck mit Abart: Ungezähnt rechts, sauber und zentrisch entw. mit SStp. in Schwarz auf OK 2 'Pour la Patria' mit 5 Rp. Zusatzfrankatur adressiert an Signor Pio Leber, Capo Ufficio in Lugano. Eine sehr seltene Abart Verwendung auf geflogenem Beleg. Attest Marchand (2021) SLH = CHF 2'800+ CHF 3000 für Abart.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1056 Airmail

    Flugtag Lausanne (15. Juni): Etappe "Vevey 14.VI.13-9" nach "Morges 15.VI.13-7", 5 Rp. GS-Karte 'Aviation Militaire Suisse - Poste aérienne' mit beigef. viol. Komiteestp. und 5 Rp. Zusatzfrankatur als seltene Auslandsfrankatur nach Strassbourg im Elsass. Karte in archivfrischer Erhaltung SLH = CHF 6'000.
    Starting bid : 1,500 CHF
    Hammer price : 1,500 CHF

    Lot# : 1057 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lausanne (15. Juni): 5 Rp. GS-Karte 'Aviation Militaire Suisse - Poste aérienne' Aufgabe "Montreux 14.VI.13" mit zwei Abschlägen des offiz. Komiteestp. in Violett und AStp. "Morges 15.VI.13-7" (abends). Saubere und sehr seltene Karte ab Montreux,  in frischer Erhaltung. Nur wenige Belege bekannt. Attest Bohler (1969) SLH = CHF 4'500.
    Starting bid : 850 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1058 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lausanne (15. Juni): 5 Rp. GS-Karte 'Aviation Militaire Suisse - Poste aérienne' der Etappe Lausanne - Morges bei Ankunft gest.rn "Morges 15.VI.13-7" mit beigef. offiz. Komiteestp. in Violett. Saubere und archivfrische Karte mit klaren Stempeln, signiert von den Piloten Oskar Bider, A. Maffei und E. Taddeoli (leicht verwischt) mit Attest von der Weid (2006), dazu 5 Rp. GS-Karte vom gleichen Flug mit Wellenstp. von Lausanne vom 14. Juni und Astp. von Morges SLH = CHF 650.
    Starting bid : 200 CHF
    Hammer price : 300 CHF

    Lot# : 1059 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Lausanne (15. Juni): Brief nach Rolle, frankiert mit waagr. Paar Tellknabe 5 Rp. mit daneben gesetztem SStp. in rötlichlila: "Poste Aérienne Suisse Lausanne" vom Flug von Lausanne und nach "Morges 15.VI.13-7", bei Ankunft gest. und weitergeleitet mit rücks. AStp. von "Rolle16.VI.13.XI". Es handelt sich um einen der ganz seltenen Briefe, da zum Flug nur offizielle Karten zugelassen waren. Bis dato sind dem Beschreiber keine weiteren Briefe bekannt. Attest Hugo Ruoss (2004) SLH = CHF 1'800.rnP.S. Im Vergleich zur Häufigkeit anderer seltenen Belegen der Flüge von Lausanne, ist der hier vorliegende Brief von Rolle im Katalog stark unterbewertet.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 3,400 CHF

    Lot# : 1060 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Vevey 1913 (22. Juni): Postflug Vevey - Villeneuve, Pilot offizielle Karte der 'Schweiz. Nationalen Flugspende' mit blaugrünem Zudruck frankiert mit 5 Rp. gest. "Villeneuve 22.VI.13-9" und links daneben gesetzten, sehr klar abgeschlagenen roten Komiteestp. nach Lausanne. Archivfrische Karte, signiert vom Piloten Henri Kramer und dem Komiteemitglied Oberst de Meuron. Attest Bohler (1979) SLH = CHF 6'500
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 2,000 CHF

    Lot# : 1061 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Solothurn 1913 (17. Aug.): Flugpostmarke 50 Cts. braunrot, farbfr. und allseits gut gezähnt, sauber und klar entw. mit viol. SStp. "Schweizer Flug-Post Solothurn-Weissenstein" plus Zusatzfrankatur 2 Rp. und 5 Rp. jeweils mit Ortsstp. "Weissenstein bei Solothurn 17.VIII.13-7" entwertet auf Briefumschlag nach Solothurn. Eine ausserordentliche Verwendung auf Brief in einwandfreier und sehr frischer Erhaltung. Attest Bohler (1988) SLH = CHF 3'000.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 4,800 CHF

    Lot# : 1062 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Solothurn 1913 (17. Aug.): Flugpostmarke 50 Cts. braunrot, farbfr. und allseits gut getrennt (leicht nach oben rechts zentriert), sauber und klar entw. mit viol. SStp. "Schweizer Flug-Post Solothurn-Weissenstein" plus Zusatzfrankatur zweimal 5 Rp. entw. mit Ortsstp. "Weissenstein bei Solothurn 17.VIII.13-7" als 10 Rp. Frankatur  auf offizieller Karte Nr. 1 'Aviatiker Borer mit Passagier Labarre' nach Duisburg, Deutschland. Attest Vuagniaux (1985) SLH = CHF 2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 1,500 CHF

    Lot# : 1063 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Solothurn 1913 (17. Aug.): Karte "Oltener Bürger und Bürgerinnen, 13 Soloth. Kant Gesangsfest 1913" gest. mit viol. SStp. "Schweizer Flugpost Solothurn-Weissenstein" ohne Flugpostmarke nur frankiert mit 5 Rp. entw. "Weissenstein bei Solothurn 17.VIII.13-8" in Bleistift adressiert an Herrn Borer Aviatiker Solothurn und versehen mit div. Unterschriften. Gemäss Attest von Hugo Ruoss (2004) kann angenommen werden, dass die Karte mitgeflogen ist. Der bei Ankunft angebrachte Stempel mit der Uhrzeit 8 (20.00 Uhr) ist weniger bekannt als die der für gewöhnlich angebrachte Stempel mit der Stundenangabe 7 (19.00 Uhr). Karte vermutlich mal von Kinderhand 'verschönert'. In dieser Form (ohne FM) nicht gelistet SLH = CHF 2'200++
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 420 CHF

    Lot# : 1064 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Solothurn 1913 (17. Aug.): Ungezähnter Probedruck der Flugpostmarke 50 Cts. braunrot, allseits regelmässig und breit gerandet, entw.mit viol. SStp."Schweizer Flug-Post Solothurn-Weissenstein" auf offiz. Borer-Karte Nr. 3: 'Ponnier-Hanriot, Motor Gnome, 80 HP, Oléo-Kerzen Magneto Bosch', mit Zusatzfrankatur 5 Rp. grün bei Ankunft gest. "Weissenstein bei Solothurn 17.VIII.13-8". Seltene Verwendung eines geschnittenen Probedrucks (Essay). Attest Marchand (2021) SLH = CHF 8'000.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Hammer price : 4,200 CHF

    Lot# : 1065 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Solothurn 1913 (17. Aug.): Offizielle Karte Nr. 2 ' Aviatiker Borer mit Passagier Labarre zur Abfahrt bereit' vom Rückflug ab dem Weissenstein frankiert mit Flugpostmarke 50 Cts. braunrot (im untern Rand mit Tintenvermerk "17.VIII"), allseits gut getrennt sauber und klar entw. mit viol. SStp. "Schweizer Flugpost Solothurn-Weissenstein" plus Frankomarke 5 Rp grün nach dem Rückflug entw. "Solothurn Briefpost 17.VIII.13-9". Grosse Seltenheit mit ungewöhnlicher Zeitangabe, bis jetzt sind nur Belege mit Uhrzeit '-10' bekannt. Einer der wenigen bekannten Belege vom Rückflug ab dem Weissenstein. Attest Rellstab (1991) SLH = CHF 10'000.
    Starting bid : 3,000 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1066 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Solothurn 1913 (17. Aug.): Flugpostmarke 50 Cts. braunrot mit leichter Patina, allseits gut gezähnt plus Frankomarke 5 Rp grün, beide sauber und klar entw. mit viol. SStp. "Schweizer Flug-Post Solothurn-Weissenstein" auf offiz. Borer-Karte Nr. 1 Überlandflug Reims - Solothurn' verwendet auf dem Rückflug ab dem Weissenstein nach "Solothurn 17.VIII.13". Karte und Frankatur mit leichter Patina, jedoch grosse Seltenheit, eine der wenigen bekannten Belege vom Rückflug. Befund Wagner SLH = CHF 10'000.rn 
    Starting bid : 3,000 CHF
    Hammer price : 4,400 CHF

    Lot# : 1067 Airmail

    Flugtag Grenchen 1913 (31. Aug.): Offizielle Karte Nr. 3 vom Flugtag Solothurn mit Unterschrift von Borer, frankiert mit Tellknabe 5 Rp. sauber und klar entw. mit violettem SStp. ."Schweiz. Flug-Post Grenchen-Solothurn 31.8.13" und daneben gesetztem zweiten Abschlag vom Flug Grenchen - Solothurn, in guter Erhaltung. sign. Schmidli SLH = CHF 2'800.rn 
    Starting bid : 600 CHF
    Hammer price : 1,000 CHF

    Lot# : 1068 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Grenchen 1913 (31. Aug.): Offizielle Karte Nr. 3 vom Flugtag Solothurn 'Th.Borrer, mit zweipl. MONOPLAN Ponnier-Hanriot, Gnome Motor, 80HP., Sauser-Kerzen, Bosch-Magnet' in Serifen-Schrift, frankiert mit Tellknabe 5 Rp. sauber und klar entw. mit seltenen blauen SStp. "Schweiz. Flug-Post Grenchen-Solothurn 31.8.13" und daneben gesetztem zweiten Abschlag vom Flug Grenchen - Solothurn, in guter Erhaltung, sign. Stahel und Schmidli. Attest Bohler (1986) SLH = CHF 4'500.rn 
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,100 CHF

    Lot# : 1069 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Grenchen 1913 (31. Aug.): Flugpostmarke Solothurn 50 Cts. braunrot, farbfr. und allseits gut gez. plus Frankomarke 5 Rp. grün. beide klar und sauber entw.mit viol. SStp."Schweiz. Flug-Post Grenchen-Solothurn 31.8.13" auf offiz. Borer-Karte Nr. 1: 'Überlandflug Reims-Solothurn' anlässlich des Sonderflugs Grenchen - Solothurn adressiert nach Sitten, in einwandfreier Erhaltung. Zu diesem Flug wurden auch Vorläufer anderer Flugtage zugelassen, was die hier vorliegende Karte mit dem Vorläufer von Solothurn beweist. Es wurden insgesamt nur 500 Karten befördert SLH = LP.
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,700 CHF

    Lot# : 1070 Airmail

    Flugtag Laufen 1913 (28.Sept.): Flugpostspendemarke 50 Cts. (Type V) farbfr. und gut gez., klar und sauber entw. mit viol. SStp. dazu Frankomarke 5 Rp. auf Briefumschlag, (links zu Präsentationszwecken zurückgefaltet) und bei Ankunft gest. "Solothurn 1 Briefpost 28.IX.13-9" (Typ b). Attest Eichele (2006) SLH = CHF 5'000.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 1,800 CHF

    Lot# : 1071 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Laufen 1913 (28. Sept.): Flugpostspendemarke 50 Cts. (Type II) farbfr. und regelmässig gez., minim nach links zentriert, auf  5 Rp. GS-Umschlag 'S. Brodtbeck-Rosenmund Liestal" mit 5 Rp. Zustzfrankatur für das Briefporto von 10 Rp. nach Liestal, alle Werte klar und sauber entw. mit viol. SStp. "Schweiz. Flugpost*Laufen-Solothurn 28.9.13", bei Ankunft gest. "Solothurn 1 28.IX.13-9" Typ b. und per Bahn zurück befördert nach "Liestal 29.IX.13.VIII" mit rücks. AStp.. Seltene GS-Verwendung. Attest von der Weid (1986) SLH = CHF 3'200.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 1,800 CHF

    Lot# : 1072 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Laufen 1913 (28.Sept.): Flugpostspendemarke 50 Cts. (Type I "dünne 5")  farbfr. und gut gez.(minim nach oben zentriert) klar und sauber gest. "Schweiz. Flugpost*Laufen-Solothurn 28.9.13", dazu Frankomarke 5 Rp. grün gest. "Solothurn 1 Briefversand 28.IX.13-9" (Typ b) auf Borer-Karte Nr. 3 von Solothurn (MONOPLAN Ponnier-Hanriot in Serifenschrift) vom Postflug Laufen-Solothurn (Bruchlandung bei Welschenrohr). Attest Bohler (1987) SLH = CHF 2'600.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 750 CHF

    Lot# : 1073 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Laufen 1913 (28.Sept.): Flugpostspendemarke 50 Cts. (Type III) farbfr. und regelmässig gez., klar und sauber entw. mit viol. SStp. dazu Tellknaben 2 Rp. + 5 Rp. bei Ankunft gest. "Solothurn Briefpost 28.IX.13-9" (Typ b) auf offizieller Karte (Per la Patria) adressiert an den bekannten Flugpostsammler Adolf von Arx in Chiasso. Linke untere Kartenecke mit klaren Ölspuren, entstanden bei der Bruchlandung  bei Welschenrohr, wobei das Flugzeug beschädigt wurde. Die Post wurde ab Gänsebrunnen mit der Bahn nach Solothurn weiterbefördert und bei Ankunft gestempelt. Seltener Beleg mit Ölspuren der "Unfallpost". Attest Renggli (2002) SLH = CHF  4'000
    Starting bid : 800 CHF
    Hammer price : 2,200 CHF

    Lot# : 1074 Airmail

    1 / 1
    Flugtag Laufen 1913 (28.Sept.): Flugpost-Vorläufer Solothurn (obere Zähnung defekt, da über den Oberrand geklebt) verwendet auf Borer-Karte Nr. 3 von Solothurn (MONOPLAN Ponnier-Hanriot) vom Postflug Laufen-Solothurn (Bruchlandung bei Welschenrohr) plus Flugmarke Laufen 50 Cts. Type IV, farbfr. mit leicht unregelmässiger Zähnung, beide Werte klar und sauber entw. mit viol., ins bläuliche übergehende SStp. (selten), dazu Frankomarke 5 Rp., diese bei Ankunft gest. "Solothurn 28.IX 13-9" (Typ a, leicht doppelt aufgesetzt) mit Signatur von Th. Borer in Violett. Seltene Frankaturkombination. Attest Bohler (1992) SLH = CHF 8'500.
    Starting bid : 2,000 CHF
    Hammer price : 4,600 CHF

    Lot# : 1075 Airmail

    Probeflug 1919 (26. April): 'Propeller' 50 Rp. grün plus Tellknabe 2½ Rp.+3 Rp. sowie Pro Juventute 10 Rp. + 15 Rp. sauber und übergehend gest. "Dübendorf 26.IV.19.X" auf Einschreibebrief (R-672) mit rücks. AStp. "Basel Briefträger 26.IV.19-3". Einer von nur ca. fünf bekannten Belegen mit Frühdatum ab Dübendorf, aufgegeben zum Probeflug nach Basel, siehe Hinweis im Schweizer Luftposthandbuch: R-Briefe Dübendorf-Basel mit AStp. vom 26.4.19-3 können als geflogen betrachtet werden SLH = CHF2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Hammer price : 750 CHF

    Lot# : 1076 Airmail

    1 / 1
    Probeflug 1919 (25. April): 'Propeller' 50 Rp. grün plus Tellknabe 7½ Rp. (2, Type II und Type III) sauber und übergehend gest. am offiziellen Ausgabetag "Bern 7 Kornhaus 25.IV.19-2" auf Brief an Oberstleutnant Rogg in Dübendorf mit rücks. AStp. "Dübendorf 26.IV.19.VI". Seltener Ersttagsbrief richtig verwendet und aufgegeben zum Versuchsflug vom 26. April, obwohl die Flugpostbeförderung trotz AStp. nicht erwiesen ist, ein seltener Beleg. Vom 25. April sind nur zwei Belege bekannt. Attest Bohler (1990) SLH = CHF 1'700.
    Starting bid : 400 CHF
    Hammer price : 700 CHF

    Lot# : 1077 Airmail

    1919 (26. April): 'Propeller' 50 Rp. grün plus Tellknabe 7½ Rp. (2) sauber und übergehend gest. "Zürich 1 Brf. Aufg. 26.IV.-5" auf Brief mit rücks. Flugpost-AStp. "Schweiz. Flugpost 30.IV.19-1" von Bern. Sauberer Beleg mit Frühdatum vom 26. April zum geplanten und nicht durchgeführten Erstflug am 28. April, der erst zwei Tage später am 30. April ausgeführt werden konnte SLH = CHF 1'300.
    Starting bid : 250 CHF
    Hammer price : 340 CHF

    Lot# : 1078 Airmail

    1919 (27. Apr.): 'Propeller' 50 Rp. plus drei Werte Zusatzfrankatur zu insgesamt 13 Rp. auf Brief von "St. Gallen 27.IV.19-2" nach Bern, bei Ankunft mit 2 Rp. taxiert, da die Grundtaxe 15 Rp. betrug. Brief mit Frühdatum (= Sonntag) vorbereitet zum Erstflug ZH-Bern vom 28.4., wurde jedoch direkt per Bahn nach Bern befördert und bei Ankunft nachtaxiert SBK F2 = CHF 300 + SLH Zuschlag für taxierter Beleg = CHF 400.
    Starting bid : 150 CHF
    Hammer price : 250 CHF

    Lot# : 1079 Airmail

    1919 (27. April): 'Propeller' 50 Rp. grün plus Zusatzfrankatur drei Werte zu insgesamt 15 ½ Rp., alle sauber gest. "Zürich Bahnhof 27.IV..19-3" auf Brief nach Bulle FR, mit rücks. Flugpoststp. von Bern "Schweizer Flugpost 30.IV.19-1" und AStp. "Bulle 30.IV.19". Sauberer Beleg mit Frühdatum, wurde jedoch in Zürich bis zum Erstflug am 30. April zurückbehalten. Der Erstflug sollte bereits am  28. April stattfinden, wurde jedoch auf den 30. April verschoben. Seltener Erstflugbeleg SLH = CHF 1'300.
    Starting bid : 250 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1080 Airmail

    1919 (28. April): 'Propeller' 50 Rp. grün plus Tellknabe 2½ Rp im waagr. Paar, sauber gest. "Zürich 3 Bahnhof 29.IV.19 IX" auf kleinformatigen Brief vom Erstflug von Dübendorf nach Bern mit rücks. AStp. "Schweiz. Flugpost30.IV.19.-1-". Sauberer Beleg mit Frühdatum vom 28. April zum geplanten und nicht durchgeführten Erstflug vom 28. April, der jedoch erst zwei Tage später am 30. April ausgeführt werden konnte SLH = CHF 1'000.
    Starting bid : 200 CHF
    Hammer price : 260 CHF

    Lot# : 1081 Airmail

    1919 (29./30. April): Erstflug Zürich - Bern, Geschäftsbrief 'Lüdin & Co. Liestal' frankiert mit Flugmarke 'Propeller' 50 Rp. grün plus Freimarken 7½ Rp. im waagr. paar, sauber gest. "Zürich 3 Bahnhof 29.IV.19" mit Bleistiftvermerk 'per Flugzeug' und rücks. AStp. "Schweizer Flugpost 30.IV.19-1" (SBK Fig. 2) von Bern. Attraktiver Geschäftsbrief mit Frühdatum vom 29. April befördert auf dem Erstflug nach Bern SLH = CHF 900.
    Starting bid : 180 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1082 Airmail

    1919 (30. April): Erstflug Zürich - Bern und zurück nach Zürich, R-Brief frankiert mit Flugpostmarke 50 Rp. grün und zweimal 15 Rp. Zusatzfrankatur, alle gest. "Zürich 3 Eildienst & Fächer 30.IV.19.X" per Flugpost nach Bern mit rücks. Flugpoststp (30.IV.19-1) und "Bern Poste Rest. 30.IV.19-3", dort erneut aufgegeben für den Rückflug nach Zürich, frankiert mit einer weiteren Luftpostmarke entw. mit "Bern Poste Rest. 30.IV.19-3" zurück nach Zürich mit rücks. AStp. "Schweiz. Flugpost 30.IV.19-6". Brief mit leichter Patina, seltene Doppelbeförderung gleich auf zwei Erstflugetappen, möglichwerweise Unikat, 'Pièce d'Amateur'.
    Starting bid : 750 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1083 Airmail

    1919 (29./30. April): Erstflug Zürich - Lausanne, Brief frankiert mit Freimarken zu 25 ½ Rp. sauber gest. "Zürich 3 Bahnhof 29.IV.19" plus Flugmarke 'Propeller' 50 Rp. grün, sauber entw. mit Flugpoststp. vom 30. April mit rücks. AStp. "Schweiz. Flugpost 30.IV.19-2" (Fig.5), somit nur bis Bern geflogen und  weiter per Bahn nach Lausanne befördert. Brief mit leichtem horiz. Archivbug, Frankatur nicht beeinträchtigt. Erstflugbelege von versch. Etappen mit Frühdaten sind 'per se' selten SLH = CHF 900.
    Starting bid : 180 CHF
    Hammer price : 240 CHF

    Lot# : 1084 Airmail

    1919 (30. April): Erstflug Bern-Lausanne, R-Brief mit PJ-Zustzfrankatur bis Lausanne mit rücks. Flugpoststp. (30.IV.19-15) und weitergeleitet nach "Genève 30.IV.19-7", dazu Brief nach Rorschach frankiert mit F2 plus Pro Juventute 10 Rp (2) entw. "Lausanne 1 Consign. Lettres" vom Erstflug bis Zürich mit Flugpost AStp. "Schweizer Flugpost 30.IV.19-6". Zwei schöne Erstflug-Belege von versch. Etappen SLH = CHF 1'500.
    Starting bid : 300 CHF
    Hammer price : 340 CHF

    Lot# : 1085 Airmail

    1919 (28. April): Erstflug Lausanne - Bern, seltene und portogerechte Expressfrankatur auf Ansichtskarte von Cully, Flugpostzuschlag 50 Rp., Kartentarif zu 7 ½ Rp. plus 30 Rp Express, ausgeliefert in "Lausanne-Gare Exp.Lettres 28.IV.19.VIII" zum Erstflug nach Bern mit klarem Abschlag "Schweiz. Flugpost 30.IV.19-5" auf der Adress-Seite SLH = CHF 800 + Frühdatum CHF 300.rn 
    Starting bid : 200 CHF
    Hammer price : 200 CHF

    Lot# : 1086 Airmail

    1 / 1
    1919 (28. April): Brief frankiert mit Flugpostmarke F2 plus Tellbrustschild 15 Rp. violett, sauber entw. mit Flupoststp. "Lausanne Poste Aérienne Suisse 28.IV.19-3" mit handschriftl. Vermerk: 'Par poste aérienne 1ère cours inaugurale du 28. avril 1919' adressiert an 'Charles Thébaud, Administrateur postal, Fleurier' (NE) aufgegeben zum geplanten Erstflug Lausanne-Bern, der jedoch auf den 30. April verschoben wurde. Ungewöhnliche Entwertung mit dem Flugpoststp. von Lausanne, der nur auf geflogenen Belegen verwendet werden durfte. Offensichtlich wurde der Brief nach Absage des geplanten Fluges vom 28. April nicht zurückbehalten, sondern auf dem gewöhnlichen Postweg nach Fleurier befördert worden, mit rücks. ASTp. "Fleurier 28.IV.19-12". Attest Ruoss (2012).
    Starting bid : 150 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1087 Airmail

    1919 (30. April): Erstflug Bern - Zürich 'Propeller' 50 Rp., farbfr. und gut gez. auf 7 ½ Rp. GS-Postkarte gest. "Bern Briefexpedition 30.IV.19-6" und AStp. von Zürich "Schweiz. Flugpost 30.IV.19-6" (Fig. 16). Seltene GS-Verwendung auf dem Erstflug nach Zürich in frischer Erhaltung SLH = CHF 750.
    Starting bid : 150 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1088 Airmail

    1919 (30. April): Erstflug Bern - Zürich, 10 Rp. GS-Umschlag frankiert mit 'Propeller' 50 Rp. grün plus Pro Juventute Zusatzfrankatur auf eingeschr. Blatter-Brief EXPRESS ab Bern mit Kartenschluss bis St. Gallen nach Zürich geflogen und per Bahn weiterbefördert mit rücks. AStp. "St. Gallen 1 Eildienst 30.IV.19-10" und dem zürcher Flugpoststp. "Schweizer Flugpost 30.IV.19.X". Seltener Brief vom Kartenschluss (= Postsack) nach St. Gallen SLH = CHF 1'200.
    Starting bid : 250 CHF
    Hammer price : 260 CHF

    Lot# : 1089 Airmail

    1 / 1
    1919 (1. Sept.): Erstflug der Linienverlängerung von Lausanne nach Genf: 'Propeller' 50 Rp. grün plus PAX 1919 15 Rp., beide klar und sauber gest. "Bern Brief Expediiton 1.IX.19" Auf Paganini Brief nach Zweisimmen mit rücks. FlugpostStp. "GENÈVE POSTE AÉRIENNE SUISSE 30.IX.19.III" (Datumfehler! siehe SLH S. 32) vom Erstflug und AStp. "Zweisimmen 2.IX.19". Attest Marchand (1998) SLH = CHF 4'000.
    Starting bid : 850 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1090 Airmail

    1919 (1. Sept.): Linienverlängerung Lausanne - Genf, zwei Belege von späteren Flügen, dabei Brief frankiert mit 'Propeller' 50 Rp. plus PAX 15 Rp. von "Lausanne Consign Lett. 6.X.19-11" nach Genf (vom Erstflug sind keine Belege bekannt) mit Genfer FlugpostStp. vom gleichen Tag, dazu Karte von Genf (9. Sept.19) nach Lausanne frankiert mit Flugpostmarke und 7½ Rp. Kartenporto mit Flugpoststp. von Lausanne SLH = CHF 2'500.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1091 Airmail

    1919 (1. Sept.): Linienverlängerung nach Genf. Portogerecht frankierter Eilbrief vom Erstflug ab Genf, frankiert mit 'Propeller' 50 Rp. plus 65 Rp. Zusatzfrankatur, alle Werte etwas unsauber gest. "Genève Consig. Lettres 1.IX.19.I-", adressiert an das Schweiz. Wirtschaftsdepartement mit rücks. Flugpoststp. von Bern (Fig.21) und AStp. "Bern 3 Bundeshaus -1.IX.19.VI" Porto: Flugtaxe 50 Rp.+ Grundtaxe 15 Rp. + Expresszuschlag 30 Rp + 20 Rp. Zustellkreis über 1 km SLH = CHF 4'000.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 850 CHF

    Lot# : 1092 Airmail

    1 / 1
    1919 (1. Sept.): Erstflug der Linienverlängerung von Genf nach Lausanne: Propeller 50 Rp. grün plus Zusatzfrankatur 15 Rp. + 30 Rp. auf Expressbrief nach Zürich, entw. mit Maschinenstp. "Genève Exp. Lettre 1.IX.19 11-12" (Uhr) mit rücks. Flugpoststp. "Schweizer Luftpost -1.IX.19.VI" sowie Brückenstp. "Zürich Bahnhof 1-IX.19.VI". Das Porto für den Brief und Expresszustellung betrug 15+30 Rp., für die Zustellung an die Zürichbergstr. musste zusätzlich ein Entfernungszuschlag (über 1 km) von 20 Rp. entrichtet werden. Frankatur in frischer Erhaltung, der Brief rücks. mit kl. Haftstelle, die Klappe nachträglich zugeklebt, dabei wurde der obere Teil des Flugpoststp. minim deplaziert. Sehr seltener Beleg. Attest Ruoss (2010) SLH = CHF 4'000+ (Taxierung).
    Starting bid : 1,000 CHF
    Hammer price : 1,400 CHF

    Lot# : 1093 Airmail

    1919 (4. Juni): Fliegerkarte ab Zürich-Dübendorf frankiert mit 'Propeller' 50 Rp. entw. mit dem achteckigen Feldpoststp. und beigef. Truppenstp. 'Compagnie de Fusillier I/24' als Feldpostaufgabe portofrei befördert, mit AStp. "Schweizer Flugpost -4.VI.19.I-" von Bern (Fig. 15) nach Delémont. Seltene Feldpostaufgabe SLH 1'100.
    Starting bid : 200 CHF
    Hammer price : 460 CHF

    Lot# : 1094 Airmail

    1 / 1
    1919 (4. Juni): Antwortumschlag vom 'Eidg. Zeughaus Biel' frankiert mit 'Propeller' 50 Rp. grün entw. mit achteckigem Feldpoststp., dazu handschriftl. Rötelvermerk 'Flugpost' und seltenem Vermerkstp. "Schw. Flugplatz Direktion 4.VI.19" geflogen auf der Linie Dübendorf - Bern, mit rücks. Flugpoststp. "Schweiz. Flugpost -4.VI-19.I" zurück nach Biel. Sehr seltener Vermerkstempel, n. A. nur vier Belege bekannt. Attestkopie Ruoss (2008) SLH = CHF 750 plus PrSt 1 = CHF 2'000.
    Starting bid : 500 CHF
    Your bid : CHF

    Lot# : 1095 Airmail

    1919 (15. Okt.) Flugpost Zürich - Bern: 7 ½ Rp. GS-Postkarte ab Thalwil, nur frankiert mit der Flugmarke F2, ohne die entspr. Freimarken-Frankatur als Express aufgeben und nach Bern geflogen mit rücks. Stp. "Schweiz. Flugpost 15.X.19.III"; weitergleitet zu "Bern Transit 15.X.19-18" und dort mit insgesamt 95 Rp. nachtaxiert für den Expresszuschlag im Zustellkreis 4 bis 2,5 km Entfernung. Eine seher seltene Nachtaxierung.
    Starting bid : 150 CHF
    Hammer price : 500 CHF

    Lot# : 1096 Airmail

    1919 (12. Mai): Flugpost Zürich - Lausanne, Karte frankiert mit F2 ab "Zürich 3 Bahnhof 12.V.19" nach Lausanne geflogen und per Bahn nach Genf weitergeleitet mit AStp. "Genève poste Aérienne Suisse 13.V.19.VI" (Fig. 11), da ohne Freimarken aufgegeben mit 15 Rp. nachtaxiert (zweimal 7 ½ Rp. Kartenporto). Taxiert Belege sind selten SLH = CHF 700+.
    Starting bid : 150 CHF
    Hammer price : 420 CHF

    Lot# : 1097 Airmail

    1919 (30. Mai): 'Propeller' 50 Rp. grün auf Brief mit handschtriftl. Vermerk 'Militaire / Service Aérien' und Rötelvermerk "Nur durch Flugpost" ab dem Grenzbahnhof "Buchs-Bhf. (St. Gallen) 30.V.19" nach Lausanne aufgegeben als portofreier Feldpostbrief von einem Mitglied der Militär-Begleitmannschaft zur Bewachung der Hilfszüge nach Polen und Rumänien, mit violettem SStp. "Escorte de Commerce Suisse" und rücks. Flugpost-AStp. "Lausanne Poste Aérienne Suisse 31.V.19.III". Sehr seltener Beleg, in dieser Kombination bis dato kein weiterer Brief bekannt.
    Starting bid : 750 CHF
    Hammer price : 1,200 CHF

    Lot# : 1098 Airmail

    1919 (9. Aug.): .): 'Propeller' 50 Rp. grün auf Brief von Zürich Dübendorf nach Lausanne, mit Zusatzfrankatur 10 Rp. entw. mit Feldpoststp. und AStp. "Lausanne Poste Aérienne Suisse 11.VIII.19.III". Für die Grundtaxe von 15 Rp. fehlen 5 Rp., daher wurde der Brief mit 10 Rp. nachtaxiert. SLH = CHF 650.
    Starting bid : 150 CHF
    Hammer price : 200 CHF

    Lot# : 1099 Airmail

    1919 (29. Okt.): 'Propeller' 50 Rp. grün auf Brief der Schweiz. Fliegerabteilung mit handschtriftl. Vermerk 'Flugpost' Als Militärsache portofrei aufgegeben, obwohl noch bis zum 31. Oktober geflogen wurde, hat der Brief anscheinend das Flugzeug verpasst und wurde EXPRESS per Bahn nach Bern befördert mit rücks. AStp. "Bern Fil Bundeshaus 30.X.19-8". Seltene Verwendung.
    Starting bid : 150 CHF
    Hammer price : 320 CHF

    Lot# : 1100 Airmail

    1919 (30. Okt.): Portofreie Dienstpostkarte, vorder und rücks. gest. mit Flugstp. "Lausanne Poste Aérienne Suisse 30.X.19.II" (Fig. 8) adressiert an das Inpsektorat der Flugpostabteilung in Bern, welche über Ankunft- und Abflugzeiten sowie über die Anzahl der beförderten Belege in Richtung Bern oder Genf Buch geführt hat: "poste aérienne, office collecteur de Lausanne 11 / Rapport journalier du Jeudi 30 oct. 1919, gare Exp./Est-Ouest: dép. Laus(anne) 12.50h Bléch. arr.1.10 (h) dép.1.30(h).... nombre des envois arrivés: 28 dont 1 R.", sign. Lt. Couchepin. Ein sehr interessanter Beleg für den Flugpostspezialisten.
    Starting bid : 150 CHF
    Hammer price : 135 CHF
Sort list :