tradition and experience in classic philately since 1919

Lot# 1008 - Auction 234-243

  • Lot# : 1008 Dt. Reich

    Französische Feldpost zur Zeit des 7-jährigen Krieges 1757–1762 in Deutschland: Ausstellungssammlung gegliedert nach versch. Feldzügen wie der erste Feldzug in Westfalen und Hannover 1757,  Feldzug am Niederrhein 1758, Feldzug in Hessen 1758, Feldzug in Westfalen 1759, zweiter Feldzug in Hessen 1760, Winterfeldzug 1761, Feldzug am Oberrhein 1761 sowie vom letzten Feldzug zw. Hessen und Niederrhein 1762.rnDie Sammlung umfasst insgesamt 125 Briefe und besticht durch ihre Vielfalt der franz. Militärstempel, verwendet im rechts-rheinischem Gebiet. Alle Briefe mit komplettem Inhalt, sauber datiert und mit genauer Ortsbezeichnung, ebenso mehrheitlich komplett transkribiert und übersetzt. Alle Feldpostbriefe sind sauber austaxiert, während ranghöhere Offiziere das Privileg der Portofreiheit hatten. Einige Briefe stammen auch aus dem direkten Umfeld von Schlachten, wobei hier speziell die beiden Briefe aus der Schlacht von Roßbach (5.11.1757 – Sieg Friedrich des Großen gegen Soubise) zu erwähnen sind. Seltene Stempel sind der A.DU.B.RHIN oder ARM.DU.B.RHIN in Rot. Truppenstp. A:DE:SOUBISE (Marschall Soubise) oder R:DE:SOUBISE (R = Reserve), R:DE.BROGLIE der Truppen unter Marschall Broglie wie auch der seltene GOT.A.D.B.RHIN wovon bis heute nur zwei Belege bekannt sind.rnAuch wurden teils Ortsnamen verwendet wie der sehr seltene Stp. CASSEL:ARM:D’AL:, ARM.D.B.RHIN/DE VESEL, COLOGNE.B.RHIN, D.D.F.A.D.B.RHIN, WESEL.A.B.RHIN, CLEVE.A.B.R., MOEURS.A.B.RHIN oder der Stempel des franz. Postbüros in Frankfurt: FRANCFORTE.B.AU F.OIS. Weitere Stp. sind diejenigen der Reservetruppen wie der seltene R.S.D.S.GERMAIN.B.RHIN, RESR DE LUSACE ARM.DALL (Reserve des Grafen Lusace), RESERVE DE / DARMANTIERE oder RESERVE DE.CONDE und R.S.DUMUY.B.RHIN (Reserve des Grafen du Muy am Niederrhein. Die Feldpoststp. der Truppen am Oberrhein 1761 unter Marschall Broglie waren AR.D.H.RHIN. mit den Endbuchstaben C, D, L, oder P. Ein aussergewöhnliches Objekt für den historisch interessierten Sammler.rnIm Siebenjährigen Krieg von 1756 bis 1763 kämpften mit Preußen und Großbritannien/Kurhannover auf der einen und der kaiserlichen österreichischen Habsburgermonarchie, Frankreich und Russland sowie dem Heiligen Römischen Reich auf der anderen Seite alle europäischen Großmächte jener Zeit. Auch mittlere und kleine Staaten waren an den Auseinandersetzungen beteiligt.rn 
    Starting bid : 25,000.00 CHF
    Hammer price : not sold