Tradition und Erfahrung in klassischer Philatelie seit 1925

Band 50: Haiti - The "Liberty Head" Issues 1881-1887 • The Brian Moorhouse Collection

79.00 CHF
Artikelnummer: 430
Spezialsammlern dieses Gebietes war die Sammlung des Mittel- und Südamerika-Experten Brian Moorhouse – er starb am 15. Juli 2017 – längst bekannt. Sie wurde zuletzt bei der FINLANDIA mit Großgold ausgezeichnet. Das Vorwort zu diesem Buch, die Biografie dieses legendären Briefmarkenhändlers, der weltweit Ansehen genoss, schrieb seine Frau Mimi. Ihre Worte berühren den Leser, sie gehen einem nahe, wird doch dabei deutlich, wie zwei Menschen sich über die Jahrzehnte in Liebe und gemeinsamer Arbeit in der Philatelie eng verbunden waren. „His opinions and certificates were the gold standard demanded by collectors and professionals“, betont Sammlerlegende Dr. Norman Hubbard in seinem Geleitwort und stellt heraus, dass Moorhouse selbst als Philatelist über die Jahre 14 (!) bedeutende Kollektionen diverser mittel- und südamerikanischen Gebiete zusammengetragen hat.

Sein enorm umfangreiches Wissen und einmalige Kompetenz liest sich in einer mehr als 18 Seiten umfassenden Einleitung zu den frühen Ausgaben Haitis. Damit allein hebt sich schon dieses Buch von zahlreichen anderen dieser Editions-Reihe ab, denn hier erhält der Leser umfangreiches profundes Fachwissen mitgeliefert, wie er es in dieser konzentrierten Form selten findet. Auf den Seiten 71 – 198 komponiert Moorhouse dann die hohe Kunst der klassischen Haiti-Philatelie, beginnend mit Probedrucken diverser Art, kompletten Markenbogen (teils sogar mit Kehrdrucken), mit Spezialitäten der verschiedenen Druckauflagen, Abarten der Zähnungen, Wasserzeichen etc. und Besonderheiten. Ebenso einmalig sind die gezeigten Briefe, deren Frankaturen und Destinationen. Die letzten beiden Seiten gelten einer Dokumentation der Fälschungen zum Schaden der Post.

Eines ist sicher: Dieses Buch ist der Maßstab, an dem sich künftige Haiti-Philatelie orientieren wird. Mit der Sammlungsdokumentation eines legendären Kenners. Die Ausführung ist wie immer bei den Bänden dieser Buchreihe von qualitativ überzeugender Machart und jede Empfehlung wert.

(Buchrezension von Wolfgang Maassen)

208 Seiten, davon 128 Seiten Sammlungstafeln im farbigen Kunstdruck, Hardcover mit Schutzumschlag, zweisprachig in Englisch und Spanisch

TEILE DIESEN ARTIKEL