Tradition und Erfahrung in klassischer Philatelie seit 1925

Über uns

Corinphila Auktionen

Corinphila Auktionen - Das älteste Briefmarken - Auktionshaus der Schweiz

Bereits 1925 fand unter dem Namen der Gründer-Familie Eduard Luder-Edelmann die erste Corinphila-Briefmarkenauktion in Zürich statt. Seit der Gründung der «Corporation Internationale de Philatelie» («Corinphila») ist es das Ziel, die Briefmarken-Sammlungen der Kunden in aller Welt mit Spitzenstücken der Philatelie zu bereichern und zu verschönern. 

Heute sind bei Corinphila-Auktionen erzielte Ergebnisse eine Standort-bestimmung für die weltweite Spitzenphilatelie und ein Spiegel des Marktes. Corinphila-Auktionskataloge gelten als Massstab für die Konzeption anspruchsvoller Versteigerungskataloge.

Bei dem Aufbau ebenso wie bei einem möglichen Verkauf bedeutender Sammlungen beraten die Corinphila-Experten Sie gerne. Nutzen Sie unverbindlich die durch langjährige Erfahrung und durch aufsehenerregende Auktionen erworbene Fachkompetenz.

Einlieferungen zu den regelmässig stattfindenden Corinphila Auktionen sind jederzeit möglich. Beratung und Übernahme erfolgen auf Wunsch an jedem Ort dieser Welt.

Bitte informieren Sie sich auf unserer Onlinebroschüre.

 

80 Jahre erfolgreiche Briefmarken Auktionen - Corinphila Auktionen von Afghanistan bis Zeppelinpost im Überblick

Viele der bedeutendsten Briefmarkensammlungen aus verschiedenen Generation kamen bei Corinphila zur Versteigerung. Darunter sind so klingende Namen wie Philippe Ferrari de la Renotière (Griechenland 1929), Baron Rothschild (Rumänien 1947), König Faruk von Ägypten (Mexico 1955) und Fabergé (Russland/Zemstvo 1999).

Neben diesen auch ausserhalb der Philatelie bekannten Namen wurden bei Corinphila zahlreiche weitere Sammlungen von Weltformat versteigert, die gerade heute aufgrund ihrer «Provenienz» als besonders wertvoll geschätzt werden. Mit Recht, denn der Name des Sammlers kommt hier einem Qualitätssiegel für Kompetenz und Kenntnis gleich. Dr. Anton Jerger, Edgar Kuphal, Eugenio Gebauer, Herry W.Schaefer, Ludwig Kofler, Henry W. Moser, M. A. Bojanowicz, Peter Brodbeck, Robert M. Gibbs, Gabriel Sanchez, Jacobo Neuburger, Joaquim Galvez, Charles Jewell oder Dr. Hugo Goeggel: Für die Sammler der jeweiligen Spezialgebiete werden es immer klangvolle Namen bleiben.

Die nachfolgende ausführliche Aufstellung bietet Ihnen einen Überblick über die seit 1925 zur Versteigerung gelangten Sammlungen von Corinphila Auktionen. Neben den Sammelgebieten ist - soweit möglich - jeweils auch der Sammler oder das gewählte Pseudonym genannt, entsprechend der Hinweise im Auktionskatalog. Auf eventuelle Austellungserfolge wird ergänzend hingewiesen.

Corinphila Auktionen im Überblick.