Tradition und Erfahrung in klassischer Philatelie seit 1919

Stehende Helvetia

SCHWEIZ & LIECHTENSTEIN
Ansicht sortieren :
  • Losnr. : 9121 Stehende Helvetia

    1 / 1
    1890 (1. Feb.): Ganzsachenkarte 5 Rp. mit Zusatzfrankatur 1888 40 Rp. grau gez. 9½, farbfr. und gut bis sehr gut gez., ideal und übergehend entw. mit Bahnpoststp. "BERN 1 II 90", versandt als portogerechte Nachnahme nach Giffers, rücks. mit Transit Fribourg und Stabstp. der Postablage GIFFERS, refüsiert mit rücks. Transit Fribourg und Ankunftsstp. Bern (5 II 90). Ein attraktive und seltene Einzelverwendung, Attest von der Weid (1989) SBK = CHF 2'400.
    Ausruf : 400,00 CHF
    Zuschlag : nicht verkauft

    Losnr. : 9127 Stehende Helvetia

    1896: Postkarte zu 5 Rp. mit portogerechter Zusatzfrankatur Stehende 30 Rp. braun, klar entw. "ZÜRICH 6 AUSSERSIHL 17 VI. 96 XII", eingeschrieben nach Barcelona mit vorders. franz. Transitstp. und rücks. Ankunft.
    Ausruf : 150,00 CHF
    Zuschlag : 150,00 CHF

    Losnr. : 9128 Stehende Helvetia

    1901: Postkarte 10 Rp. rot mit Zusatzfrankatur Stehende 25 Rp. blau, klar ent. "LUZERN 31. III. 01 - 3" per Express nach Florenz. Um 5 Rp. unterfrankiert, aber nicht taxiert. Die Empfängerin der Karte ist Eugenie Bérard, die Tochter der Gräfin von Wedel - Bérard und wahrscheinlich die ilegitime Tochter von Friedrich von Hohenzollern-Sigmaringen.
    Ausruf : 100,00 CHF
    Zuschlag : 150,00 CHF

    Losnr. : 9135 Stehende Helvetia

    1 / 1
    1908: 1 Fr. karmin auf Faserpapier, gez. 11½ : 11, farbfr. und einwandfrei gez., sauber entw. "(LA)USANN(E EXP. LETTR. ....)". Ein schönes Exemplar dieser gesuchten Marke, Atteste Moser (1962), Guinand (2019) SBK = CHF 10'000.
    Ausruf : 1.500,00 CHF
    Zuschlag : 4.200,00 CHF

    Losnr. : 9143 Stehende Helvetia

    1896 (1. Okt.): Tüblibrief 25 Rp. grün mit Zusatzfrankatur Stehende Helvetia 25 Rp. grün, farbfr. und gut gez., zart und übergehend entw. "ST. GALLEN 1. X. 96. IX", eingeschrieben versandt nach Guatemala mit zusätzlichem vorders. R-Zettel der amerikanischen Postverwaltung und violettem Ankunfts-Handstempel "GUATEMALA C. A.  / OCT 24 1896", rücks. mit Transitstp. Zürich, New York und New Orleans. Ein für eine derartig exotische und seltene Destination sehr gut erhaltenes Stück.
    Ausruf : 250,00 CHF
    Zuschlag : 600,00 CHF

    Losnr. : 9760 Stehende Helvetia

    1882/1907: Sammlung hunderter vorab gest. Marken, dabei auch mit weiter Zähnung, weiterhin einige Marken mit Ziffermuster sowie einige Proben Stehende, in fünf Alben und einer Schachtel.
    Ausruf : 200,00 CHF
    Zuschlag : 850,00 CHF

    Losnr. : 9763 Stehende Helvetia

    1882/1907: Lot hunderter vorab gest. Marken, meist mit Plattenfehlern und Retouchen, auch spektakuläre wie 'Helvetia ohne Diadem', weiterhin verschobene Zähnung und Kontrollzeichen, Abklatschen, Schmitzdrucken, Zahnfehler. Ein Befund und ein Attest Guinand.
    Ausruf : 300,00 CHF
    Zuschlag : 750,00 CHF

    Losnr. : 9764 Stehende Helvetia

    1882/1907: Lot hunderter Stehender, zunächst in ungest./postfrischer Erhaltung mit einer Vielzahl von Zähnungen, teils auch in Viererblocks und in Einheiten bis zu 25er-Bögen, mit Bogerändern, weiterhin gest. Marken mit Bahnpost- und Zollstp., Perfins und nachträglichen Entwertungen.
    Ausruf : 300,00 CHF
    Zuschlag : 850,00 CHF

    Losnr. : 9765 Stehende Helvetia

    1882/1907: Lot hunderter vorab gest. Marken, alles mehrfach mit vorab klaren Abstempelungen, wenige auch mit Zollstempeln, die hohen Werte zu 1 und 3 Fr. auch in Einheiten bis zu Neunerblocks. Ein Befund und ein Attest.
    Ausruf : 300,00 CHF
    Zuschlag : 550,00 CHF

    Losnr. : 9768 Stehende Helvetia

    1882/1907: Lot 130 Fahrpost-Belege mit Stehender und Ziffermuster, primär Paketanhänger und Paket-Begleitscheine mit z. T. umfangreichen Buntfrankaturen, eine Fundgrube für den spezialisierten Sammler dieses Gebietes, weiterhin einige abgelöste Paketzettel.
    Ausruf : 800,00 CHF
    Zuschlag : 1.500,00 CHF

    Losnr. : 9769 Stehende Helvetia

    1885/1918ca: Lot 270 Belege mit Einfach-, Mehrfach- oder Buntfrankaturen der Werte zu 20, 25 oder 30 Rp. der Stehenden, teils auch auf Ganzsachen-Postkarten oder Tüblibriefen, dabei fast alles Einschreiben, Nachnahmen oder Express, z. T auch noch als Spätverwendung im Jahr 1918, mit sieben Rückscheinen, auch Versand mit der Fahrpost oder mit Bahnpoststempeln.
    Ausruf : 1.000,00 CHF
    Zuschlag : 1.300,00 CHF
Ansicht sortieren :