Tradition und Erfahrung in klassischer Philatelie seit 1925

Rayon I hellblau

ALTSCHWEIZ - Sammlung Jack Luder (Teil 4)
Ansicht sortieren :
  • Losnr. : 7108 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Erstabzug mit vollständiger Kreuzeinfassung: Druckstein B2 Type 20 r/u, farbintensiv und regelmässig breitrandig (leichte diagonale Bugspur im unteren Markenbereich), zart entw. mit schwarzer eidg. Raute.rnSeit den Forschungen von Dr. Munk in den 1940er Jahren ist bekannt, dass der Urstein des Blaudrucks der Rayon I hellblau die kompletten Kreuzeinfassung enthielt. Nach dem Umdruck wurden diese Kreuzeinfassungen auf dem Druckstein mit der Hand weggeschabt, was bei unzureichender Entfernung zu teilweise vorhandenen Kreuzeinfassungen führte. Nur beim Stein B2 in seinem ersten und sauberen  Zustand gelangten einzelne Bogen als Erstabzüge mit vollständigen, noch nicht entfernten Kreuzeinfassungen von August 1851 ab in den Postverkehr. rnEine der grossen Seltenheiten der schweizerischen Philatelie, von der Grand nur zwölf Marken und zwei Belege kennt. Die Corinphila-Karteiregistratur enthält 18 Marken und Briefstücke sowie zwei Briefe aus allen vier Gruppen, wobei oftmals nur sehr schlechte Fotokopien vorliegen und die Zuordnung zur Rayon I mit KE nur aufgrund der Losbeschreibung stattfinden kann. Für viele Marken war zudem vor den Arbeiten von Dr. Munk keine Bestimmung von Steinen oder Gruppen möglich.rnDa die Verwendung der Rayon I mit KE im August 1851 und der Beginn des Rautenobligatoriums im September 1851 nahe beieinander liegen, zeigen nahezu alle Marken eine Entwertung mit einer eidg. Raute in Schwarz. Zwei Marken zeigen eine blaue eidg. Raute, eine das grosse P von Pfaffnau und eine einen Stabstempel.rnDas vorliegende Stück stellt eine der attraktivsten Rayon I mit KE dar, bei der die Rautenentwertung die Einfassung sehr schön sichtbar lässt. Eine Rarität für die ganz grosse Durheim- oder Altschweiz-Sammlung.rnAtteste Moser (1956), Rellstab (1993) SBK = CHF 275'000.rnProvenienz: Sammlung Iwan Bally, 9. Hassel Auktion (März 1957).
    Ausruf : 60.000 CHF
    Zuschlag : 125.000 CHF

    Losnr. : 7109 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 1 o/G mit Bogenrand oben, farbfr. und breit- bis überrandiges Prachtstück mit allen Trennlinien, zart entw. mit Zürcher Rosette. Attest von der Weid (1993) SBK = CHF 900.
    Ausruf : 300 CHF
    Zuschlag : 500 CHF

    Losnr. : 7110 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 6 u/G mit Gruppenabstand oben, farbfr. und sehr gut- bis überrandiges Luxusstück, klar und dekorativ entw. mit rotem "PP." im Kästchen (AW 275). Signiert Städeli; Attest Moser (1971) SBK = CHF 900.
    Ausruf : 400 CHF
    Zuschlag : 850 CHF

    Losnr. : 7111 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 40 u/G mit Bogenecke rechts unten, farbfr. und breit- bis überrandig, klar und zentr. entw. mit schwarzem "PP." des IX. Postkreises. Attest Rellstab (1992) SBK = CHF 900.
    Ausruf : 300 CHF
    Zuschlag : 600 CHF

    Losnr. : 7112 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 31 o/G, farbfr. und gut- bis überrandig, klar und übergehend entw. mit schwarzem Raute mit nebenges. rotem "ZÜRICH 29 SEPT 51 NACHMITTAG" und "N.Abg:" auf Faltbrief nach Egg. Attest von der Weid (1981) SBK = CHF 1'600.
    Ausruf : 500 CHF
    Zuschlag : 1.200 CHF

    Losnr. : 7113 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 18 u/G, farbfr. in einem sehr satten Druck, gut- bis überrandig, klar entw. mit blauer eidg. Raute. Befund Marchand (1991) SBK = CHF 1'200.
    Ausruf : 400 CHF
    Zuschlag : 600 CHF

    Losnr. : 7114 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 34 u/G, farbfr. und breit- bis überrandiges Prachtstück mit Teilen aller drei Nachbarmarken, klar und voll aufgesetzt entw. mit schwarzem "PP." im Kasten (AW 271) mit nebenges. "DIESSBACH bei THUN 2 AUG 51" auf Faltbrief an die Vormundschaftsbehörde in Signau mit rücks. Transitstp. Grosshöchstetten vom gleichen Tag. Atteste Nussbaum (1970), Hunziker (1971) SBK = CHF 2'100.
    Ausruf : 750 CHF
    Zuschlag : 1.400 CHF

    Losnr. : 7115 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 38 l/u mit breitem Bogenrand unten, farbfr. und breit- bis überrandiges Prachtstück, zart entw. mit eidg. Raute. Befund Rellstab (1996) SBK = CHF 600.
    Ausruf : 200 CHF
    Zuschlag : 220 CHF

    Losnr. : 7116 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 29 l/o, farbfr. und breit- bis überrandig, klar entw. mit schwarzem "P.P.". Befund Rellstab (1993) SBK = CHF 600.
    Ausruf : 200 CHF
    Zuschlag : 240 CHF

    Losnr. : 7117 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 18 r/o, farbfr. und gut- bis überrandig (kaum sichtbare waagr. Bugspur), zart entw. mit seltener blauer Rosette von Zürich. Befund Berra-Gautschy (2006).
    Ausruf : 200 CHF
    Zuschlag : 200 CHF

    Losnr. : 7118 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 31 l/u, farbfr. und breit- bis überrandiges Prachtstück, klar und kontrastreich entw. mit schwarzem "P.P." des VIII. Postkreises. Signiert Städeli; Befund Marchand (2018) SBK = CHF 600.
    Ausruf : 200 CHF
    Zuschlag : 360 CHF

    Losnr. : 7119 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 13 r/o, farbfr. und voll- bis überrandig, klar und übergehend entw. mit schwarzen gekreuzten und unterbrochenen Linien von Zurzach (AW 107) mit nebenges. idealem Zierzweikreisstp. "ZURZACH 5 AOUT 1851" auf Faltbrief nach Bremgarten. Eine seltene Entwertung, signiert Städeli; Attest Rellstab (1994).rnProvenienz: Zentrale für Bildprojektion St. Gallen.
    Ausruf : 500 CHF
    Zuschlag : 1.100 CHF

    Losnr. : 7120 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 20 l/, farbfr. und gut- bis überrandig, klar und dekorativ entw. mit roter Zürcher Rosette. Eine sehr seltene und attraktive Entwertung auf ansprechendem Rayon, signiert Hassel; Atteste Hunziker (1968), Marchand (1999).rnProvenienz: Schwenn Auktion (Mai 1969).
    Ausruf : 750 CHF
    Zuschlag : 1.600 CHF

    Losnr. : 7121 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 33 r/u mit Abart: 2/12 der KE, farbfr. mit sattem Blaudruck und gut- bis überrandig mit breiter Gruppenecke rechts unten, klar entw. mit schwarzer Aargauer Raute. Befund Marchand (2018) SBK = CHF 550.
    Ausruf : 150 CHF
    Zuschlag : 300 CHF

    Losnr. : 7122 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 24 r/u mit breitem Bogenrand rechts, farbfr. mit sattem Blaudruck und breit- bis überrandig mit Teilen der linken Nachbarmarke, klar entw. mit schwarzem "P.P." im Kreis (AW 313). Signiert Brun; Attest von der Weid (1998) SBK = CHF 500.
    Ausruf : 100 CHF
    Zuschlag : 340 CHF

    Losnr. : 7123 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Typen 25+33 l/o im senkr. Paar mit Bogenrand links, farbintensive und breit- bis überrandige Einheit, klar entw. mit zentr. aufgesetzter grüner Raute von Wangen mit übergehendem grünem "WANGEN 17 OCT. 51". Attest Rellstab (1990) SBK = CHF 1'200.
    Ausruf : 600 CHF
    Zuschlag : 850 CHF

    Losnr. : 7124 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Typen 1-4 r/u im waagr. Viererstreifen mit Gruppenabstand links, farbintensive und breit- bis überrandige Prachteinheit, klar entw. mit zwei Abschlägen der schwarzen Raute. Signiert Städeli; Attest Rellstab (1993) SBK = CHF 5'000.
    Ausruf : 1.500 CHF
    Zuschlag : 2.200 CHF

    Losnr. : 7125 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 40 r/u, farbfr. und gut- bis überrandig, oben mit Teilen der Randlinie von Type 32, zart und übergehend entw. mit schwarzer Zürcher Rosette mit nebenges. rotem "ZÜRICH 19 JULI 51 VORMIT:" auf Drucksachen-Faltbrief nach Ober-Uster. Signiert Städeli; Attest Rellstab (1994).
    Ausruf : 400 CHF
    Zuschlag : 850 CHF

    Losnr. : 7126 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 12 mit seltener Abart: 9/12 der KE, farbintensiv mit sattem Blaudruck und breit- bis überrandig (unwesentlicher Knickbug im linken Rand) zus. mit Rayon II Stein B1 Type 23 r/u, farbfr. und gut- bis überrandig, zus. klar und übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. rotem Stabstp. LUZERN auf eingeschr. Faltbrief nach Ebikon. Eine aussergewöhnlich attraktive Frankatur, signiert Reuterskjöld und E. Wettler; Attest Hunziker (1962), Rellstab (1980) SBK = CHF 6'025.
    Ausruf : 750 CHF
    Zuschlag : 2.000 CHF

    Losnr. : 7127 Rayon I hellblau

    1 / 2
    Type 24 r/u, farbfr. und gut- bis überrandig, zart entw. mit sehr seltenem rotem "P.A." (AW 137). Signiert Nussbaum; Befund Moser (1974), Rellstab (1996).
    Ausruf : 400 CHF
    Zuschlag : 700 CHF

    Losnr. : 7128 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 39 r/o mit komplettem Gruppenabstand unten, farbfr. und breit- bis überrandig mit Teilen der oberen Nachbarmarke, klar entw. mit schwarzer Raute. Signiert Städeli; Befund Rellstab (1999) SBK = CHF 380.
    Ausruf : 150 CHF
    Zuschlag : 260 CHF

    Losnr. : 7129 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Typen 7+8 r/o im waagr. Paar, farbintensiv und gut- bis überrandig, zus. klar und voll aufgesetzt entw. mit schwarzer Raute mit übergehendem "MÜNSINGEN 28 NOV 51" auf kleinformatigem Nachnahme-Faltbrief. Brief im ersten Briefkreis mit 5 Rp. Nachnahme-Zuschlag, signiert Pfenniger; Attest Rellstab (1992) SBK = CHF 1'400.
    Ausruf : 400 CHF
    Zuschlag : 500 CHF

    Losnr. : 7130 Rayon I hellblau

    1 / 2
    Type 11 u/G, in der charakteristischen Farbgebung und mit dem übergrossen Kreuz des missglückten Steins, farbintensiv und gut- bis überrandig, klar und dekorativ entw. mit schwarzem Dreikreisstp. von Biel (AW 14). Eine wunderschöne Kombination aus dem seltensten Stein mit einem gesuchten Stempel, Atteste Städeli (1977), Rellstab (1994) SBK = CHF 4'000.
    Ausruf : 2.000 CHF
    Zuschlag : 4.200 CHF

    Losnr. : 7131 Rayon I hellblau

    1 / 2
    Type 17 u/G mit breitem Bogenrand links mit dem übergrossen Kreuz des missglückten Steins in einer seltenen dunkleren Nuance zus. mit Rayon II Stein A2 Type 34 r/u mit Bogenrand unten, beide farbintensiv und voll- bis überrandig, je klar und übergehend entw. mit schwarzem "PD." im Kasten (AW 376) mit nebenges. Zierzweikreisstp. "FLEURIER 2 JUIL 1851" auf Umschlag nach Vevey mit rücks Ankunftsstp. "VEVEY 4 JUIL 51". Eine äusserst seltene Verwendung des seltensten Steins mit einer Rayon II auf Brief, Atteste Moser (1963), Städeli (1977);  Rellstab (1994) SBK = CHF 7'440.
    Ausruf : 3.000 CHF
    Zuschlag : 7.500 CHF

    Losnr. : 7132 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 24 l/o, farbfr. und gut- bis überrandig mit grossen Teilen der linken Nachbarmarke, ideal entw. mit schwarzer Raute, zudem leicht übergehend mit Zierzweikreisstp. "STANZ 13 AOUT 1852" auf Briefstück. Signiert Hunziker; Attest Berra-Gautschy (2003) SBK = CHF 1'050.
    Ausruf : 250 CHF
    Zuschlag : 750 CHF

    Losnr. : 7133 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 32 l/u mit Gruppenabstand rechts, farbfr. und gut- bis überrandig, ideal und leicht übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. schwarzem "FRAUENFELD 17/8" (1852) und "N:Abg:" auf Faltbrief nach Wengi mit rücks Ankunftsstp. "WENGY 19/8". Attest von der Weid (1999) SBK = CHF 1'800.
    Ausruf : 500 CHF
    Zuschlag : 950 CHF

    Losnr. : 7134 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 33 r/o mit Gruppenecke links unten, farbfr. und breit- bis überrandig, zart entw. mit blauer Raute. Attest Berra-Gautschy (1998) SBK = CHF 675.
    Ausruf : 150 CHF
    Zuschlag : 600 CHF

    Losnr. : 7135 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 20 r/o, farbfr. und breit- bis überrandig, klar und voll aufgesetzt entw. mit schwarzem Strahlenstp. von Bissone im Oval (AW 3628). Strahlenstempel sind sehr selten auf Rayon-Marken zu finden, Bach und Winterstein - Strahlenstempel der Schweiz kennen nur 27 derartig entwertete Marken und Briefstücke. Das vorliegende literaturbekannte Stück wird in Grand - Obliterations suisses auf S. 270 abgebildet, es ist einer von zwei Rayons mit einem Strahlenstempel aus Bissone, von aussergewöhnlicher Qualität. Attest von der Weid (1998) Bach & Winterstein = CHF 2'000 für eine lose Rayon.
    Ausruf : 1.000 CHF
    Zuschlag : 3.800 CHF

    Losnr. : 7136 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 1 l/o, farbfr. und gut- bis überrandig, klar entw. mit recht seltenem schwarzem Zweizeiler "AFFOLTERN / IM EMMENTHAL" (AW 2246). Befund Trüssel (1997).
    Ausruf : 150 CHF
    Zuschlag : 280 CHF

    Losnr. : 7137 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 9 r/u mit Gruppenabstand links, farbfr. und gut- bis überrandig, zart entw. mit auf dieser Ausgabe seltenem schwarzem Datumsstp. von Chiasso. Befund Marchand (2018).
    Ausruf : 100 CHF
    Zuschlag : 140 CHF

    Losnr. : 7138 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 25 r/o mit Gruppenabstand links, farbfr. und gut- bis überrandig (minimer Vortrennschnitt im Randbereich oben rechts), zart entw. mit schwarzem "P.P." im Kreis (AW 313). Befund Rellstab (1996).
    Ausruf : 75 CHF
    Zuschlag : 75 CHF

    Losnr. : 7139 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 8 l/o mit komplettem Gruppenabstand rechts, farbfr. und gut- bis überrandig, ideal und übergehend entw. mit auf dieser Ausgabe seltenem schwarzem Datumsstp. "BONCOURT 20 MAI 53" auf Briefstück. Signiert Hassel; Atteste Hunziker (1967), Marchand (1999).
    Ausruf : 150 CHF
    Zuschlag : 600 CHF

    Losnr. : 7140 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Typen 1+9+17+25 r/o auf sehr dünnem Papier im senkr. Viererstreifen mit Bogenrand oben und teils komplettem Gruppenabstand links (Type 1 links mit kl. Risschen), farbfr. und gut- bis überrandig, jede Marke klar entw. mit schwarzer Gitterraute von Wimmis (AW 102). Eine spektakuläre Einheit, Atteste Moser (1964); von der Weid (1993) SBK = CHF 5'000.rnProvenienz: Sammlung 'Bilitio', 86. Corinphila Auktion (Okt. 1993).
    Ausruf : 2.000 CHF
    Zuschlag : 3.600 CHF

    Losnr. : 7141 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 29 l/o, farbintensiv und voll- bis überrandig, klar. dekorativ und leicht übergehend entw. mit rotem "P.P." im Kreis aus dem IV. Postkreis mit nebenges. seltenem rotem Zierzweikreisstp. "CORTAILLOD 6 FEBR. 1854" auf Faltbrief nach Neuchatel. Ein aussergewöhnlich schöner Brief, nur sechs Ortschaften mit den gesuchten roten Zierzweikreisstempeln sind bekannt, literaturbekannter Beleg, abgebildet in Grand - Obliterations suisses auf S. 210. Atteste Berra-Gautschy (1999), Renggli (1999).
    Ausruf : 400 CHF
    Zuschlag : 4.400 CHF

    Losnr. : 7142 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 19 r/o, farbintensiv und sehr gut- bis überrandig, klar und übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. Stabstp. THALWEIL auf Faltbriefteil aus der Heinrich Bodmer-Korrespondenz nach Zürich. Signiert von der Weid; Befund Marchand (2018).
    Ausruf : 150 CHF
    Zuschlag : 550 CHF

    Losnr. : 7143 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 6 r/u mit Gruppenabstand oben zus. mit Rayon III gr. Wertziffer Type 5, beide farbfr. und gut- bis überrandig, je zart und übergehend entw. mit grüner eidg. Raute auf Nachnahme-Faltbriefteil. Befund Marchand (2000); Attest Hertsch (1968).
    Ausruf : 250 CHF
    Zuschlag : 440 CHF

    Losnr. : 7144 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 30 r/o, farbfr. und dreiseitig gut- bis breitrandig (links teils leicht berührt), klar und voll aufgesetzt entw. mit dem seltenen Linienstp. von Obfelden (AW 99). Attest Berra-Gautschy (2004).
    Ausruf : 300 CHF
    Zuschlag : 480 CHF

    Losnr. : 7145 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 19 r/u, farbfr. und breit- bis überrandig, zart entw. mit grüner eidg. Raute. Befund Moser (1971); Attest von der Weid (1993).
    Ausruf : 100 CHF
    Zuschlag : 280 CHF

    Losnr. : 7146 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Typen 39+40 l/o im waagr. Paar mit Gruppenecke links unten, farbfr. und gut- bis überrandig, zus. klar entw. mit blauer eidg. Raute und Teilabschlag eines blauen Zierzweikreisstp. von Tägerweilen. Attest Moser (1966).
    Ausruf : 150 CHF
    Zuschlag : 460 CHF

    Losnr. : 7147 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Typen 19+20+27+28 l/u im Viererblock, farbfr. und gut- bis überrandig (kl. Vortrennschnitt im Randbereich zwischen Type 27 und 28, ohne Bedeutung), klar entw. mit zwei Abschlägen der schwarzen Raute, drei Kreuze frei lassend. Eine attraktive und fehlerfreie Einheit, Attest von der Weid (1990) SBK = CHF 4'500.rnProvenienz: 133. Corinphila Auktion (Juni 2002).
    Ausruf : 2.000 CHF
    Zuschlag : 3.000 CHF

    Losnr. : 7148 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 32 r/u mit Bogenrand rechts, farbfr. und voll- bis überrandig, entw. nur mit einem schwarzen Tintenkreis über der Ziffer '5' mit nebenges. rotem Stabstp. SEEBERG (AW 1875) mit zusätzlichem handschr. Datum "-29.6.53-" auf Faltbrief nach Ursenbach mit rücks. Transit Herzogenbuchsee und Langenthal. Der Posthalter entwertete die Rayons entweder mit einem diagonalen Strich durch das Markenbild oder mit einer '0' über der Wertziffer, vergl. Grand - Obliterations suisses auf S. 284 & 286. Wenn der Brief noch über Bern lief, findet man eine zusätzliche Entwertung mit der eidg. Raute. Ein aussergewöhnlich interessantes Stück, bei dem schon der Halter der Postablage eine Entwertung mit der Feder vorgenommen hat. Attest Rellstab (1994).
    Ausruf : 600 CHF
    Zuschlag : 3.400 CHF

    Losnr. : 7149 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Typen 37 l/u mit Bogenrand unten und 4 r/o (waagr. Bug) zus. mit Rayon III gr. Wertziffer Type 3, alle drei Werte farbintensiv und voll- bis überrandig, je zart und übergehend entw. mit einer eidg. Raute mit nebenges. Stabstp. OSSINGEN  auf Nachnahme-Faltbrief nach Greifensee  mit rücks. Transit Zürich und Andelfingen (1 MAI 54). Attest Rellstab (1994).
    Ausruf : 200 CHF
    Zuschlag : 480 CHF
Ansicht sortieren :