Tradition und Erfahrung in klassischer Philatelie seit 1925

Losnr. 59 - 218.-221. Auktion

  • Losnr. : 59 Genf

    1 / 2
    Waadt 4, farbfr. und breit- bis überrandig, zweifach deutlich entw. mit roter Genfer Rosette (AW 5) mit nebenges. rotem "GENEVE 18 DECE 49 10½M" und roter Taxzahl "3Cs" (AW 545) auf Faltbrief im Kanton nach Choulex . Ein seltener Brief aus dem letzten Quartal 1849, als das Kantonsporto 7 Cs. betrug, also entweder mit zwei Waadt 4 um 1 C. überfrankiert werden musste oder eine Portoteilung vorgenommen wurde, bei der der Empfänger die Differenz von 3 Cs. nachzubezahlen hatte. Der 'Grossteil' der bekannten Briefe mit Teilfranko sind Frankaturen mit grünen Adlern, Kombinationen mit der erst am 22. Oktober erschienenen Waadt 4 sind deutlich seltener, die Corinphila-Karteiregistratur kennt nur sechs derartige Stücke. Signiert Reuterskjöld; Atteste Hunziker (1978); Zumstein (1994).rnProvenienz: 3. Sekula Auktion (März 1928); Schwenn Auktion (Mai 1966); 63. Corinphila Auktion (März 1980); 88. Corinphila Auktion (Okt. 1994).
    Ausruf : 15.000 CHF
    Zuschlag : 19.000 CHF