Tradition und Erfahrung in klassischer Philatelie seit 1925

Warenkorb

Bisher haben Sie keine Lose Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Die Auktion is bereits vorbei, aber Sie können noch weiter auf die nicht ersteigerten Lose bieten.
AKTUELL WERDEN NUR UNVERSTEIGERTE LOSE ANGEZEIGT
Nur nicht verkaufe Lose anzeigen Alle Lose anzeigen
SCHWEIZ & LIECHTENSTEIN
Ansicht sortieren :
  • Losnr. : 8001 Vorläufer

    Französische Armeen 1800/An 9: Vollständiger Faltbrief mit Zierkopf des Etat-major de la Place Basel an den Präfekten des Kantons Basel, entsprechender franz. Portofreiheitsstp. "COMMANDANT FRANCAIS PLACE DE BALE" (Wi 418 = 12 Punkte).
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8007 Schweiz

    1 / 1
    1849 (8. Aug.): Faltbrief aus Damvant mit sauberem Zollstp. des Kantons Bern PÉAGE DE DAMVANT im Doppelachteck an 'Monsieur le Préet du District de Porrentruy'. Unten rechts zwei kl. Flecken, ansonsten ein sauberer Beleg mit einem der seltensten Zollstempel, Attest Berra-Gautschy (2003) Wi 1217 = 13 Punkte.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8009 Vorläufer

    1844 (20. April): Faltbrief, vorgedruckt in Offenburg Baden, mit Forwarder nach Genf gebracht und dort als Ortsbrief am 28. April 1844 an den Comt de Budé aufgegeben, enthält die Bilanz des Steinkohlebergbaus bei Offenburg, an dem der Graf offensichtlich finanziell beteiligt war. Taxzahlstp. "5 cs." (Schäfer 313) zur Begleichung des Ortsportos, nachgesandt nach Satigny im Kanton Genf, die alte Taxierung durchgestrichen und die Taxzahl "1 D." (Schäfer 308) zur Begleichung des Kantonsportos abgeschlagen.
    Ausruf : 100 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8022 Schweiz

    1844 (23. Dez.): R.TE. DE PAYERNE Wi. 4045c/9, in Rotbraun auf amtl. Brief von Dompierre an den 'Conseil des Finances' in Fribourg, dazu amtl. Brief  von 1858 mit sauberem Abschlag in Schwarz Gasser 109d/6.
    Ausruf : 100 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8023 Schweiz

    1846/1855: R.TE. DE BULLE Ovalstp. in Rot auf Faltbrief von Rossens nach Friboug (Wi 3992/7), dazu Brief (1855) von  Auvry nach Fribourg mit sauberem Abschlag des Routenstp. in Blau sowie blauem Taxstempell "10" auf Vorderseite (Gassner 87c/6).
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8025 Schweiz

    1851 (26.6.): ROUTE DE VEVEY in Orange, sauberer Abschlag auf amtl. Brief von Bulle nach Fribourg Wi. 4078/10
    Ausruf : 100 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8026 Schweiz

    1846/61: Lot drei Briefe mit klaren und sehr sauberen Postroutenstp., dabei R.TE DE ROMONT in Rot Wi. 4049/8 auf taxiertem Beleg, R.TE DE BULLE in Blau (1856) Gasser 87c sowie seltener R.TE DE PLANFAYON in Schwarz (1861) Gasser 116c, je auf amtl. Briefen nach Fribourgrn 
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8027 Zürich

    1 / 1
    Zürich 4 Type III, farbfr. und breit- bis überrandiges Luxusstück mit deutlichen senkr. Unterdrucklinien, klar entw. mit roter Zürcher Rosette. Attest Hertsch (2018) SBK = CHF 24'000.
    Ausruf : 7.000 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8048 Zürich

    1 / 1
    Winterthur, farbfr. und gut bis breit gerandet mit Teilen der Trennornamente auf allen Seiten, zart entw. mit Zürcher Rosette. Signiert Oliva; Atteste Oliva (2011), Eichele (2015) SBK = CHF 5'400.
    Ausruf : 800 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8063 Zürich

    1 / 1
    Weisslingen: Zürich 6 Type IV, farbfr. und gut- bis breitrandig mit deutlichen senkr. Unterdrucklinien, zart und übergehend entw. mit roter Zürcher Rosette mit nebenges. rotem "ZÜRICH 22/8 45" auf Faltbrief nach Weisslingen mit rücks. Ankunftsstp. vom gleichen Tag. Attest Marchand (2017) SBK = CHF 6'000.
    Ausruf : 1.500 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8080 Genf

    1 / 1
    Kl. Adler farbfrisch uns besonders für diese Ausgabe gut gerandet mit fast vier grünen Rändern auf kl. Briefstück sauber entw. mit der roten Genferrosette AW 2, daneben Poststp. "Genève - 14 MARS 46. Attest Marchand (2018) SBK = CHF 2'500.
    Ausruf : 700 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8101 Genf

    Genfer Ausschnitt, farbfr. und gut- bis breitrandig, zart und voll aufgesetzt entw. mit schwarzer Genfer Rosette (AW 3) mit nebenges. schwarzem "GENEVE 9 JANV 51 8½S" auf kleinformatigem Faltbrief mit dekorativer Rechnung über '2 moules de glaces' des 'Limonadier A. Crosier' in Genf nach Carouge. Kurzzeitige und dementsprechend sehr seltene Verwendung der Rosette in Schwarz, die nur vom 1. bis 16. Januar 1851 zu finden ist. Die Corinphila-Karteiregistratur kennt nur vier Briefe mit Kombinationen aus Ganzsachenausschnitt und schwarzer Rosette vom Anfang 1851, abgebildet in Schäfer - Kantonalmarken Frankaturen Seltenheiten auf S. 225. Signiert Unverfehrt; Atteste Nussbaum (1969); Eichele (2009) Corinphila Handbuch und Spezialkatalog = CHF 40'500.rnProvenienz: Robson Lowe Auktion Basel (März 1970); Sammlung Ticino, Rapp Auktion (2010).
    Ausruf : 10.000 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8118 Genf

    1 / 1
    Neuenburg, farbintensives und breit- bis überrandiges Prachtstück mit kompletten Trennlinien auf drei Seiten und Teilen der rechten Nachbarmarke, zart und übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. "GENEVE 5 52 JANV 8 S" (verkehrt eingesetzt) auf Faltbrief nach Vilette. Interessante Verwendung unter dem zweitem eidg. Tarif, als die Neuenburg als 5 Rp.-Frankatur im ersten Briefkreis weiter verwendet werden konnte. Signiert Moser & Roumet; Attest von der Weid (1999) SBK = CHF 10'000.
    Ausruf : 2.000 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8121 Genf

    Kein Los.
    Ausruf : Gebot
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8131 Basel

    1 / 1
    Basler Taube in der lebhaftblauen Nuance, farbintensives Ausnahmestück mit schön ausgeprägtem Relief, gut- bis weissrandig mit 7 mm Bogenrand oben, zart und übergehend entw. mit rotem Doppelkreiser auf grossem Briefteil an J. J. Whintas & Sohn dahier (Adresse verschönt), rücks. obere Briefklappe mit klarem rotem "BASEL 15 OCT. 1846". Eine einwandfreie Taube mit seltenem Bogenrand, die Corinphila-Karteiregistratur kennt nur sieben Briefe mit gerandeter Taube, literaturbekannt aus Herold - Baslertaube auf S. 77. Signiert G. Bolaffi und A. Diena; Atteste E. Diena (1990), Marchand (2018) SBK = CHF 50'000 + 50% für eine weissrandige Taube auf Brief.rnProvenienz: Sammlung Pedemonte, 81. Corinphila Auktion (März 1990); 130. Corinphila Auktion (Oktober 2001).
    Ausruf : 20.000 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8147 Bundesmarken

    1 / 1
    Poste LocaleTypen 7+8 im waagr. Paar mit Bogenecke rechts oben, farbintensiv und breit- bis überrandig, zart entw. mit schwarzer Raute und Tintenstrichen. Signiert Locher und Estoppey; Befund Rellstab (1993) SBK = CHF 4'600. 
    Ausruf : 1.000 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8161 Rayon II

    1 / 1
    Stein B Type 27 l/u, farbfr. und voll- bis überrandig (Eckbugspur links unten), klar und kontrastreich entw. mit schwarzer neunliniger Raute von Münsingen (AW 31), eine seltene Entwertung. Attest Renggli (2007).
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8169 Rayon II

    1 / 1
    Stein A3 Type 29 r/o, farbfr. und regelmässig breitrandig, klar und kontrastreich entw. mit schwarzer kreuzweise gesetzter Aargauer Raute (AW 106) mit nebenges. "LENZBURG 11/5 51" auf Briefstück. Attest Hermann (2009) SBK = CHF 750+.
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8184 Rayon I dunkelblau mit Kreuzeinfassung

    1 / 1
    Type 10 in der graublauen Nuance, farbintensiv und regelmässig breitrandig, klar und kreuzfrei entw. mit schwarzem P.P. vom VIII. Postkreis (AW 240). Befund Trüssel (1992) SBK = CHF 900. 
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8208 Rayon II

    NO LOT
    Ausruf : Gebot
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8230 Rayon I dunkelblau mit Kreuzeinfassung

    1 / 1
    Type 8, farbfr. und allseits überrandiges Prachtstück mit vier kompletten Trennlinien und Teilen der linken Nachbarmarke, zart und zentr. entw. mit schwarzem "P.P." des VIII. Postkreises. Signiert Moser; Befund Marchand (2018) SBK = CHF 750.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8237 Rayon I dunkelblau mit Kreuzeinfassung

    Type 6 mit Bogenrand oben, farbfr. und breit- bis überrandig mit allen kompletten Trennlinien, klar, kontrastreich und zentr. entw. mit blauem "P.D.". Signiert Hunziker; Befund Marchand (2018) SBK = CHF 750.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8288 Rayon II

    1 / 1
    Type 33 r/u, farbfr. und breit- bis überrandig mit Gruppenecke links unten, klar entw. mit schwarzem PP des VII. Postkreises. Signiert Städeli; Befund Rellstab (1990).
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8303 Rayon II

    Typen 25 r/o mit Gruppenabstand links und 27 r/o auf Kartonpapier, beide farbfr. und voll- bis überrandig, zart und übergehend entw. mit blauer Raute mit nebenges. schwarzblauem "AARAU 16/8 52" auf Nachnahme-Faltbrief nach Hunzenschwyl. Attest Eichele (2016) SBK = CHF 1'200.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8341 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 4 r/o mit Bogenrand oben, farbintensiv und breit- bis überrandig, zart entw. mit schwarzem PP des VII. Postkreises. Befund Rellstab (1990) SBK = CHF 600.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8346 Rayon I hellblau

    Type 5 l/u, farbfr. und gut- bis breitrandig, klar entw. mit schwarzem "P.P." im Kreis auf kl. Briefstück. Signiert von der Weid SBK = CHF 600+.
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8358 Rayon I hellblau

    Typen 35+36 l/u im waagr. Paar, farbfr. und allseits überrandig mit vier kompletten Trennlinien, je zart entw. mit schwarzer Raute. Befund Eichele (2017) SBK = CHF 900.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8359 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 9 l/o, farbfr. und gut- bis überrandig mit Bogenrand links, zart und leicht übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. Zierzweikreisstp. "MURY 21 AOUT 1851" auf Faltbrief nach Kriens mit rücks. rotem Transit Luzern vom gleichen Tag. Befund Marchand (2018) SBK = CHF 650.
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8388 Rayon I hellblau

    1 / 1
    Type 7 l/o mit breitem Bogenrand oben und Type 32 l/o, zwei farbintensive und gut- bis überrandige Einzelmarken, zus. zart und zentr. entw. mit blauer eidg. Raute mit nebenges. blauem "FRIBOURG 26 JUIN 54 SUISSE" auf Faltbrief nach Romont mit rücks. blauem Ankunftsstp. vom Folgetag. Ein ausgesprochen schöner Brief, interessanter handschr. Schlussbemerkung: "P.S. N'affranchissez plus vos lettres...". Signiert Cueni; Attest von der Weid (2011) SBK = CHF 600.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8400 Rayon III

    1 / 1
    Type 10, farbfr. und gut- bis überrandig, klar und übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. "WINTERTHUR 17 JAN 1852 VORM:" auf grossem Briefteil an Gottlieb Koller (1823-1900), dem Chef des Schweizerischen Eisenbahnbureaus in Bern. Befund Moser (1978); Attest Berra-Gautschy (2006) SBK = CHF 1'000+.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8404 Rayon III

    Type 9 mit Plattenfehler: diagonaler Strich im Markenbild, farbintensiv und gut- bis überrandig, klar und übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. "VEVEY 19 AVRIL 52" auf Umschlag nach Basel mit rücks. Ankunftsstp. "BASEL 21 AVRIL 52". Signiert Estoppey; Attest Eichele (2018) SBK = CHF 3'200.
    Ausruf : 600 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8405 Rayon III

    Type 5 mit Plattenfehler: diagonaler Strich im Markenbild, farbfr. und gut- bis überrandig mit kompletten Trennlinien auf drei Seiten, klar und übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. "DIESSENHOFEN 22/5" auf Faltbrief nach St. Gallen mit rücks. Ankunftsstp. vom gleichen Tag. Attest Eichele (2016) SBK = CHF 3'200.
    Ausruf : 500 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8417 Rayon III

    1 / 1
    Type 9, farbfr. und breit- bis überrandig, zart entw. mit schwarzer Raute. Attest Berra-Gautschy (2005).
    Ausruf : 60 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8428 Rayon III

    1 / 1
    Type 4, farbfr. und sehr gut- bis überrandig, zart und leicht übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. Stabstp. BUCH (AW 1047) auf vollständigem Faltbrief aus Buch am Irchel nach La Chaux-de-Fonds, inwendig datiert "Wyler, 6 Janvier 1854" mit rücks. Transit Zürich und Ankunftsstp. vom Folgetag. Befund Trüssel (1991).
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8434 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    5 Rp. gelblichbraun, allseits voll- bis meist weiss gerandete seltene Münchner Farbenprobe (unten leicht angeschnitten, rücks. kleine Aufrauhung) auf weissem stärkehaltigen Papier, ohne Seidenfaden und ohne Gummierung. Attest Hermann (2011) Strubel Handbuch PM 22.2.15.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8435 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    NO LOT
    Ausruf : Gebot
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8436 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    NO LOT
    Ausruf : Gebot
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8440 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    5 Rp. orangebraun im waagr. Paar, farbintensiv und dreiseitig voll- bis weissrandig (linke Marke oben links berührt mit herstellungsbedingtem Fremdkörpereinschluss, Paar abgelöst und zurück gefalzt), zus. zart und zentr. entw. mit blauer Raute mit nebenges. blauem "SOLOTHURN 24 JAN 55" auf Faltbrief nach Büren mit rücks. Ankunftsstp. vom Folgetag. Attest Rellstab (1989) SBK = CHF 10'000.
    Ausruf : 750 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8441 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    10 Rp. blau mit Bogenrand rechts, farbfr. und allseits weissrandig, zart und kopffrei entw. mit schwarzer Raute. Attest von der Weid (2006) SBK = CHF 1'300.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8442 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    10 Rp. mattblau, farbfr. und allseits weissrandig, klar und übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. Kastenstp. "AARAU 18.3.55 V." auf Briefvorderseite nach Solothurn. Attest Renggli (1995).
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8447 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    15 Rp. mattrosa, farbfr. und allseits weissrandig, zart entw. mit schwarzem PD im Kasten von Horgen und Wädenschweil (AW 370). Attest Berra-Gautschy (2007) SBK = CHF 800.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8453 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    40 Rp. blassgelbgrün, farbfr. und allseits weissrandig, etwas verwischt entw. mit dem auf dieser Druckperiode seltenem blauem Einkreisstp. von Bern (AW 5106). Signiert von der Weid; Attest Hunziker (1974) SBK = CHF 1'700.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8454 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    40 Rp. gelboliv, farbfr. und voll- bis weissrandig mit sehr gut ausgeprägtem Relief, klar entw. mit schwarzer Genfer Raute. Befund Marchand (2018) SBK = CHF 1'700.
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8455 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    40 Rp. blassgelbgrün, farbfr. und allseits weissrandig, klar entw. mit zwei Abschlägen der schwarzen Raute. Signiert Hunziker; Attest Marchand (2018) SBK = CHF 1'700.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8457 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    5 Rp. braun, farbfr. und allseits weissrandig (Sf. nicht mehr vorhanden), klar und kopffrei entw. mit roter eidg. Raute. Recht seltene und dekorative Entwertung, Attest Berra-Gautschy (2001).
    Ausruf : 100 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8462 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    5 Rp. braun im waagrechten Paar, farbfr. und allseits weissrandig, je zart und übergehend entw. mit blauer Raute mit nebenges. blauem Kastenstp. "CHUR n.M. 9 JAN 55" auf Faltbrief nach Ilanz. Attest Renggli (2013) SBK = CHF 800.
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8463 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    10 Rp. blau, farbfr. und allseits weissrandig (links leicht hell, Eckbüge links oben und unten), klar und voll aufgesetzt entw. mit neunliniger Raute von Waltalingen (AW 85). Eine seltene Entwertung, Attest von der Weid (1996).
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8464 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    10 Rp. preussischblau im waagr. Paar, farbfr. und allseits weissrandig, klar und dekorativ entw. mit blauen Luzerner Rauten (AW 43). Attest Hermann (2017).
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8465 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    10 Rp. blau, farbfr. und allseits regelmässig weissrandig vom Bogenrand oben, zart und übergehend entw. mit blauer eidg. Raute mit nebenges. blauem Zierzweikreisstp. "SURSEE 6 AVRIL 1855" auf Faltbrief an den Landammann des Kantons Nidwalden, Franz Alois (Louis) Wyrsch (1793-1858) in Buochs. Attest Berra-Gautschy (2005).
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8471 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    Erstagsbrief, 40 Rp. hellgrün, farbfr. und voll- bis überrandig mit Teilen der unteren Nachbarmarke, zart entw. mit schwarzem PD und schwarzem Tintenkreuz mit nebenges. schwarzem "ESTAVAYER 14 SEP 54", blauem PD im Kreis und rotem franz. Grenzübergangsstp. "SUISSE 16 SEPT 54 FERNEX" auf Faltbrief nach Morez-du-Jura mit rücks. Transit Nyon und Genf sowie Ankunftsstp. (17 SEPT. 54). Die Corinphila-Karteiregistratur kennt nur zwei Briefe vom Ersttag der Strubel, der andere ist ein Nachnahmebrief mit Mischfrankatur Rayon - Strubel von Chur. Das vorliegende Stück ist aber nicht nur ein Ersttag der Strubelausgabe, sondern auch der erste Tag für die Verwendung des neuen vereinfachten Frankreich-Tarifs, bei dem die Unterscheidung zwischen angrenzenden und übrigen franz. Departmenten aufgehoben worden war, hier ein portogerechter Brief aus dem zweiten schweizerischen Briefkreis nach Frankreich. Ein unikales Spitzenstück für die Einführungsseite einer grossen Strubel-Sammlung, literaturbekannt aus Schäfer - Auslandsdestinationen Schweiz-Ausland auf S. 156. Atteste Zumstein (2001), Eichele (2011).rnProvenienz: Sammlung Kottelat; Sammlung Schäfer, Feldman Auktion (Dez. 2011); Rapp Auktion (Mai 2016).
    Ausruf : 2.500 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8478 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    15 Rp. rosa mit Bogenrand unten, farbfr. und voll- bis meist weissrandig, zart und übergehend entw. mit blauer Raute mit nebenges. blauem Behördenstp. "KANZLEI D.BEZIRKSRATHS / ANDELFINGEN / C: ZÜRICH" auf Faltbrief nach Gisenhard, inwendig datiert "Uhwiesen, den 29ten Dec. 1855".
    Ausruf : 100 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8483 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    5 Rp. braun mit breitem Bogenrand unten, farbfr. und weiss- bis überrandig, zart und übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. schwarzem Stabstp. KNUTWYL und blauem Zierzweikreisstp. "SURSEE 27 NOV. 1855" auf Faltbrief nach Winikon. Signiert Moser; Attest Marchand (2013).
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8494 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    10 Rp. preussischblau mit Bogenrand unten, farbfr. und voll- bis überrandig, klar und übergehend entw. mit seltenem schwarzem Routenstp. "Rte PAYERNE" (Gasser 113) auf Umschlag (leicht knittrig und fleckig) an den Staatsrat und Direktor der Polizei in Fribourg, mit handschr. rücks. Vermerk "écrit au Curé Montagni 13 juillet 1858". Attest Hermann (2014).
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8498 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    1 Fr. mittelgrau, farbfr. und voll- bis überrandig mit Teilen der unteren Nachbarmarke und Bogenrand links, klar ausgeprägtes Relief, klar und kopffrei entw. "GENEVE .. .. ..". Attest Hermann (2015) SBK = CHF 1'300.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8499 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    1 Fr. violettgrau von der Bogenecke links oben, farbfr. und allseits weissrandig, zart entw. mit schwarzer Raute. Signiert Moser und Pfenninger; Attest Marchand (2018) SBK = CHF 1'300.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8504 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    5 Rp. braun, farbintensiv und allseits weissrandig mit Teilen der oberen Nachbarmarke, kontrastreich, diagonal aufgesetzt und leicht übergehend entw. mit blauem Stabstp. DACHSEN (AW 1127) auf grossem Briefteil nach Andelfingen mit rücks. Transit Schaffhausen und Ankunftsstp. (23 MAI 58). Attest Rellstab (1982).
    Ausruf : 100 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8505 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    5 Rp. braun, voll- bis überrandig und 15 Rp. karmin, vorab voll- bis überrandig (rechts teils leicht berührt), beide farbfr., die 15 Rp. zart, dekorativ und übergehend entw. mit blauem "UHWIESEN 7/8" (1858) (AW 5855), die 5 Rp. nachträglich aufgeklebt und klar und leicht übergehend entw. "ANDELFINGEN 7 AUG. 58 8 M" auf kleinformatigem Nachnahme-Faltbrief nach Kleinandelfingen mit zusätzlichem rücks. Transit Andelfingen. Die Nachnahme wurde zunächst fälschlicherweise nur für den ersten Briefkreis frankiert, der Fehler wurde in Andelfingen bemerkt und mit der zusätzlichen 5 Rp.-Frankatur korrigiert. Interessanter Brief. Attest von der Weid (1988).
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8506 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    15 Rp. karmin, farbfr. und breit- bis überrandiges Luxusstück mit Teilen von vier Nachbarmarken, klar entw. mit schwarzem "LUZERN 22 JUIL 60 7 NACHM.". Befund Marchand (2018).
    Ausruf : 100 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8507 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    15 Rp. karmin, farbfr. und allseits weissrandig, zart entw. "BALLSTALL 19 AOUT 58". Signiert Pfenninger; visiert Marchand (2018).
    Ausruf : 75 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8513 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    10 Rp. hellgrünlichblau auf seltenem stärkefreiem dünnem Münchner Papier, farbfrisch, dreiseitig voll bis breit gerandet (rechts leicht angeschnitten, Eckbugspur rechts oben) sauber entw. mit schwarzer Raute. Attest Hermann (2018) SH 23B2m /SBK = CHF 5'000.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8515 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    10 Rp. hellblau auf dünnem Papier mit hellrotem Seidenfaden, farbfr. und voll- bis überrandig mit Bogenrand oben und Teilen zweier Nachbarmarken, klar entw. mit schwarzem "AUBONNE 19 AOUT" (1857) auf Umschlag nach Genf  mit rücks. Ankunftsstp. vom gleichen Tag. Atteste von der Weid (2002), Berra-Gautschy (2005) SH 23B3m/SBK = CHF 1'100.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8520 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    5 Rp. braun auf dünnem Papier, farbfr. und allseits weissrandig (abgelöst und zurück gefalzt), zart und leicht übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. "RHEINECK 13 JAN. 57 6 A." auf Faltbrief nach St. Margarethen. Attest Marchand (2018) SBK = CHF 2'800.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8521 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    5 Rp. braun auf dünnem Papier von der Bogenecke links unten, farbfr. und allseits überrandig mit Teilen dreier Nachbarmarken und breitem Bogenrand rechts, sauber und übergehend  entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. "MELLINGEN 17 DEC. 56" auf Briefvorderseite nach Baden. Signiert von der Weid, Attest Marchand (2010) SBK = CHF 1'400+.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8527 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    15 Rp. hellmattrosa auf dünnem Papier mit grünem Seidenfaden, farbfr. und weiss- bis überrandig mit Teilen dreier Nachbarmarken (Randspalt unten rechts, ohne Bedeutung), klar und übergehend entw. mit schwarzer Raute mit nebenges. "ZÜRICH 31 OCT 56 9 M" auf Faltbrief nach Basel. Attest von der Weid (2006) SBK = CHF 850.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8534 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    20 Rp. orange auf Seidenpapier mit Abart: doppelter grüne Seidenfaden, farbfr. und sehr gut gerandet, zart entw. mit schwarzem Datumsstp. "AUSSERSIHL 1 AUG .. 6 M.". Attest Berra-Gautschy (2001) SBK = CHF 370.
    Ausruf : 100 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8539 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    2 Rp. grau und 10 Rp. blau, beide farbintensiv und voll- bis überrandig, je ideal und übergehend entw. "ANDELFINGEN 30 AUG 62" auf Nachnahme-Adressteil nach Ellikon. Attest Rellstab (1997) SBK = CHF 1'400 für eine vollständige Drucksache.
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8545 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    10 Rp. blau zus. mit 15 Rp. rosa, beide farbfr. und weiss- bis überrandig, je klar und übergehend entw. mit schwarzem Stabstp. BERINGEN (AW 973) auf Briefstück. Attest Rellstab (1976).
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8547 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    15 Rp. rosa mit Bogenrand links, farbfr. und weiss- bis überrandig mit Teilen der rechten Nachbarmarke, klar und zentr. entw. mit schwarzem "SCHWYZ 23 NOV 60". Befund Rellstab (1988).
    Ausruf : 100 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8553 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    20 Rp. orange, farbfr. und allseits weissrandig mit grossen Teilen der rechten Nachbarmarke, klar und kontrastreich entw. mit schwarzem "GENEVE 29 DECE 62 12½ S EXPE.". Signiert Renggli.
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8557 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    20 Rp. gelblichorange, farbfr. und voll- bis meist weissrandig (schwache Oxydationsspuren oben), zart und diagonal aufgesetzt entw. mit schwarzem Stabstp. "St. MORITZ" mit nebenges. "CHUR 22 AUG. 60 NACHMITTAG" auf Faltbrief nach Zizers. Ein schöner Bündner Brief, Attest Hermann (2017).
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 8558 Sitz. Helvetia ungez. 'Strubel'

    1 / 1
    40 Rp. grün, farbfr. und allseits weissrandig vom Bogenrand links, klar entw. "BERN 15 JULI 62 8 M FILIAL-POSTBUREAU". Befund Marchand (2018).
    Ausruf : 75 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9007 Sitz. Helvetia gez.

    1862: 2 Rp. grau, (leicht fehlerhaft), zart und übergehend entw. "ZÜRICH 16 JAN 64 8 A" mit nebenges. seltenem dekorativem blauem Firmenstp. "DAMPFSCHIFFAHRTSVERWALTUNG / FÜR DEN / ZÜRICHSEE" mit Abbildung eines Dampfboots auf Drucksachen-Faltbrief mit Mitteilung zur Überzeichnung des Aktienkapitals der Dampfschiffahrtsgesellschaft, versandt nach Meilen mit rücks. Ankunftsstp. vom Folgetag.
    Ausruf : 500 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9008 Sitz. Helvetia gez.

    1 / 1
    1862: 2 Rp. grau im senkr. Paar, farbfr. und regelmässig gez. (Archivbugspur durch die untere Marke), klar und übergehend entw. "ZÜRICH 31 XII 72 - 8" mit nebenges. schwarzem PD auf Drucksachen-Faltbrief nach Florenz, rücks. mit Ankunftsstp. "FIRENZE 3 GEN 73 10 M". Drucksachentarif in den ehemaligen Kirchenstaat, der aber bereits im Oktober 1870 Teil des Königreiches Italien geworden war, eine Frankatur zu 3 Rp. wäre hier somit ausreichend gewesen. Interessantes Stück, Befund Marchand (2004); Attest Hermann (2017).
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9009 Sitz. Helvetia gez.

    1862: 3 Rp. schwarz und 5 Rp. braun zus. mit 1867 10 Rp. rot und 1874 2 Rp. oliv (Eckfehler), bei letzterer Papier mit Kontrollzeichen nach der Verwendung herausgefallen, farbfr. mit üblicher Zähnung, die oberen beiden Marken (Archivbug) entw. mit Stabstp. SCHNAUS GR (AW 1842), die unteren beiden mit Datumsstp. "ILANZ 13.VIII.81", auch auf die 2 Rp. übergehend, auf Nachnahme-Umschlag (oben fehlerhaft) nach Tenna. Eine portogerechte bündner Vierfarbenfrankatur.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9012 Sitz. Helvetia gez.

    1867/69: zwei versch. 35 Rp.-Frankaturen (beide ab Genf) in den Kirchenstaat, je frankiert mit gleichem 5 Rp. Wert aber den beiden versch. 30 Rp. Werten in ultramarin und zinnober. Archivfrische Faltbriefe mit vollständigem Inhalt. Attraktives Duo.
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9014 Sitz. Helvetia gez.

    1862: 5 Rp. braun und 1867 10 Rp. rot, beide farbfr. und einwandfrei gez., zus. klar und übergehend entw. mit zweifach abgeschlagenem Stabstp. RUDOLFINGEN mit nebenges. "ANDELFINGEN 6 XII 79 VIII" und Zwergstp. "TRÜLLIKON 6 XII" auf Nachnahme-Faltbrief der Armengutsverwaltung Trüllikon nach Gysenhard, rücks. Transit Dynhard nach Fehlleitung und Ossingen (9 XII 79).
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9018 Sitz. Helvetia gez.

    1 / 1
    1862: 10 Rp. blau, der rechte Teil einer senkr. halbierten Marke, farbfr. mit vollständiger, mit der Schere geschnittenen Zähnung, zart und übergehend entw. "CHIASSO 14 FEVR 63 2 S." auf vollständigem Faltbrief nach Mendrisio mit rücks. Ankunftsstp., irrtümlicherweise vom 13 FEB 64. Ein ansprechender Tessiner Brief mit dieser seltenen Frankatur, Attest Guinand (2018) Zu Spez = CHF 10'000.
    Ausruf : 3.000 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9019 Sitz. Helvetia gez.

    1 / 1
    1867: 10 Rp. lilarosa auf weissem Papier im Viererblock, farbfr. und einwandfrei gez. (Sandkornlöchlein oben rechts, abgelöst und zurück geklebt), übergehend entw. mit vier Abschlägen des Stabstp. "KL. ANDELFINGEN" mit nebenges. "ANDELFINGEN 22 X 79" und CHARGE im Kasten auf grossformatigem Einschreibebrief (senkr. Archivbug mit Einrissen) nach Winterthur mit rücks. Ankunftsstp. vom gleichen Tag. Eine ziemlich seltene Einheit, eine schöne Verwendung in einer Postablage, signiert A. Diena; Attest Guinand (1999).
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9027 Sitz. Helvetia gez.

    1 / 1
    1881: 5 Rp. braun auf Faserpapier (2), die linke Marke mit seltenem Plattenfehler: Doppelprägung, eine davon kopfstehend, beide farbfr. und einwandfrei gez., je klar entw. "RAPPERSWYL 9 V 82 - 7" auf Umschlag nach Rorschach mit rücks. Ankunftsstp. vom Folgetag. Attest Guinand (1999) SBK = CHF 1'200+.
    Ausruf : 200 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9033 Schweiz

    1876/81: Zwei Tübeli-Umschläge (10+25 Rp.), kl. und gr. Format, je mit sehr attraktiver Illustration der Firma "Gebr. Benziger - Buchdruckerei - Einsiedeln) mit Filialen in New York, Cincinnati und St. Louis! Spezielle und rare Belege in Bedarfserhaltung.
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9035 Schweiz

    1908/18: Lot Privatganzsachen Gerichts-Zustellurkunden des Zivilgerichts Basel, 1908 Wertstempel Helvetia mit Schwert 35 Rp. grün & orange (32), 1918 zwei Wertstempel 35 Rp. Helvetia mit Schwert & Tellbrustbild 10 Rp. rot mit Rückschein sowie 1908 drei Wertstempel Helvetia Brustbild Typ I 15 Rp. lila, zwei Wertstp. mit Tellknabe im Rahmen 5 Rp. grün (46). Teils mit Zusatzfrankatur, in guter Erhaltung aus dem Archiv. Zu PrGZ 1, 2, 6 = CHF 2‘620 / Wiederkehr Handbuch Privatganzsachen PGZ 001, 201, 300 = CHF 2‘400.
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9038 Steh. Helvetia, Ziffern, UPU

    1906: Steh. Helvetia  30 Rp. rotbraun mit Plattenfehler HELVETTA, sauber gest. "Lausanne - 30. VI. 06", mit zus. Firmenlochung 'F/& Co.' Selten. Befund Guinand (1996) SBK = CHF 2'500.
    Ausruf : 600 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9039 Stehende Helvetia

    1 / 1
    40 Rp. grau, farbfr. und einwandfrei gez., zart entw. "ZÜRICH 21 II 90-6". Befund Guinand (2018) SBK = CHF 1'200.
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9043 Stehende Helvetia

    1907: Stehende 20 Rp. rötlichorange gez. 11½ : 12, Block zu 35 Marken von der Bogenecke links unten, farbfr. und einwandfrei gez., meist postfrisch mit Originalgummi, einige Marken mit Stützfalzen.
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9044 Stehende Helvetia

    1 / 1
    1908: Stehende 50 Rp. gelblichgrün gez. 11½ : 12, Viererstreifen der Bogenpositionen 391-394 mit Bogenecke links unten, farbfr. und einwandfrei gez., gute Zentrierung, postfrisch mit vollem Originalgummi. Im Rand signiert Guinand; Attest Guinand (2018) SBK = CHF 880+.
    Ausruf : 250 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9045 Stehende Helvetia

    1 / 1
    1907: Stehende 1 Fr. karminrosa gez. 11½ : 12, kompletter Halbbogen zu 50 Marken der Feldpositionen 51-100, Retouche des rechten Randes des Feldes 100 (Ret. 3.02/I), farbfr. und einwandfrei gez., postfrische Erhaltung mit vollem Originalgummi. Attest Guinand (2018) SBK = CHF 17'500+.
    Ausruf : 5.000 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9047 Stehende Helvetia

    1 / 1
    1907: Stehende 3 Fr. gelblichbraun gez. 11½ : 12, senkr. Block zu 15 Marken (senkr. und waagr. Vortrennung der Zähnung), sieben Marken mit Retouchen, farbfr. und postfrisch mit Originalgummi. Attest Guinand (2018) SBK = CHF 16'500+.
    Ausruf : 5.000 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9048 Stehende Helvetia

    1907: Stehende 20 Rp. orange gez. 11½ : 12, Halbbogen zu 50 Marken, farbfr. und einwandfrei gez., meist postfrisch mit Originalgummi, vier Marken mit Stützfalzen SBK = CHF 480+.
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9049 Stehende Helvetia

    1 / 1
    1908: Stehende 20 Rp. rotorange gez. 11½ : 12 von der sogenannten Benziger-Platte, Retouche der Randlinien (Ret. 3.08/II), Viererblock mit Bogenrand unten (Zähnung angetrennt zwischen Marken und Rand), farbintensiv und einwandfrei gez., sehr gute Zentrierung, postfrische Erhaltung mit vollem Originalgummi. Eine Marke signiert Moser; Attest Guinand (2018) SBK = CHF 3'000+.
    Ausruf : 1.000 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9050 Stehende Helvetia

    1 / 1
    1908: Stehende 20 Rp. rotorange gez. 11½ : 12, Feldposition 193 von der sogenannten Benziger-Platte, Retouche der Randlinien (Ret. 3.08/II), farbfr. und einwandfrei gez., sauber und übergehend entw. "BERN BRIEFAUFG. 30. VIII. 12.-5." auf Briefstück. Signiert Hunziker; Attest Guinand (2018) SBK = CHF 5'000.
    Ausruf : 1.500 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9052 Stehende Helvetia

    1907: Stehende 40 Rp. grau gez. 11½ : 12 im Viererblock, die Marke links oben mit prägnanter Retouche 'Helvetia ohne Diadem', eine farbfr. und einwandfrei gez. Einheit, ungebraucht mit Gummi. SBK/Zu Spez = CHF 745+.
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9053 Stehende Helvetia

    1907: Stehende 50 Rp. grün gez. 11½ : 12, kompletter Halbbogen zu 50 Marken, farbfr. und einwandfrei gez., meist postfrisch mit Originalgummi, vier Marken mit Stützfalzen SBK = CHF 1'190+.
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9057 Stehende Helvetia

    1884: Off. Postformular "Rückmeldung", in MESOCCO vom Posthalter "handschriftlich" ergänzt "50 cts." und mehrfach entw. "Mesocco" (Stempelorgie). Die fehlende St.Helvetia/Wertziffer-Frankatur (war wohl nicht verfügbar) wurde so kompensiert.
    Ausruf : 120 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9058 Schweiz

    1897: 35 Rp.-Buntfrankatur Steh./Ziffer rücks. auf AK-LITHO von St. Gallen als EINSCHREIBEN nach Moskau (2.VII.97). Eingeschr. Ansichtskarten (Litho) zu dieser frühen Zeit (vor 1900) sind sehr selten, besonders auch nach der Destination RUSSLAND.
    Ausruf : 350 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9059 Schweiz

    1902: Hôtel & Bad Lüterswyl im Bucheggberg Kt. SO, illustrierte Litho-Karte mit 5 Rp. Ziffer, entw. "Lüterswyl 21 VI 02". In selten perfekter Erhaltung.
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9074 Schweiz

    1 / 1
    1909: Tellknabe im Rahmen 2 Rp., Lot zwei gez. Einzelmarken gelborange und orangegelb als Versuchsdrucke auf weissem Kunstdruckpapier ohne Grummi, seltenes Angebot. Attest Zumstein (1984) und Befund Renggli (1990).
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9081 Schweiz

    1909: Tellknabe neues Design Type I mit Sehne vor dem Schaft, ein geschnittner Probeabzug der endgültigen Ausgabe, auf weissem Papier mit Originalgummi und Falzresten, kl. Fleck im Sockel unten, eine seltene Probe. Sign. Liniger.
    Ausruf : 150 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9083 Schweiz

    1914: Die Entstehung der Freimarke 'Tellbrustbild', ein Spiegelbilddruck des Freimarkenmotivs in Schwarz, Format BxH 35x55 mm, auf rücks. bedrucktem Ausschusspapier ohne Gummi, unten rechts signiert 'Kissling' (der Gestalter des Tell-Denkmals in Altdorf), das Briemarkenportrait gestaltetet Kissling nach seinem Modell Domini Iten-Zumbach, Viehhändler auf dem Moos in Unterägeri, eine interessante Probe.
    Ausruf : 300 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9090 Schweiz

    1 / 1
    1918: Tellknabe 7½ Rp. grau Type II, postfr. Viererblock mit kl. Teil des Bogenrandes links, mit Abart: Druck auf der gummierten Rückseite, eine seltene Einheit. Attest Rellstab (1983) SBK = CHF 4'800+.
    Ausruf : 600 CHF
    Ihr Gebot : CHF

    Losnr. : 9104 Schweiz

    1 / 1
    Tellknabe '5' auf 2 Rp. gelboliv Type III, Viererblock mit Abart: Aufdruck in die Mitte verschoben, auf kl. Briefstück zentr. entwertet "Luzern - 22. V. 22 - 17 - Brf. Aufg.", links leicht offene Zähnung, ein seltener Block. Attest Marchand (2018) SBK = CHF 2'200+.
    Ausruf : 400 CHF
    Ihr Gebot : CHF
Ansicht sortieren :